Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

austilgen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1539, Zeile 30 [Schmitt]
AUSTILGEN vb.   mnd. ûtdē̆lgen, -dēligen. etwas, vor allem geschriebenes streichen, löschen, erweitert u. bildl.etwas, jmdn. beseitigen, vernichten, ausrotten 1409 dissen nesten uzgedilgeten artikel hat der rad eynmudeclich abgetan frankf. zunfturk. 1,339 Sch. ⟨v1438⟩ he delgede dat uth (aus dem brief) unde scref wedder dar in Korner in: Schiller/L. mnd. wb. 5,144b. ⟨u1460⟩ sy süllen ausgetilgt werden von dem puͦch der lebenden und nicht geschriben werden mit den gerechten (vgl. ps. 69,29) Hartlieb dialogus 60 DTM. 1522 almußen tilget sunden auß Karlstadt abtuhung E 1b. 1523 die schriftuerkerer, die das euangelium gern außtilcken wolten flugschr. ref. 2,44 C. 1533/4 das si .. die abtrünnigen ketzer .. ab dem erdrich außtilgten Turmair 4,2,750 ak. 1537 practicieren die werber in dem hauß Vlyssis wie sy Telemachum auff der haimfart erlegen vnd außtilgen woͤllen Schaidenreiszer odyssea 37 W. ⟨1598⟩ wann einer etliche fleck von einem vnsaubern geschirr abwaschen oder außtilgen wil Albertinus sendtschreiben (1603)1,152a. ⟨1640⟩ die ausheimischen fremden, geborgeten oder angenommenen lateinischen, frantzösischen und andere ausländische wörter sol man aus unserer dichterei gantz austilgen Zesen Helikon (1656)4,148. 1681 hier ist auch das convent derer jesuiter gewesen, welche von dem pabst Clemente IX. ausgetilget worden sind Weigel weegweiser 387. 1732 vor den rosen un den lilgen, / scheeten doorn un disteln up, de unmoglick uttodilgen Abel sat. ged. (1729)2,116. 1757 die wenigen empfindungen für gott, die im herzen der leichtsinnigen jugend schlummern, völlig auszutilgen Wieland I 2,340 ak. 1760 an welchen (altar) .. das atheniensische volk nachher ein stück ansetzen, und die .. inschrift austilgen lassen Heilmann Thucydides 831. 1774 austilgen .. eigentlich ist dieses zeitwort im oberdeutschen am beliebtesten, aus welcher mundart es auch in die deutsche bibel gekommen; ein Hochdeutscher braucht statt dessen allemal lieber vertilgen Adelung wb. 1,592. ⟨1793⟩ Ilios auszutilgen, die stadt voll prangender häuser Voss ilias (1802)1,36. 1853 der (fall) des obrsleutnant Teichert .., der mit seiner ganzen familie ausgetilgt ist J. Grimm unbekannte br. 366 Sch. ⟨1874⟩ austilgen will ich den frechen trotz, der landrecht und königsmacht mißachtet Freytag (1886)9,274. ⟨1884⟩ der bauer .. handhabte das gartenmesser und tilgte raupennester aus Anzengruber 32,74 B. ⟨1887⟩ der wahn, den er .. austilgen wollte, war nicht .. auszutilgen Ebner-E. 5(1905)169. 1903 wo noch irgendein rest körperlicher anmut bleibt, wird er durch die kleidung unbarmherzig ausgetilgt Klee tgb. 124 K. 1931 der pazifismus will den krieg als solchen austilgen Breysig seele 458. 1997 und warum will er (gott) unentwegt die anderen austilgen, warum strotzt das alte testament nur so vor vernichtungsbefehlen und ausrottungsdrohungen? focus 14,84c.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„austilgen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/austilgen>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)