Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

ausübung, f.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1574, Zeile 60 [Scheider]
AUSÜBUNG f.   als nomen actionis zu den unterschiedl verwendungen von ausüben, überwiegend zu ausüben 1. älter geläufig etwas in ausübung bringen ‘etwas anwenden, in die tat umsetzen 1479 von ausubung irer vormundschaft qu. privatrechtsgesch. Dtlds. 1,1,25. 1570 so soll uns in rechtlicher gerichtlicher auszubung der sache der zehende pfennig darvon unvorwandelst fusz gereichet werden qu. verwaltungsgesch. Quedlinb. 1,149 L. 1658 nach der Thebaner art und weise. welche mehr den kräfften und stärcke des leibes alß der außübung des verstandes und gemüths ergeben seind Kunowitz Nepos 221. ⟨v1683⟩ daß er .. ihr zu ausübung gerechter rache .. verhelffen wolte Lohenstein Arminius (1689)1,61b. 1752 daß mir die ausübung vieler guten lehren, die sie (anrede) mir gegeben haben, schwer werden wird Hamann brw. 1,11 Z./H. ⟨v1766⟩ können wir wohl den mann hassen, dem die sorgfalt aufgetragen ist, diese gesetze aufrecht zu erhalten und in ausübung zu bringen ..? Abbt verm. w. (1768)2,1,19. 1766 um zu prüfen, was Schakespears theorie für einfluß auf seine ausübung (‘praxis’) gehabt habe Gerstenberg merkwürdigkeiten 142 DLD. 1794 die ausübung der richterlichen und vollziehenden gewalt in: Schiller 35,5 nat. ⟨1798⟩ macht es denn einen unterschied, ob man eine nichtswürdige handlung vor oder nach ihrer ausübung billigt? Engel (1801)3,98. ⟨1831⟩ wie ungern er sich in der ausübung seiner macht beschränken läßt Tieck (1828)22,339. ⟨1834⟩ kann .. der runde kopf (des werkzeugs) .. an die brust, zur ausübung noch größerer kraft gestemmt werden Ciliax riemer (1863)48. 1864 die unablässige ausübung werkthätiger liebe Hettner gesch. dt. lit. (1862) 2,543. ⟨1874⟩ daß .. der vater auf jede ausübung von zwang verzichte Keller (1894)5,60. 1881 in dem freien Amerika ist die ausübung des richteramts mit der ausübung der function eines abgeordneten unvereinbar Bismarck reden 8,333 K. 1897 daß .. den einzelnen wählern die ausübung des wahlrechts abgeschnitten werde Poschinger bundesrat 2,385. 1918 meiner scheu vor der ausübung des advokatenberufes ein ende zu machen Mauthner erinn. 1,246. 1930 wenn ich ihn .. hinter seiner staffelei beobachten konnte, in ausübung seiner kunst G. Hauptmann leidenschaft 2,119. 1948 für den einen mann, den er (der gefreite) damals in ausübung seines (des königs) befehls vom dach herunterschoß Grünberg schattenquartett 1,28. 1961 die privilegien und immunitäten, die für die unabhängige ausübung ihrer mit der tätigkeit der organisation zusammenhängenden funktionen erforderlich sind hdb. verträge 375 S./R. 1966 die kneipen .., in denen sich die spieler nach der ausübung ihres wettkampfes trafen Berger Nettesheim 453. 2003 wir sprechen .. von der ausübung männlicher macht über die jahrtausende hin Ch. Wolf tag 572.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„ausübung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/aus%C3%BCbung>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)