Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

ausschalen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1326, Zeile 33 [Schrader]
AUSSCHALEN vb.   zu schale 1DWB 8,2060. 1 von der schale, hülle befreien. a eine frucht u. ä. von ihrer schale, hülse lösen, frei machen: ⟨1647⟩ die taffeln waren alle mit gartenfrüchten .., außgeschalten grossen wallnüssen .. besetzet Olearius reisebeschr. (1663)382. 1780 ausgeschaalte erbsen Hirschfeld gartenkunst (1779)3,78. 1939 mandeln werden zum kuchenbacken ausgeschalt Ziesemer preuß. wb. 1,325a. 1980 austern ausschalen Brockhaus/W. wb. 1,445b. b im bauweseneine betonkonstruktion von der (holz)einschalung als ihrer gießform frei machen, die verschalung entfernen; vgl. zunächst die abl. 1935 ausschalung .. abnahme der gußform (beton), sprach-brockhaus 39a: 1947 die fertigen gewölbe werden gleich nach dem erhärten des betons ausgeschalt natur u. technik 17,196. 1999 nach einer aushärtezeit von etwa 14 stunden können die (beton)blöcke ausgeschalt werden salzb. nachrichten (2.12.), IdS-arch. 2 im bauwesen ‘eine konstruktion mit einer (inneren) verkleidung aus holzbrettern, beton versehen verschalen 1699 daß man aus abgeschlagenen aesten kein zimmerwerck machet, es sey dann .. zu außgeschaleten decken Sturm Daviler, civil baukunst 202. 1782 lies ich einen canal graben, .. dieser wurde mit eichenen pfosten unten und auf den seiten ausgeschaalt leipz. intelligenz-bl. 437b. 1819 indem sämmtliche plafonds .. wegen der resonanz mit holz architektonisch ausgeschaalt werden Schinkel nachlaß 3,185 W. 1998 wenn die gesamte röhre fertig ist, wird sie noch einmal mit einer 40 zentimeter starken .. betonschicht ausgeschalt frankf. rundschau (11.8.)23.

ausschälen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1326, Zeile 60 [Schrader]
AUSSCHÄLEN vb.   mhd. ûzscheln. 1 von der schale, hülle lösen. a etwas von seiner schale, umhüllung haut ablösen, befreien; speziellein tier abbalgen’; zunächst bildl. u. übertr.jmdn., etwas (vorzugswürdiges) hervorheben erwählen’, z. t. nicht eindeutig zu trennen von ausschelen ‘etwas, sich (von anderem, äußerem) sondern, unterscheiden’ (s. d., vgl. 1DWB 8,2489 s. v. schelen u. 2065 s. v. schälen 3): ⟨u1270⟩ in lewen herze wart sin (Titurels) manheit funden / an herter ritterschefte, an kuͤsch ein turtel tube zallen stunden, / der tugend kerne uz geschelt uf erde menschen heiles Albrecht v. Scharfenberg Titurel 272,1 DTM. ⟨u1340⟩ und wer ich selb virde / der besten meister die da leben, / und solten lob mit huffen geben / der zarten us derwelten / und auch der uz geschelten / uz einer papel rosen minneburg 3400 DTM. hs.15.jh. ô dû ûzschelter gnâden kern erlösung 18,110 B. 1530 das die schwermer (als lehrer) .. den kern aus schelen und jhn (den verächtern der christl. lehre) die hulsen geben Luther w. 30,2,605 W. ⟨1568⟩ nim̄ .. außgeschelte bittere mandel Wirsung artzneyb. (1584)215a. ⟨v1688⟩ eine anzahl diebischer gesellen .. schossen .. das wildpret, schälten manches nur aus, nahmen die haut, und liessen das übrige liegen Lehmann schauplatz (1699)156. ⟨1782/7⟩ eines sinesischen apfels .., den man ganz ausschält, um des süßen markes zu genießen Musäus volksmärchen 1,85 M. ⟨1816⟩ woher habt ihr (anrede) diesen schönen / und ausgeschält ausbündigen gedanken? Tieck (1828)3,456. 1885 so lassen sich diese (alten kiefern)stöcke dann ohne zu große schwierigkeit ausroden und der starke kern als kienholz ausschälen b. d. erfindungen 83,381. ⟨1927/9⟩ seine fabelhafte fähigkeit .., aus den details des täglichen lebens den ewigen kern des wesenhaften auszuschälen Mühsam namen (1949)125. 1966 zum genuß muß er (der seehase) aus einer dicken, knorpelartigen schwarte ausgeschält werden Zeiske/B. meeresangeln 64. 1998 dass man die (mais)kolben bis auf zwei lieschblätter ausschälte st. galler tagbl. (12.10.), IdS-arch. b scherzhaft ‘seine kleidung ablegen, sich (umständlich) entkleiden’ , seltener ‘etwas auspacken’; zuerst refl. ‘seine haut abstreifen; herzuleiten von a: ⟨v1688⟩ eydexen .. ziehen und schälen sich im frühling und herbst aus Lehmann schauplatz (1699)627. 1704 die kutten .. wurde ohne verzug ausgezogen, .. wie .. der junge herr .. seinen gewesten gespann mit dem ausgeschölten rock nacher haus geschickt Abraham a s. Clara gemisch 187. 1782 so bald ich mich ein wenig ausgeschält u verschnauft Hamann brw. 4,457 Z./H. 1805 das ausschälen, abstecken, aufschnüren und entwickeln (der kisten) .. hat mir von jeher unendlichen spaß gemacht Thümmel reise (1791)10,8. ⟨v1867⟩ als die ersehnte endlich anlangte, und aus ihren winterlichen hüllen ausgeschält, so .. lieblich wie ein maienmorgen vor mir stand Kügelgen jugenderinn. (1870)421. 1939 ein päckchen von ihnen (anrede) auszuschälen, ist immer ein kleines weihnachten für sich R. Huch br. an d. freunde 230 B. 1999 ausschälen .. refl. ‘sich entkleiden’, thür. wb. 1,450. 2 etwas schälend entkernen, vom inneren frei machen, aushöhlen; bildl.etwas innerlich entleeren, vom wesentlichen lösen’; jünger überwiegend med.etwas wegschneiden, schälend entfernen 1497 dar nach das man vß schel die (eingeschnittenen haut)winckel vnd enteck das bein gar das zerschlagē ist Brunschwig cirurgia 97a faks. 1521 alßo sollt gottis wort .. außgeschelet, außgeputzt ubir die menschen lere erfurtzogen werden Luther w. 8,188 W. 1616 wann ein cylinder .. mitten auss dem andern herauss genommen wirt, so bleibt sein figur gleich einem rohr .., dise lesset sich durch ein kegelrundes feld noch einmal aussschelen Kepler 5,541 F. 1732 ausschälen heist bey denen fleischern, wenn sie den innern speck .. von dem andern fleische ablösen Zedler, universal-lex. 2,2245. 1786 (es ist besser ein geschwür am augenlid zu öffnen) als wenn man den vollen ungeöffneten sack auszuschälen sucht A. G. Richter wundarzneykunst (1782)2,507. 1899 damit der (buch)deckel im innern ausgeschält werden kann, um den (leder)spiegel gut aufnehmen zu können Bauer buchbinderei 284. 1949 wenn die tonsillen zu spät ausgeschält werden Siebeck med. 357. 1996 die kapsel der geschwulst wurde aufgeschnitten, gewebeproben wurden entnommen, der inhalt wurde abgesaugt oder ausgeschält spiegel 22,193a. 3 etwas entwenden’, meist mit akk. d. personjmdn. berauben, um sein gut bringen 1567 das sie .. gelegenheit suchen, die altar zuberauben, kelch vnd monstrantzen aus den kirchen zunemen, silbern vnd gulden creutz auszuschellen Waldner ankunfft 13. 1669 ich .. kam .. durch viel mühe und gefahr wieder in bettlers gestalt in Saurbrunnen, weil ich unterwegs außgeschälet worden Grimmelshausen Simplicissimus 391 Sch. 1790 ein iman .. ward von drey verruchten kerlen / rein ausgeschält Pfeffel poet. vers. (1789)3,123. 1846 ja, würde mein herz verschneit beim anblick von feindesland, / .. so wär ich nach Harsein .. gekehrt / verhungernd; doch einen mann wie mich schält man leicht nicht aus Rückert hamâsa 1,162.

ausschelen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1341, Zeile 5 [Schrader]
AUSSCHELEN vb.   mnd. ûtschēlen. ‘etwas, sich (von anderem äußerem) sondern, unterscheiden; zu schelen, „nd. wort mit falscher hd. schreibung schälen“ (1DWB 8,2065, vgl. auch 2489), nicht immer eindeutig zu trennen von ausschälen 1 a ‘etwas von der umhüllung lösen’, übertr. ‘jmdn., etwas (vorzugswürdiges) hervorheben, erwählen(s. d.) u1470 warumb etliche menschen / sein fur gsehen und ausgeschelt, / czu ewigen freuden erwelt Beheim ged. 1,185 DTM. E15.jh. was durch menschlich zunge / man mag erzeln, / das allmechtikeyt kundet, / ist in got unaußgrundet / nicht auß zu scheln Folz meisterlieder 18,87 DTM. 1528 du bist jhe ein gerechter gott, .. das du solch unterscheid machest zwisschen denen die von der wellt sind und die du mir geben hast, nemlich das du diese ausschelest und zu mir bringest (nachschr.) Luther w. 28,197 W. 1546 garten oder zwibel hysop satureia genant, kan sich vom quendel vnnd thymo nit außschelen Bock kreütterb. 1/2,18a. ⟨v1683⟩ in dem sie (die tiere) .. die gifftigen kräuter von den gesunden auszuschälen .. wüsten Lohenstein Arminius (1689)1,1349a. 1714 (abt Berthold) hat .. sich aller zeitlichen sachen ausgeschällt in: Abraham a s. Clara kramer-laden (1710)2,420. 1787/90 wenn einer .. reiset, / sammelt er nach und nach immer ein, / was sich am leben .. / wieder ausschälet und weiset Goethe I 2,234 W.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
aufsteiger ausschlafen
Zitationshilfe
„ausschälen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/aussch%C3%A4len>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)