Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

auswüten, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1619, Zeile 66 [Schmitt]
AUSWÜTEN vb.   mit dem wüten zu ende kommen; sich (bis zum schluß) austoben, auch mit sachl. subjekt: 1541 desœuire außwuͤten, ausztoben, vom wüten ablassen Cholinus /F. dict. 263b. 1562 nachdem (schimpfend) gnugsam ausgewuetet in: Fischer schwäb. wb. (1904)6,2,1573. ⟨1579⟩ dann keynen most oder neuen wein soll man inn den keller ablesen, er habe dann vorhin gantz vnd gar außgewuͦtet (‘zu ende gegoren) vnd vertobt Sebiz feldbau (1580)522. ⟨1642⟩ der bluthund und wüterich Herodes, der, nach dem er etlicher massen außgewütet, .. grosse blutdurstigkeit an den zwey und siebentzig eltisten des jüdischen volcks .. verübet Dannhauer catechismus milch 1(1657)498. 1788 doch auch der ist ein mann, und noch ein kluger dazu, der unter ein nahes dach zuweilen eintritt, bis es draussen ausgeblizt und ausgewütet hat Meiszner Alcibiades (1781)4,341. 1789 so aber muste sie doch die furie in sich selbst auswüthen laßen in: Bürger br. 3,301 S. 1808 warum, wenn noch die schlacht nicht ausgewütet, / das fest der rosen ordnete sie an? Kleist 2,64 Sch. 1862 der regen hatte bald ausgewüthet Hebbel III 7,227 W. 1934 in der hoffnung, daß dein unglück endlich ausgewütet hat Dörfler notwender 239. 1993 der sturm hat .. ausgewütet Duden, wb. dt. spr. 1,382c. auch trans. u. refl. ‘etwas, sich an jmdm. auslassen, etwas ausleben ⟨1794⟩ eile, oder ich wüthe meinen zorn an dir aus Klinger s. philos. rom. (1810) 2,32. 1929 da ist er gegangen zu seiner frau und hat sich ausgewütet Döblin Alexanderplatz 464. 1934 die frauenzimmer – seine hausmutter, die von zeit zu zeit ihr halbunterdrücktes magdtum auswüten mußte Franck reise 123. 1935 in ihr (der bilderstürmerei) wütete nicht nur der fortschrittswahn seine letzten konsequenzen aus Abendroth Pfitzner 34.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„auswüten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/ausw%C3%BCten>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)