Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

ätherisch, adj.

Fundstelle: Band 3, Spalte 373, Zeile 77 [Pfeifer]
ÄTHERISCH adj.   aus lat. aetherius zur luft, zur oberwelt gehörig, himmlisch, luftig, grch. αἰθέ- ριος luftig, in der luft befindlich, himmlisch. im 18. jh. (durch Bodmers übersetzung von Miltonsparadise lost’) unter einfluß von engl. ethereal zum modewort geworden (1), vgl. Walz ätherisch in: zfdwf. 13(1911/2)24 ff. u. Ganz einfluss d. engl. (1957)28 f. 1 himmlisch, von der konstellation der sterne herrührend seit d. 2. hälfte d. 18. jhs.überirdisch, immateriell, geistig; zart’, auch ‘leicht überspannt ⟨u1520⟩ das .. sind virtutes coelestes und behalten ir gleiche anatomei in iren sphaeren .. gleich dem sichtigen corpus, aber in seiner olympietet und etherischen leufen Paracelsus I 1,18 S. ⟨1525/6⟩ krankheiten, so von dem etherischen einfluß werden ebd. 2,14. 1680 gleichwie in der ætherischen himmel-lufft bisweilen neue sterne aufgehen Francisci uberzug 1228. 1742 die allmächtige kraft warf ihn (Lucifer) von der etherischen bühne (ethereal sky) .. in das bodenlose verderben hinunter Bodmer Milton, paradies 3 faks. ⟨1757⟩ komm, holder lenz, etherische milde Tobler jahrszeiten (1774)1,5. ⟨1768⟩ Adam! .. erwach’! .. es ward mit dem auferstehenden leibe / sein ätherischer leib, der seit dem tod’ ihn umhüllte, / jetzo vereint Klopstock w. (1798)5,14. 1791 die pracht und zierlichkeit der ätherischen gewänder Forster 9,80 ak. 1831 ich fühle mich .. ätherisch leicht, über das animalische erhabner als gewöhnlich Pückler-M. br. eines verstorb (1830)4,310. ⟨1880⟩ sie (junge frau) ist .. so zart, so ätherisch, als wäre sie aus mondesstrahlen gewoben Ebner-E. 3(1905)65. ⟨1883⟩ bei unseren .. nervenüberreizten, ätherischen stadtfräuleins Bebel frau (1891)133. ⟨1944⟩ ein holder ätherischer zauber, auf den auge, ohr und herz .. im bürgerhause der eltern .. trafen G. Hauptmann ausgew. prosa 4,502 M. 1992 Rita, meine ätherischste liebe de Bruyn zwischenbilanz 310. 2 aus dem urelement (s. äther 2) bestehend, das den weltraum erfüllt u. die materie durchdringt, auch bildl.: 1700 so erhellet daraus, daß die aetherische magnetische materie durch das eisen einen weg machen werde in: zfdwf. 6(1904/5)103. 1794 farben nur schwingungen eines ätherischen mittels nach Cartes(ius) Goethe II 5,2,332 W. ⟨1827⟩ die frau oberkriminalrätin .. und die frau obersteuereinnehmerin ... die feine, unsichtbare, ätherische titulatursubstanz durchdringt alle geschaffene wesen Börne 1,955 R. 1856 diese .. ansicht (von d. zusammensetzung d. menschl. natur aus leib u. seele) .., wie sie .. sich nach einem stoffartigen cement sehnt, das vielleicht in gestalt einer ätherischen materie leib und seele verkitte Lotze mikrokosmus 1,300. 3 flüchtig, leicht verdunstend (u. wohlriechend), geläufig ätherische öle (vgl. äther 4): 1756 zur destillation der ätherischen oele mit wasser Rüdiger chymie 320. ⟨1782/7⟩ ätherische thränen, so fein und flüchtig, daß sie im fallen von den lüften gierig eingesogen wurden, ohne die erde zu erreichen Musäus volksmärchen 2,39 M. ⟨1883⟩ (der arzt) flößte ihm ein paar ätherische tropfen ein Heyse [1924] I 4,158. 1894 solche wasser, welche .. den geruch der betreffenden ätherischen oele besitzen, heissen ätherische wasser Lueger lex. technik 1,153. 1987 ätherische öle, .. duftende .. flüssigkeiten pflanzl. ursprungs Brockhaus 192,248b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„ätherisch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/%C3%A4therisch>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)