Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

ausschneuzen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1377, Zeile 59 [Fröhlich]
AUSSCHNEUZEN vb.   ahd. ûz- snûzen, -snûzôn, mnd. ûtsn̂üten. das grundwort verwandt mit schnauze f., aber wohl nicht davon abgeleitet (s. 1DWB 9,1322). 1 etwas, den nasenschleim durch kräftigen luftausstoß gründlich entfernen, mit objektwechsel(sich) die nase putzen’; bis ins 19. jh. auchdas licht der kerze ausblasen, -putzen 10.jh. emungor (prov. 30,33) .. uzsnuzon ahd. gl. 1,540,34 S./S. 11.jh. uzsnuzo ebd. 33. 1420 emungere .. utsn(uten) in: Diefenbach gl. 201c. 1612 daher die natur das haupt porosum gemacht vnd mit vilen .. kleinen löchern versehen hat, darauß die vberflüssige feuchtigkeiten gehen, außgeschneutzt oder gespihen vnnd gereinigt werden Albertinus tummel-platz 898. 1614 oder was meynt jhr daß sie (die jungfrau Maria) die speiß jhres natürlichen leibs außgeschweist oder durch die naßlöcher außgeschneutzt habe? Meteren, niderlend. krieg 389a. 1702 das licht ausschneuzen Kramer dict. 2,632a. 1720 wenn man .. sich mit ausschneutzen der nasen .. und dergleichen eckelhafft aufführet Ch. Wolff thun 319. 1741 (bildl.:) hier hörete ich einen pseudo-juristen prahlen mit was für artigen erfindungen er den leuten die gestopfte beuteln ausgeschneutzet (‘ausgeleert’) Lindenborn Diogenes (1740)2,376. 1818 daß Siebenkäs sie bat, das licht ihn ausschnäuzen zu lassen Jean Paul I 6,330 ak. 1990 ihre urige sitte, die nase zwischen den fingern auszuschneuzen konkret, DWDS-arch. 1999 schneiz dich aus! thür. wb. 1,455. 2 in älterer spr. (mit dat.)derb zurechtweisen, anfahren’, vereinzelt noch mdal. (nd.) ⟨1521⟩ Christus leuchtett und schneutzett ihm (Petrus) aber ein mahll auß Egranus pred. 68 B. 1544 darumb schneutzet er jnen wol auß Luther w. 52,485 W. ⟨1597⟩ (Belial) hatte sorg Moyses wuͤrde jm außschneutzen Ayrer d. j. processus (1601)488. 1935 schosst di man ȩrst bi dien egen nȩs nȩhmen, ȩhr du annern utsnöttst Mensing schlesw.-holst. wb. 5,292.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„ausschneuzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/ausschneuzen>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)