Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

ausschwärmen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1393, Zeile 51 [Schröder]
AUSSCHWÄRMEN vb.   1 zuerst von bienen ‘ausfliegen, sich fliegend ausbreiten’, jünger auch von vögeln, insekten u. ä.; häufig übertr. u. bildl.; zu schwärmen 1 u. 2 1DWB 9,2287 f.: ⟨1493⟩ vnd warumb sye (die bienen) vßschwoͤrmen (überschrift), Petrus de Crescentiis, nutz d. ding (1518)148b. ⟨1682⟩ wann die (bienen)stöcke ausgeschwärmet haben, so raumet man das wachs wieder heraus Hohberg georgica (1687)2,439a. 1732 aber das ist mir gantz begreiflich, daß menschen, die eine nacht ausgeschwermet haben, am morgen .. schläffrig seyn können Zinzendorf Socrates 120 faks. 1887 der form nach sind diese ausschwärmenden protoplasten sehr abweichend Kerner pflanzenleben 1,27. ⟨1937⟩ so nahmen wir gleichsam teil an der weltreise, .. ließen unsere gedanken über alle weltteile ausschwärmen G. Hauptmann ausgew. prosa 3,403 M. ⟨1961⟩ wir sind abends in Wien und schwärmen aus in die kaffeehäuser und restaurants Bachmann jahr (1968)81. 2005 in den letzten tagen sind teams der gesundheitsdirektion .. ausgeschwärmt, um die brutstätten der moskitos mit insektiziden zu besprühen n. zürch. ztg. (8.9.)43b. speziell beim militär u. ä. organisationensich ohne geschlossene formation im gelände verteilen 1850 der erste zug der Hamburger schwärmte aus, auf beiden seiten von den rheinischen schützen begleitet Alten krieg 44. 1965 er ließ die ganze kompanie ausschwärmen und alle wege und räume absuchen strafdivision 999 32. 1974 die gendarmen schwärmten aus und bildeten eine absperrkette Heym Lassalle 121. 2 vereinzelt auch ‘zu ende schwärmen, aufhören, sich in schwärmerei zu ergehen; zu schwärmen 4 c 1DWB 9,2289: ⟨1742⟩ wie, aber? habt ihr ausgeschwärmt, / ihr schänder deutscher musensöhne? belustigungen d. verstandes 2(1744)227 Sch. 1849 ich bin dort (in Italien) so habe ich ausgeschwärmt Feuerbach br. an seine mutter 1,221 K./U.-B. ⟨u1890⟩ als briefbote fungiert die freundin .. nicht ohne wissen der eltern. die denken wohl: schwärmt euch aus, in solcher art ist’s ungefährlich Ebner-E. 4(1905)108.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„ausschwärmen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/ausschw%C3%A4rmen>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)