Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

ausschärfen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1330, Zeile 66 [Unger]
AUSSCHÄRFEN vb.   1 etwas immer weiter, bis zum erreichen einer bestimmten qualität schärfen, nur bildl.etwas, bes. den verstand, die urteilskraft, ausbilden, verbessern; zuerst(einen gedanken) scharfsinnig ausführen, weitläufig erörtern 1544 weil aber wider der widerteuffer jrthumb .. offt gnug geschrieben ist, wollen wir jtzt solches nicht ausscherffen Luther w. 21,405 W. 1641 ein Teutscher, der den verstand in seiner muttersprache ein wenig außgeschärffet hat Schottel sprachkunst 146. 1644 hierdurch kan der verstand .. geübet, das vrtheil ausgeschärfet, die gemühter erforschet .. werden Harsdörffer gesprächsp. (1641)4,475. 1648 eines plumpen ungelährigen menschen verstand .. auß-schärffen Zesen Dögen, kriges bau-kunst 221. 1716 ausschärffen (seinen verstand) to sharpen your wit Ludwig t.-engl. lex. 190. 1935 schon die salische kunst gab eine menschenhafte gestalt ... schon die frühstaufische bog den leib und schärfte die rippen als leidenslinien aus – weil sie schärfer vergegenwärtigte Pinder kaiserzeit 332. 2 etwas mit einem messer herausschneiden, abschaben, bes. jägersprachl.ein teil des erlegten wildes heraustrennen’; auch mit objektwechsel: 1751 wenn der jäger von einem hirsch, so frisch erlegt worden, ein stück vom herzen, oder .. von denen ausgeschärften ballen .. dem hunde vorhält Heppe lehrprinz 311. 1774 ausschärfen .. bey den jägern, so viel als ausschneiden Adelung wb. 1,566. ⟨1834⟩ ein ähnliches (messer) .. zum ausschärfen und verdünnen des leders Ciliax riemer (1863)32. 1899 das ausschärfen ganzer (leder)flächen bietet für den ungeübten .. schwierigkeiten; ein gutes schärfmesser ist hauptsache Bauer buchbinderei 150. 1959 wenige minuten später stand ich vor meinem ersten hirsch. K. schärfte bedächtig die grandeln (die eckzähne im oberkiefer) aus Herzog Diana 23.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„ausschärfen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/aussch%C3%A4rfen>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)