Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

ausspüren, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1487, Zeile 64 [Grimm]
AUSSPÜREN vb.   mhd. ûzspürn. jmds., eines tieres spur finden, jmdn., etwas aufspüren, ausfindig machen, ausspionieren, etwas herausfinden, mit objektwechseletwas untersuchen, erforschen ⟨n1391⟩ recht sam der wolf mit liste / de tummen schaef usz sporet bruder Hans marienlieder 2751 ATB. ⟨u1445⟩ das man mit im (dem hund) mag vßspüren die dieb vnd die bößwicht Mynsinger falken 92 LV. 1522 es begab sich das eine die ander (von den dorfmädchen) vsz spürt, das sie zuͦ dem laden hinyn was gestigen zuͦ dem reichen iungen gesellen Pauli schimpf 25 LV. 1558 und allem wild in waltes dan, / das die selben wurden gehetzet, / von diesem thier tödtlich geletzet / weg und feld waren auß gespüret Sachs 3,466 LV. u1673 verfügte ich mich .. in Eliezers behausung und spürte alle winckel auß, zu sehen, wo .. der kern seiner reichthumb an baarschafft verborgen ligen möchte Grimmelshausen Simplicissimus 2,639 LV. ⟨v1683⟩ Labienus muste .. die flucht ergreiffen und sich .. verstecken. Demetrius aber .. spürte ihn aus und tödtete ihn Lohenstein Arminius (1689)1,221b. 1719 hierauff spühret man bey einem neugefallenen schnee dieselben (marder und iltisse) aus, sodann stellet man (netze) auff Fleming jäger 1,232a. ⟨1799⟩ die verschiedensten seiten der (wissenschaftlichen) gegenstände werden ausgespürt, nichts wird ungerüttelt, unbeurteilt, undurchsucht gelassen Novalis 1,296 W. ⟨1836⟩ er (Hermann) spürt den Harz aus und kehrt bald heim Grabbe 3,324 F./Z. ⟨1862⟩ die inquisitoren bezahlen ihn, daß er die heimlichkeiten der fremden ausspürt, die sich hier blicken lassen Heyse [1924] I 3,208. 1952 ich hatte ausgespürt, daß der bauer Magnus .. am nachmittag mit allen seinen leuten aufs feld wollte Welk land 120. 1997 fernsehjournalisten .., die ihn (den könig) bei einem privaten jagdausflug ausgespürt hatten frankf. rundschau (2.9.), DWDS-arch.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„ausspüren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/aussp%C3%BCren>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)