Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

ansammlung, f.

Fundstelle: Band 2, Spalte 1261, Zeile 46 [Scheider]
ANSAMMLUNG f.   das ansammeln, angehäufte menge von menschenversammlung 1724 es wurden .. leere kapsulen zu künftigen jahres neuer ansammlung .. in diesen vorratskasten zurückegesetzet Messerschmidt Sibirien 3,210 W. 1725 exuvien-kasten .., in welchem alle ansammlungen der 6 ersten monate .. eingeleget wurden ebd. 4,227. ⟨v1864⟩ die mühe .., welche die ansammlung eines kapitals unleugbar kostet Lassalle reden u. schr. [1891]3,96. 1884 eine solche ansammlung von schätzen mußte .. geschützt werden b. d. erfindungen 81,190. 1968 wer sich an einer die öffentliche ordnung .. beeinträchtigenden ansammlung von personen beteiligt .., wird .. bestraft strafgesetzb. DDR 81. 1995 die vereinbarungen gleichen einer ansammlung von .. kompromissen tagesspiegel (14.12.)1f.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
angedenk anseher
Zitationshilfe
„ansammlung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/ansammlung>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)