Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

auswürfling, m.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1619, Zeile 3 [Schmitt]
AUSWÜRFLING m.   1 ausgeschiedenes, als unbrauchbar verworfenes, schlechter mensch, gesindel: 14.jh. bi disen lieben gottesfründen bin ich gesin als ein unwirdiger uzwürfeling in: Ch. Schmidt wb. els. mda. (1901)389a. u1485 auswurfling arula vel abersel oder vrpitz voc. incipiens teut. b 6b. 1531 mag er (Herodes) auch in gegenwertigkeit einigen auß der Araber land anzeigen, dan̄ allein dise außwürffling, von denen ich sag Hedio Josephus 1,300b. 1669 arme bettelhuren, allerhand außwürffling, die in der welt weder zu sieden noch zu braten taugen Grimmelshausen Simplicissimus 158 Sch. ⟨1682⟩ diese (rotaugen) sind .. gleichsam ein auswürffling von den andern fischen, zu nichts anders als der raub-fische speisung dienlich Hohberg georgica (1687)2,587a. 1741 auswürfling, bey den schafen ovis rejicula Frisch wb. 2,460b. 1791 eine zeit, wo der lieutenant de police samt jenen auswürflingen der menschheit, seinen gemietheten auflaurern, das schiksal der edelsten menschen in seinen händen hatte chronik 647 Sch. 1861 er erzählte schauer-geschichten aus dem „tiefen keller“, dem bekannten schlupfwinkel aller auswürflinge der reichen hansestadt Hebbel III 7,91 W. 1931 ja, denke dir, so ein auswürfling und hat doch den heiligen boden betreten Kurz Vanadis 5439. 1997 auswürfling veraltet, noch landschaftlich für einen schlechten, minderwertigen oder kränklichen menschen Pfeiffer schimpfwb. 31b. 2 herausgeschleudertes, speziell ‘bei einer vulkaneruption herausgeschleudertes gesteinsmaterial 1598 in: Sanders wb. (1860)2,2,1679c. ⟨v1683⟩ auswürflinge des meeres (bernstein) Lohenstein Arminius (1689)2,855b. 1845 auswürflinge .. des nicht ganz erloschenen vulcans Mons Albanus A. v. Humboldt kosmos 1,396. 1848 bei den eruptionen des Aetna und Vesuv wird bekanntlich .. das leuchten der rauchsäule nur dem widerscheine der glühenden auswürflinge zugeschrieben M. Wagner Kaukasus 1,46. 1900 geheimnisvoll zeigen sich an diesem luftufer nur noch die letzten auswürflinge des tieferen atmosphärischen ozeans angespült Bölsche liebesleben (1898)2,330. 1933 die auswürflinge des Laacher Sees, unter denen neben graniten und dioriten auch gneise vorkommen Seidlitz grundzüge 119.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„auswürfling“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/ausw%C3%BCrfling>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)