Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

altertum, n.

Fundstelle: Band 2, Spalte 601, Zeile 50 [Huber]
ALTERTUM, ältertum n.   mnd. ōlderdôm, mnl. ouderdoem, nl. ouderdom. bildung mit suffix -tum zu alter. 1 hohe zahl an gelebten jahren, lange dauer der existenz; vgl. alter B. a als biologische gegebenheit, hohe zahl gelebter jahre betagtheit: 1507 senitudo alderdom in: Diefenbach gl. 527a. ⟨1551⟩ (einerlei) sei sturben glich in der kintheit ader alterdum in: Wrede altköln. sprachschatz 1,110a. 1648 kranke leute, oder die von altertuhm ihre leibes- und läbens-kräfte verlohren Zesen Dögen, kriges bau-kunst 76. 1746 daß die laub-höltzer insgemein ihres alterthums halber verdorren Döbel jäger-practica 3,75a. b hohe existenzdauer, langes bestehen: 1641 diese unsere teutsche hauptsprache, welche die vortrefflichste ist am alterthume, denn sie jhre uhrankunfft bey dem babilonischen thurne genommen Schottel sprachkunst 44. 1653 gedächtnißwürdige sachen, welche das älterthumb bey mehlich verzehret hatte Lehsten Rufus, Alexander 245. 1787 vorurtheile, die durch ihr alterthum heilig geworden Bahrdt preßfreyheit 105. 1792 Spoleto .., deren einwohner auf das alterthum ihrer stadt nicht wenig stolz sind Moritz Italien 1,101. 2 lebensspanne, existenzdauer; vgl. alter A. a lebensalter zahl der gelebten jahre: 1612 es bedachte der papst des Balduini junges altertum und verweigert dem keiser die pitte (ihn zum erzbischof zu machen) Mechtel limb. chr. 63 K. 1644 ein andere von gleichen alterthumbs wittiben gesucht zur ehe Weidner apophthegmata 3,367. 1686 von alterthum (lebenserwartung) der vögel und thiere Dietherr suppl. speidelianum Sss3d. ⟨1753⟩ gleichwie nun mein alterthumb das 81te jahr erreicht in: Wrede altköln. sprachschatz 110a. b dauer der existenz, des bestehens: 1682 ich habe .. auff die teutsche und andere nordische sprachen ein absonderlich auge geworffen, und ein höhers und ehrwürdigers alterthum in ihnen vermerckt, als man sonst ins gemein davor hält Morhof unterr. )( 3b. 1724 anbelangend das altertumb .. dieses opfers ist aus allen umbständen offenbar, daß es modern und für keine antiquité zu halten sei Messerschmidt Sibirien 3,147 W. 1745 dem bergwerck zu Siebenlehn, dem schreibet man mit dem zu Goslar gleiches alterthum zu Schöttgen Conrad 206. 1872 bekanntlich haben diese tempel etwas sonderbares in der form, die schweren verhältnisse, diesmal kein zeichen höheren alterthums Justi Winckelmann (1866)2,1,220. 3 alte zeit, weit zurückliegende epoche; überwiegend auf die griech.-röm. antike bezogen; häufig klassisches altertum; vgl. alter C: 1673 wie .. man bemühet gewesen, in der alten teutschen sprache .. aus dem verlohrnen regulmessigen alterthum noch etwas hinwieder aufzusuchen, so .. verlohren gewesen Schottel bellum 89. 1792 der majestätische obelisk, dies denkmal des grauesten alterthums Moritz Italien 1,112. 1836 das klassische alterthum K. A. Varnhagen tgb. (1861)1,32. 1876 das leuchtende griechisch-römische altertum C.F. Meyer 10,124 Z./Z. 1892 in China war die seidenzucht schon im altertum berühmt Paust/S. pflanzenkde 109. 1941 nicht nur das ganze altertum, sondern sogar mittelalter und neuzeit Thiesz reich 141. 1947 die rechtsinstitute des germanischen altertums Mitteis lebenswert 47. 1984 Wattenberg himmel 248. 4 gegenstand, kunstwerk aus alter zeit, aus der antike; meist im plur.: 1683 giengen wir in seine schloß-capelle .. den altar, samt andern enthaltenen sachen zu besichtigen, weil Friederich an dergleichen alterthum große vergnügung suchte Beer sommer-täge 69 HND. ⟨1740⟩ werden noch immer allerhand .. heydnische alterthümer dortherum gefunden Dielhelm antiquarius (1744)142. 1757 hat das bemeldte alterthum alle eigenschaften eines römischen altars Sattler Würtenb. 75. 1775 eine sammlung .. von .. griechischen und römischen alterthümern F. Nicolai Nothanker (1773) 2,211. 1874 (in Troja) findet man .. riesige massen byzantinischer alterthümer Schliemann alterthümer 286. 1988 verwaltung für altertümer Ägyptens wochenpost 1,10d. scherzhaft von personen: ⟨1751⟩ man rechnete sie (alternde schöne) unter die galanten alterthümer Rabener sat. (1755)1,188. ⟨v1836⟩ sie will ich nicht, sie altertum! Raimund 331 C. 1909 Dauthendey bild (1930)185.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
allwesentlich amtsbuch
Zitationshilfe
„ältertum“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/%C3%A4ltertum>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)