Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

austauschen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1534, Zeile 14 [Unger]
AUSTAUSCHEN vb.   1 wechselseitig etwas gleichwertiges geben und nehmen. a etwas oder jmdn. übergeben, tauschen: ⟨1598⟩ dise art, die eine wahr gegen der andern .. außzutauschen, wehrete biß zur zeit der Troyaner Albertinus sendtschreiben (1603)2,75b. 1665 weil auch die gefangene Skythen alle miteinander befehlshaber waren, führete man sie nach der stadt .. biß man etwa vor dieselbe andere vornehme gefangene außtauschen könte Bucholtz Herkuliskus 597b. 1789 wer tauschet mir waizen gegen gersten aus? Pfeffel poet. vers. 2,178. 1862 der tauschwerth .. hat so viele preisausdrücke, als tauschgüter gegen einander ausgetauscht werden Schäffle ges. aufs. (1885)1,188. ⟨1918⟩ Auburtin .. wurde .. verhaftet, eingesperrt .., das verfahren wurde eingestellt, man schaffte ihn nach Korsika, und als er dann von dort entlassen und ausgetauscht wurde, schrieb er .. dieses büchelchen Tucholsky 1,278 G.-T./R. ⟨2000⟩ die idee, schüler zwischen Deutschland und Frankreich auszutauschen Illies generation (2002)34. 2003 na hör mal, sagen wir, auf der Glienicker Brücke werden doch nur spione ausgetauscht! Ch. Wolf tag 138. b bildl. ‘einander etwas mitteilen’ , häufig gedanken, erfahrungen u. ä. austauschen; jünger sich (über etwas) austauschen sich unterhalten, einander meinungen mitteilen: 1785 wahres gesellschaftliches vergnügen ist ein freundliches und zutrauliches austauschen wechselseitiger gedanken Zimmermann einsamkeit (1784)3,128. 1792 du kannst nicht glauben, wie lieb mir jenes plätzchen ist – ... da haben wir so manche gedanken, so manche empfindungen gegen einander ausgetauscht Kotzebue lüge 34. 1856 die gespräche sind .. die genußreichsten, .. wo ganz altes, aber lange und oft als wahr empfundenes ausgetauscht wird H. Grimm nov. 329. 1859 so setzten wir uns denn zusammen, und hatten zeit genug zum austauschen Geibel brw. 117 P. 1939 sie müssen .. ihre meinungen austauschen, um sich .. zu verständigen in: parteiprogr 3183 B./D. 1964 der bauer Domanja .. hielt .. den jungen bauern für einen klugen und bescheidenen menschen, mit dem man sich öfter über die angelegenheiten von dorf und land austauschen sollte Březan mannesjahre 78. 1986 verkehrsbuchhalter waren sie, und kollegial hätten wir uns austauschen können Kant bronzezeit 14. 2004 in den nächsten tagen sammelt sich hier ein buntes, internationales volk an. erfahrungen werden ausgetauscht n. zürch. ztg. (10.6.)51c. c etwas im wechsel geben und nehmen: 1797 hast du etwas, so gieb es her un dich zahle was recht ist, / bist du etwas, o! dann tauschen die seelen wir aus Schiller 1,291 nat. 1839 wir hatten ringe ausgetauscht; / wie war ich so beglückt! Reuter br. 209 W. 1896 am letzten abend .. tauschten wir kleine andenken aus Grosse ursachen 143. 1934 die Juden tauschten ein paar blicke untereinander aus Roth Tarabas 271. ⟨1937⟩ onkel Schubert .. tauschte mit uns küsse aus G. Hauptmann ausgew. prosa 3,215 M. 1986 sie tauschten ein paar worte aus, sie versprachen, sich bei gelegenheit zu treffen Walther Buffalo 54. 2005 die ersten boxhiebe wurden gleich zu beginn der filmkunst ausgetauscht n. zürch. ztg. (25.2.)37c. 2 etwas durch etwas passendes ersetzen, etwas, auch in betrügerischer absicht, auswechseln, jmdn. an die stelle von jmdm. anderen setzen, etwas jmdn., ein kind, vertauschen; in der fügung wie ausgetauscht sein plötzlich völlig verändert sein, sich völlig anders verhalten: 1601 ist das auch redlich gehandelt, den heyligen aposteln jhr symbolum verändern, vnnd die wort außtauschen? Decumanus dialogvs 23. 1683 ich bin von geburt ein Schottländer und heisse sonsten Jonstinus, welchen nahm, weil er denen Teutschen etwas ungemein fället, ich mit dem nahmen des Friederichens ausgetauschet und verwechselt habe Beer sommer-täge 88 HND. 1691 kartenblätter austauschen folia chartarum rejicere aliasqve substituere Stieler stammbaum 2265. 1787 daß viele gute originale (gemälde) mit copien ausgetauschet sind Ramdohr mahlerei 2,288. ⟨1796⟩ er ist nicht mehr derselbe, er ist völlig ausgetauscht, er bringt sein geld durch, als wenn er die schatzkammer hätte Tieck (1828)6,205. 1800 o ließe sichs / erweisen, daß ein elfe, nächtlich spükend, / in windeln unsre kinder ausgetauscht A. W. Schlegel Shakespeare (1797)6,11. ⟨v1867⟩ heute war der herr pastor aber wie ausgetauscht. er kam zu fuß von Jena angerannt Kügelgen jugenderinn. (1870)219. 1892 intussusception findet auch statt, wenn .. ein bestimmter stoff gegen einen anderen ausgetauscht wird Wiesner elementarstructur 10. 1935 die heutige form (des klosters) ist in vielem verändert. .. die steine sind überwiegend ausgetauscht Pinder kaiserzeit 123. 1964 dem bader Lechl, der – wenn es leicht ging und nicht gesehen wurde –stets seinen halbvollen krug mit einem volleren austauschte, kam der hofbauer auf seine schliche Graf Banscho 131. 1998 am mittwoch wurden die schlösser des juweliergeschäfts (nach einem überfall) ausgetauscht berl. ztg. (18.9.)20f. 2006 Aeroflot wird seine veralteten maschinen .. bis zum jahr 2010 vollständig austauschen ebd. (27.2.)10. 2006 im konzern (VW) geht es überall aufwärts ... warum in aller welt sollte man dann die führung austauschen? ebd. (4.3.)13.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„austauschen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/austauschen>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)