Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

änderlich, adj.

Fundstelle: Band 2, Spalte 805, Zeile 46 [Grimm]
ÄNDERLICH adj.   zu ändern. veränderlich, wandelbar: 1470 do gieng nun mengerlei red ussenfür in stetten und lenderen, und anderlicher danne es aber an im selbs was Tschachtlan in: qu. schweiz. gesch. (1877)1,292. 1539 so sind die gemüter der menschen enderlich urk. u. akten Strassb. II 2,621. 1669 in dieser kurtzen und änderlichen lebenszeit Schottel ethica 382. 1830 bei einem änderlichen reiseplan Krause brw. 2,77 H./W.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„änderlich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/%C3%A4nderlich>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)