Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

affen-.

Fundstelle: Band 1, Spalte 1567, Zeile 41 [Schröter]
AFFEN-. von den ca. 300 im wortarchiv des DWB belegten überwiegend substantivischen komposita sind nur die 60 gebräuchlicheren in die alphabetische reihe aufgenommen. sie stellen sich in der regel zu affe m. 1 und 2. von den in den gruppen 1 – 3 aufgeführten komposita reichen einige bis ins mhd. zurück (affenfleisch, -kleid, -ort, -schmalz, -seil, -spiel, -tanz, -zagel); die bildungen unter 4 sind jünger (zuerst affenliebe, 1618). 1 zu affe m. 1 (vgl. 2). a zum tier gehöriges, insbes. körperteile (auch auf vergleichbares beim menschen bezogen)-arm m.: 1910 lang wie affenarme Döblin in: sturm 244c.-arsch m. 1;-art f. 2;-gebiß n.;-gestalt f.;-hand f.;-kopf m.;-leib m.; -maul n.(m.) 2;-nase f.;-pelz m.;-schädel m.: 1785 Goethe IV 7,12 W. (u. ö.)-schwanz m. 2;-seele f.;-zagel m.1; -zahn m.1;-zug m., pl. ‘gesichtszüge (wie die) eines affen1741 laß .. den mund viel affenzüge machen Bodmer in: samml. crit. schr. 1,130. 1909 der gemeinsame ahne besaß affenzüge und ein menschengebiß Bölsche stunden 50. unter dem aspekt der nutzung: -fleisch n.;-schmalz n.2. b bewegungen, vorführungen, tätigkeiten (auch auf vergleichbares beim menschen bezogen)-komödie f. 1 u. 2;-kunst f.;-sprung m.;-tanz m.2 a u. b;-theater n. 1 u. 2. kleidung:-jacke f. c gemeinschaft, verwandtschaft: -bande f.wie affenherde: 1946 die affenbanden hatten sich streng gesondert nach den unterarten Gerlach vierfüssler 176.-herde f.; -horde f.wie affenherde: ⟨1924⟩ Tucholsky 1,1254 G.-T./R.-kind n.: ⟨u1520⟩ Bote köker 60 ATB. 1934 ein gleichzeitig schimpansen- .. und gorillaähnliches .. affenkind Eickstedt rassenkde. 84.-mutter f.;-vater m.;-volk n.3. d unterkunft, lebensraum; -haus n.;-käfig m.;-kasten m.;-land n.;-stall m. e biologisch klassifizierende bezeichnungen:-art f.1;-geschlecht n.; -mensch m.;-typus m.: 1909 der menschenahne .. auf der stufe seiner stärksten berührung mit dem affentypus Bölsche stunden 49. 1938 Conrad-M. ursprung 89. f bezeichnungen, die auf einem vergleich mit dem tier beruhen. α adjektive:-ähnlich; -artig; -gleich: 1690 affen-gleiches angesicht Happel academ. rom. 250. 1789 Bürger 1,196 W.-mäßig. β substantive (s. auch a, b, 3 u. 4 a): -fratze f.;-gesicht n.1;-possierlichkeit f.possierlichkeit wie die eines affen: 1582 Fischart geschichtklitterung 92 HND. ⟨v1661⟩ Schupp lehrreiche schr. (1684)675. pflanzen-, tiername:-gesicht n. 3;-pinscher m.1. 2 zu affe m. 2 a. a verhaltensweisen, tätigkeiten:-possen m., -posse f.;-spiel n.;-streich m.;-tanz m.1;-werk n. b örtlichkeiten für toren, narren:-bank f., m.;-bänklein n.;-ort n. als fingierter name:-berg n. von einem gegenstand:-glas n.ferner:-salbe f.: 1441 teufels netz 10952 LV. 1534 Agricola sprichw. Ee6a.-schmalz n.1;-schmer m.: 1522 Murner 9,217 Sch. c narrenkleid:-kleid n.;von frauen- u. kinderkleidung (vgl. 1 b):-röcklein n.: 1584 die sammatte bortten .. soltten sich auf das affenröcklin wol schickenn Paumgartner brw. 60 LV. 1611 in: Fischer schwäb. wb. 1,109. 1861 affenröcklein .. scherzh. ein niedliches kleid kleiner kinder W. Hoffmann wb. 1,92a. d in idiomatischen wendungen:-schwanz m.1;-seil n. 3 schimpfwörter, abschätzige bezeichnungen für personen:-arsch m.2;-bande f.: 1954 diese affenbande .. mit atombomben auszurotten Turek schwing 101.-bild n.;-fratze f.;-gesicht n.2; -haufe(n) m.: 1522 Luther w. 10,1,1,485 W. ⟨1531⟩ die andern secten vnd affenhauffen Franck zeitb. (1536)1,3a.-kopf m.;-maul n.(m.) 1 u. 2;-nase f.;-pinscher m.2;-schwanz m.3; -volk n.1 u. 2;-zagel m.2. sachbezogen:-fett n.;-kasten m.;-land n.;-schaukel f.: ⟨v1914⟩ affenschaukel .. bezeichn für die schützenschnur, in der soldatensprache, in: Ziesemer preuss. wb. 1(1939)98b. 1927 affenschaukel .. um die ohren gelegte hängezöpfe der mädel, in: Mitzka schles. wb. 1(1963)28b.-schmalz n. 2;-stall m. 4 komposita, deren bestimmungswort verstärkende funktion hat. a mit deutlichem bezug auf verhaltensweisen des tieres:-geschwindigkeit f.;-liebe f.;-tempo n.;-zahn m.2;-zärtlichkeit f. sehr große, übertriebene zärtlichkeit: 1849 Hebbel I 11,292 W. b rein verstärkend (seit dem 19. jh.)-hitze f.:-jung adj. wie geläufigeres blutjung: 1814 das arme affenjunge blut (Gretchen) Goethe I 14,166 W.-schande f.;-schwein n.sehr großes glück: ⟨1957⟩ Frisch homo faber (1973)23.

affenschande, f.

Fundstelle: Band 1, Spalte 1585, Zeile 58 [Schröter]
AFFENSCHANDE f.   salopp; große schmach, empörende, unerhörte tatsache: ⟨1823⟩ sagt, was macht die affenschande,/ Spaniens könig Ferdinande? in: zfdwf. 8,122. 1855 letzten dienstag habe ich mich richtig daguerrotypisieren lassen – aber affenschande! ein alter grämlicher kanzleiratskopf .. kam zum vorschein Mörike br. 2,255 F./ K. 1909 arbeit ist im schlaraffenlande/ bekanntlich eine affenschande! Wedekind stein 72. ⟨1957⟩ (verdeutschung v. fremdwörtern:) ein friseur sollte ein haarkünstler werden, .. ein luxuriös möbliertes appartement statt einer affenschande eine gut ausgestattete teilwohnung A. Zweig zeit (1967)431. 1976 daß Nelly keinek limmzüge kann, ist eine affenschande Ch. Wolf kindheitsmuster 205.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„affenschande“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/affenschande>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)