Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

austanzen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1531, Zeile 52 [Unger]
AUSTANZEN vb.   1 etwas durch tanzen beseitigen, vertreiben herausbringen: 1525 die liebe lesst sich nicht aus tantzen noch aus sitzen Luther w. 17,2,64 W. ⟨1531⟩ tantz im̄er anhin, die lieb laßt sich nicht außtantzen Franck zeitb. 2(1550)162a. 1604 das beste remedium wider die trunckenheit ist, wenn sich einer brechen kan ... etliche wollen den trunck auslauffen oder austantzen Colerus oecon. 1,105. 1683 so wird von dem losen gesindlein mehr bier ausgetantzet, als ausgearbeitet bedencken v. manufacturen 30. 1716 glaube und liebe läst sich nicht austantzen, noch aussitzen, so du anders züchtig und mäßig .. bist Marperger küch- u. keller-dict. 1148b. 1864 austanzen durch tanzen verscheuchen, seine sorgen seine müdigkeit Gutzeit Livland 1,88a. ⟨1992⟩ als würden manche ihre angestaute wut austanzen und die schlacken des tages (auf der tanzfläche) von sich abschütteln Feyl paradies (1997)261. 2 zu ende tanzen, meist als part.prät. ‘fertig, zu ende getanzt’, häufig übertr. ‘mit etwas zu ende sein’, phraseolog. es hat sich ausgetanzt (mit jmdm.), es ist ausgetanzt, so zuerst: 1534 vō eynem alten weibe .., die zu yhren kindern sagte .. tantzet yhr lieben kinder es ist mit mir außgetantzet Agricola sprichw. T 3a faks. 1542 hat man den reien so risch getantzet auß sat. u. pasquille 21,66 Sch. 1646 wann diese (schiffsleute) ausgedanzet, so fället der letzte vorhang vor den schauplatz, bemahlet mit italiänischen lusthäusern Harsdörffer gesprächsp. (1641)6,52. 1677 empfangen diejenige, so zu grunde gehen sollen, gemeinlich einen schlafftrunck, .. dadurch sie .. ihre gewöhnliche fürsichtigkeit lassen entschlummern. also fielen auch diesem capiteyn täntzer anjetzo die augen zu: weil die zeit, da er ausgetantzet, vorhanden war Francisci trauer-saal 3,575. 1774 einen tanz nicht ganz austanzen Adelung wb. 1,591. 1812 wie sie aber ausgetanzt hatte, verneigte sie sich und war verschwunden, ehe sich der könig besinnen konnte Grimm kinder- u. hausmärchen (1948)1,201 P. 1919 tanzen ohne bein? ... ausgetanzt! ... ohne arm kann man tanzen Frank mensch 106. ⟨1927⟩ im ‘Grenzfaß’ .. gibt es morgens um halb fünf eine herrliche hühnerbrühe, die gut tut, und nun tanzen sie nicht mehr, nirgends – nun hat es sich ausgetanzt Tucholsky 2,852 G.-T./R. 1999 nu hat sich’s ower ausgetanzt! thür. wb. 1,471. 3 refl., sich beim tanzen ausleben, erschöpfen seine lust am tanzen vollkommen stillen: 1884 ihr vater hat den traurigen anblick nicht vertragen, hat sie .. weggeschickt, sich austanzen auf den wiesen Ebner-E. 2(1905)356. 1906 tanze drauflos und tanze dich aus! G. Hauptmann ausgew dr. 3,159 M. 1906 Wally tanzt, wie eine kranke, leidenschaftliche seele sich austanzen möchte, um sich zu erlösen. oft mit tränen in den augen und hilfe suchend Altenberg prodomos DWDS-arch. 1908 lasst euch nicht stören, junges volk will sich austanzen Brod Nornepygge 129. 1917 diese in ruhe und selbstbescheidung abgeklärte lebensführung, die vielleicht in geheimen stunden .. sich einmal austanzt in: lit. echo 19,1185 H. 1980 zu moderner musik .. kann ich mich am besten (austanzen) Brockhaus/W. wb. 1,463b. 4 um etwas tanzen, etwas als prämie beim tanz gewinnen: 1896 als nach thüringischer sitte der brautkranz ausgetanzt wurde, fiel mir das größte stück desselben zu Grosse ursachen 132. 1936 wein a(ustanzen) tanz des brautführers mit der braut, nach dem jedesmal 1 l wein gespendet wird Fischer schwäb. wb. 6,2,1571. 1939 bei der hochzeitsfeier werden um mitternacht kranz und schleier ausgetanzt Ziesemer preuß. wb. 1,339b. 1965 die kerb ausdanze (um eine flasche wein tanzen, die im kirbekranz hängt), pfälz. wb. 1,483.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„austanzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/austanzen>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)