Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

aufrauchen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 649, Zeile 10 [Schmitt]
AUFRAUCHEN vb.   1in form von, wie rauch, dunst aufsteigen’ , auch ‘rauch, dunst aufsteigen lassenu1500 das .. von schweffel vnd quecksilber auffgetzogen dunst ader bradē .. im auff rauchē in gengen vnd klufften durch wirckung der planeten werden voreynyget vnd tzu eynem ertz gemacht Rülein bergbüchl. 72 P. ⟨1682⟩ indem der heisse dunst, der aus den gängen aufrauchet, die natürliche feuchtigkeit, davon die wurtzeln den safft haben sollen, verzehret Hohberg georgica (1687) 1,111a. ⟨1758⟩ er (Kain) sah des erschlagenen lezte krampfigte bewegung, und das rinnende, zu ihm aufrauchende blut Geszner schr. (1762)1,125. ⟨1798⟩ unten am tiefblauen himmel rauchten kleine nebel auf Jean Paul I 4,228 ak. 1856 die sonne schien zu mächtig, daß die leichten dünste wie nebel von den wiesen aufrauchten H. Grimm nov. 293. 1910 (bildl.:) plötzlich schien ihr etwas aufzurauchen (‘aufzugehen’) Zahn ged. 31. in rauch aufgehen, verbrennen: 1673 und sahe man .. ein grosses land aufrauchen, daß himmel und luft von qwalm und schmauch mit ergrausen anzusehen war Schottel bellum 72. 1787 mir wird, als rauchte hinter mir die welt / in flammen auf Schiller 5,2,230 G. 2 etwas zu ende rauchen, rauchend konsumieren: 1741 aufrauchen den taback, tabacum consumere, hauriendo ore fumum ejus Frisch wb. 2,91b. ⟨1748⟩ wenn er ihn (tabak) endlich mit vielem appetit aufgeraucht hatte: so warf er die pfeife hin Gellert (1769)4,377. ⟨1834/5⟩ so viel wie etwa ein raucher in einem vormittag aufrauchen konnte Chamisso w. (1836)1,143. ⟨1926⟩ zwei (zigarren) habe ich .. aufgeraucht G. Hauptmann ausgew. dr. 3,426 M. 1995 als er die zigarette, die halb aufgeraucht war, im aschenbecher ausdrückte Lange würgeengel 42. auch ‘mit dem rauchen zuende, fertig sein 1980 er hat aufgeraucht Loest Swallow 63.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
armenunterstützung aufsteigung
Zitationshilfe
„aufrauchen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/aufrauchen>, abgerufen am 19.09.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)