Deutsches Wörterbuch, Neubearbeitung (²DWB)

akkordieren, vb.

Fundstelle: Band 2, Spalte 126, Zeile 42 [Fratzke]
AKKORDIEREN vb.   aus frz. accorder in einklang, übereinstimmung bringen; gewähren, bewilligen; refl. übereinstimmen sich vergleichen. 1 sich vergleichen, einen vertrag schließen, eine vereinbarung treffen: 1479 das ir .. anfingind .. mit alla kunden úch zuͦ acordierind und mit iederman ab rechna, so man den schuldig ist handelsakten ma., neuzeit 3,154 ak. u1566 waver er .. sich mit inen einlassen und accordiren (wolle) zimmer. chr. 21,523 B. ⟨1570/1606⟩ was mehr auf itzterwehntem landtage tractiret und wie herren und unterthanen schließlich unter sich accordiret, habe ich itzt noch nicht in erfahrung bracht Wedel hausb. 536 LV. 1602 fiengen sie an zu meuten, eine part, die mit den feinden von übergeben der statt parlementieren und accordieren, die andern, die solches wehren wolten Kirchhof wendunmuth 3,46 LV. 1724 sein herr seye nunmehro ankommen und er glaube, daß er mit der königin umb die festungsübergab accordire Stranitzky haupt- u. staatsaktionen 1,142 WLV. 1756 wir hoffen auch, die creditores werden mit ihm accordiren leipz. avanturieur 2,5. 1867 kaufmännische eigenschaften: .. die diplomatie der stets offnen hintertür, das akkordieren und abdingen, das einstecken von insulten, wenn das interesse es erfordert Engels in: Marx/E. (1956)31,294. 1983 ich akkordiere mich mit meinen gläubigern Duden, universalwb. 54b. 2 mit jmdm. etwas vereinbaren, aushandeln: 1538 desselben jars ist ein anstand deß kriegs und auffhörung der waffen accordiert in: Schulz/B. fremdwb. (1913)1,18b. z.j.1586 ich .. bekam einen teütschen kaufmann, so .. seinen weeg nach Riga nemmen wolte, accordirten also mütt 2 Tartaren, unns dohün zu füehren Kiechel reisen 105 LV. 1670 mit mir accordirte er, daß ich dessen lebens-beschreibung .. schrifftlich auffsetzen solte Grimmelshausen Springinsfeld 134 Sch. 1721 so gab der herr doktor ihm etwas pulver, mit ihm akkordierend, er sollte, wenn er einen (adler) geschossen, solchen nach Tomsk bringen Messerschmidt Sibirien 1,81 W. 1782 die ganze reise wird dich nicht über 10 f kommen, so ist es schon unter uns ausgemacht und durchgehens accordirt Schiller 23,34 nat. 1802 (sie) geben mir ihren wagen und pferde zu demselben preis, den ich mit einem andern kutscher vorher ackordirt hatte C. Schlegel br. 2,204 W. 1821 wirklich .. accordirte ich .. eine gute fracht nach Pillau Nettelbeck lebensbeschr. 1,132. 1931 der akkord wird nicht mehr „akkordiert“, sondern diktiert Bauer kapitalismus 1,112. 1964 würde er mit seinen leuten gewinnbeteiligung a(kkordieren) in: Duden, wb. dt. spr. (1976)1,95b. 3 übereinstimmen harmonieren: n1550 wann ich anderer pilgerum bucher gesechen hab, hat kains mit dem andern accordiert pilgerreisen 413 R./M. 1679 diese nachricht accordirte mit dem gange Riemer maul-affe 317. ⟨1843⟩ so möcht er nichts lieber, als nur einmal ins kindbett komme, damit er wüßt, wie das tät, ich sagt, das pläsier würde wohl mit dene hölleunterhaltungen akkordieren B. v. Arnim 6,55 Oe. 1966 daß die beiden männer, die aus derselben „Kasbek“-schachtel rauchen, wahrscheinlich besser miteinander akkordieren, als im betrieb und sonstwo bekannt ist Selbmann söhne 535. 4 harmonisch zusammenklingen (lassen) ⟨1618⟩ wann man aber das fünffte instrument in der tieffe oder höhe auch noch darzu brauchen wil, so ist es fast mühsam zusammen zu accordiren Praetorius syntagma 2,37 faks. 1793 accordiren .. heißt, wenn sänger und instrumentalisten sich in guter und richtiger zusammenstimmung hören lassen Jacobsson technol. wb. 5,19b. v1803 beweisen, daß alles in der natur ein chaos von einzelnen disharmonischen stimmungen sey, die nicht zu akkordiren wären Herder 4,38 S. 5 gewähren, bewilligen: 1713 gemelter könig soll denen reformirten 2 kirchen in Sachsen zu bauen accordiret haben in: Buchner rel. (1925)19. 1789 er ist sehr danckbar daß sie (anrede) ihm den charackter accordiren Goethe IV 9,161 W.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
affenschande aktivistenschule
Zitationshilfe
„akkordieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/akkordieren>, abgerufen am 21.10.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch, Neubearbeitung (²DWB)