Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

ausverkaufen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1575, Zeile 55 [Schröder]
AUSVERKAUFEN vb.   mhd. ûzverkoufen, mnd. ûtvork̂öpen. früh, etwas (vollständig) verkaufen; seit dem 19. jh. ‘ware (wegen geschäftsaufgabe u. ä.) unter wert abgeben; geläufig ausverkauft part.adj. ‘vergriffen, nicht mehr lieferbar’; häufig metonym u. bildl.: ⟨1339⟩ dat unse wevere zo Munster ir gewant ussniden inde mit snede usvercoufen moegen kölner zunfturk. 2,483 L. 1497 koft men de ware in, men sweret vele, / men schendet de ware unde vyndet er schele, / men wan he wedder uthvorkoft to lesten, / so sweret he noch meer, yd sy van deme besten Ghetelen narrenschyp 106 B. 15.jh. welhes vasz oder geschirre ein heymscher ufgeton hat oder uftuͦt, das soll er uf denselben pfenning gantz usz verkoufen und nit höher geben strassb. zunft-verordn. 426 B. ⟨1589⟩ welches .. auch auf andernacher gewicht, maesz vnd ellen jeder zeit zu Niederweiler gebraucht vnd ausverkauft worden weist. 4,758 G. 1836 ausverkaufen. seine sämmtlichen waarenvorräthe zu ungewöhnlich billigen preisen anbieten, in der absicht, damit gänzlich aufzuräumen in: Schirmer wb. kaufmannsspr. (1911)24. 1947 durfte die tragik nicht anklingen, daß jedesmal, wenn die boys (die US-soldaten) zurückkehren, die idee des krieges, in dem sie ihre gliedmaßen opferten, verraten und ausverkauft ist? Th. Mann br. 2,557 M. 1970 weißwein, die gute sorte, die so schnell ausverkauft ist. hier in der gaststätte gibt es ihn noch Knobloch tägl. geöffnet 69. 2005 Bergner war durch ihre tourneen vor ausverkauften häusern „großverdienerin“ geworden tagesspiegel (27.2.)13e.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„ausverkaufen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/ausverkaufen>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)