Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

aussprengen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1481, Zeile 54 [Sattler]
AUSSPRENGEN vb.   ahd. ûzsprengen, mhd. ûzsprengen. 1 etwas fein verteilen, flüssigkeit versprühen: 10.jh. (Jac. 3,11: numquid fons de eodem foramine) emanat uzsprengit (dulcem et amaram aquam?), ahd. gl. 1,785,73 S./S. 1570/7 muß man .. die obstkern mit dem sande auf die bete fein dünne aussprengen und säen haushaltung in vorwerken 99 E./W. ⟨1682⟩ daß man .. saubern aschen in ein hären sieb fasse und dieselbe dünn über das angesäete bette aussprenge .., so werde kein wurm daselbst dauren Hohberg georgica (1687)1,613b. 1734 aussprengen .. von wasser, und allerhand sachen sparsio J. A. Weber wb. 2,95a. 1813 ein priester, wenn er .. das weihwasser aussprengt Hebel s. poet. w. 4,95 K. 1965 der sprit wird ausgesprengt, in den ställen, .. und die seuche ist vorbei Bobrowski Boehlendorff 66. auch mit objektwechsel; etwas besprühen: ⟨1945/7⟩ mach ein feuer auf dem herd .. und sprenge die stuben mit reinem wasser aus Wiechert in: Duden, wb. dt. spr. (1993)1,373b. 1995 die tempel der heidengötter soll man jedoch nicht zerstören .. aber sollten die tempel selbst mit weihwasser ausgesprengt werden, man soll altäre in ihnen errichten süddt. ztg., DWDS-arch. 2 übertr., eine (unwahre) nachricht, mitteilung verbreiten: ⟨u1194⟩ der turnei, der noch siben tage / solte weren nâch der sage, / als er was ûʒ gesprenget Ulrich v. Zazikhoven 3423 H. 1546 das .. mein tauff in die gantze welt werde ausgesprenget und geprediget (nachschr.) Luther w. 51,112 W. 1614 diese verbündtnuß .. als sie erzehlter massen auffgericht, publiciert vnnd außgesprengt worden, erregte in gantz Franckreich .. vnruh Meteren, niderlend. krieg 623b. 1741 hat noch heutiges tages eine ausgesprengte fingirte gute zeitung die courage einer ganzen armee vermehret Justi memoires 1,423. 1846 in folge des ausgesprengten gerüchtes fielen die holländischen papiere Dronke Berl. 2,189. 1971 nutzt nichts (die rücknahme der strafanzeige) wenn der Crusius es (den diebstahl) aussprengt Fleiszer stücke (1976)78. 3 tiere heftig aufjagen, aus etwas heraustreiben: 1608 daselbst wurde die pferd auß den schiffen außgesprengt Schweigger reyssbeschr. 7 faks. 1751 den jungen hund .. ins holz führen, und mit ihme gerade auf das bette losgehen, den hirsch davon aussprengen Heppe lehrprinz 428. auch intrans. ‘hinausreiten 1560 der herr aber antwort dem bösen: / du schalck, heb dich von mir an galgen / .. darmit zu der herberg außsprenget Sachs 9,472 LV. 4 etwas gewaltsam (unter anwendung von sprengstoff) herauslösen, entfernen, auch mit objektwechsel: 1627 schöne raketen ausgesprengt, die alle in der luft gebrannt und dann losgeschossen haben Allert tgb. 86 K. 1844 du sprengst uns alle näht’ und knopflöcher aus (infolge deiner korpulenz) Nestroy 12,397 B./R. 1846 wann sprengt man mehr schuhnägel aus, des tages oder des nachts Gotthelf Uli, d. knecht 38. 1938 der größere teil der ausgesprengten gesteinsmasse war über ihn hinweggegangen Goltz steinbruch 195. 1969 noch wurden beiderseits des flusses die gewaltigen räume für die schleusenkammern und kraftwerksanlagen ausgesprengt Selbmann alternative 176. 1987 nach dem trocknen wird die fettkreide mit terpentin ausgesprengt lex. kunst 21,354.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„aussprengen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/aussprengen>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)