Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

1ausweichen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1586, Zeile 24 [Grimm]
1AUSWEICHEN vb.   zu 1weichen (1DWB)nachgebend platz machen’. mnd. ûtwîken, mnl. ûtewîken, nnl. uitwijken. 1 jmdm., einer sache aus dem weg gehen, beiseite treten, platz machen, zu entgehen versuchen, im 18. jh. mit akk.etwas (ver)meiden 14./15.jh. nû wîchent ûz den rossen ûf der stat, / vil edele kuniginne hêr Salman u. Morolf 512,2 V. ⟨u1460⟩ als offt im einer seiner mitbruͦder begegent, so nayg er sich .. und waich im neben aws, das er in icht anrüreth an sein gewant Hartlieb dialogus 32 DTM. u1560 weicht auß das keiner tretten werd / von meinem gschwinden schnellen pferd volksb. finkenritter B 6a faks. ⟨1603⟩ wann die velder besämbt, so soll keiner an einem weg der eng ist gräben machen, darmit zwen einander ausweichen können weist. 6,241 G. ⟨v1678⟩ nicht nach dem gesetze; sondern über das gesetze mus geherrschet seyn; und dieses sich .. lenken, auslegen, erklären; ja, endlich gar absetzen lassen; einer neuen, bequemern satzung ausweichen Butschky rosen-thal (1679)268. ⟨1758⟩ wie einer, der um nächtlichen mordens willen bey finstrer nacht nach einer königlichen stadt geht, die auf der ebne von unzählichen lichtern erhellet vor ihm ligt, furchtsam schleicht er sich hinein, und weicht jedes beleuchtende licht aus Geszner (1767)1,85. ⟨1769/73⟩ hätte sie doch durch meine ausweichende antwort sich nicht abweisen lassen! Hermes Sophie (1778)1,459. 1787 selbst der fürst hörte .. von diesem unfug; aber er zeigte, daß er keinen gefallen daran habe, und wich es aus mit jemand davon zu reden Pestalozzi 3,453 B. 1794 meine frau ist mit dem kinde auf 3 wochen nach Rudolstadt, um den blattern auszuweichen Schiller 27,39 nat. ⟨1886⟩ es verstrich eine geraume weile, während welcher die beiden alten sich weder aufsuchten, noch sich auswichen Anzengruber 34,157 B. 1888 war die klare einsicht seines weibes ihm .. ein hindernis, dem er (Hauke Haien) unwillkürlich auswich Storm 7,360 K. 1929 obgleich Ferdinand auswich, erhielt er von Matouscheck einen brutalen rempler, daß er zur seite flog Werfel Barbara 278. 1986 Pauline kennt jedes dorf, durch das sie fahren, .. jedes schlagloch, dem der busfahrer auszuweichen versucht Probst orchesterprobe 58. ⟨2000⟩ wenn ich .. auf die frage, ob ich in skiurlaub fahre, ausweichend antworten mußte Illies generation (2002)85. 2005 er verdrängt seine zuneigung zu männern, um dem gesellschaftlichen druck auszuweichen süddt. ztg. (25.7.)16f. 2006 der koch eines japanischen restaurants soll schrimps auf einen kunden geworfen .. haben ... der .. habe sich den nacken verrenkt, als er einer garnele ausweichen wollte berl. ztg. (14./15.1.)10a. 2 von etwas abweichen. a aus der normallage geraten, nachgeben: 1410 Lachmunt (dem handwerker) myt syme gesellyn an dem marstal, alz dy wende keyn der gasse sere waryn usgewichyn, beyde wende steynyn unde hulczyn, 24 gr. (ratsrechnung), cod. dipl. Lusatiae superioris III 618 J. ⟨v1605⟩ sie weist jhn in ein kammer ein, / darinnen hat es ein secret / vnd ist darüber gmacht ein brett. / wenn er drauff tritt, so weicht es auß / vnd er felt nunter ins scheißhauß Ayrer d. ä. 4,2346 LV. 1725 wann der kopf des ober-armbeins sich einwerts verrencket, so kan er an 2. orten hinweichen; .. er liegt unter der achsel in der grossen holigkeit, welche mit vielem fette, drüsen und blut-gefässen ausgefüllet ist und dem ausgewichenen kopfe des armbeins platz geben Petit, knochen 1,121. 1760 um zu verhüten, daß das erdreich von dem graben nicht ausweichen könte, so verbaueten sie solchen auf beiden seiten mit holzwerk Heilmann Thucydides 268. ⟨1774⟩ daß so manche dinge in dieser welt nicht in fugen lägen; – daß das politische gewölbe ausweiche; – daß selbst die grundmauer unsrer vortreflichen kirchen- und staatsverfassung .. untergraben wären Bode Schandi (1776)2,170. ⟨1838/9⟩ nach einer seite hin war die giebelwand (des schlosses) bedeutend ausgewichen und durch einen balken gestützt worden Immermann 1,51 B. – weiter auseinanderstehen: 1886 was kommt über den säulen? das gebälk, die zu tragende last, eine mächtige horizontale. wäre die last größer, so müßten die säulen in der mitte ausweichen Wölfflin kl. schr. 41 G. b abtrünnig werden, abfallen: 1524 der herr sahe vom hymel auff der menschen kinder, das er sehe, ob yemand verstendig were vnd noch gott fraget. aber sie waren aus gewichen, vnd alle mit eynander vntuchtig Luther bibel 10,1,138 W. ⟨1544⟩ leret er nach dem buch, so ists der geist, weicht er aber aus und leret sonderliche ding außer dem wort, da fleuch unnd gleub ihm nit, ob er schon sich nennet geist, concilium, kirche (nachschr.) ders., w. 49,533. 1633 im folgenden .. wird der auffruhr der bürger zu Bremen wider den raht erwehnet, vnd daß sie die ursachen jhres ausweichens an jede pfarrkirche zu Bremen schrifftlich ausgefertiget Neumayr auffstand 529. 1705 wenn zwey verehlichte einander in gott recht lieben wollen und es einander versprochen haben, das eine aber ausweichet und falsch wird: so .. gottsgel. rathschläge 552 Arnold. 1745 du (gott) versöhnest dich selbst mit deinen abgefallenen und ausgewichenen kindern J. F. Jacobi betrachtungen 2,369. c statt des vorgesehenen etwas anderes wählen, zu etwas anderem wechseln (in der musik in eine andere tonart), jünger vor allem auf etwas ausweichen: 1752 die ganz alten brachten .. zu viele und zu überflüßige cadenzen nach einander an: indem sie fast aus keiner tonart in die andere, ohne vorher zu cadenziren, auszuweichen pflegeten Quantz flöte 325 faks. 1793 daher wich ihre so melodische seele .. in eine fremde harte tonart aus Jean Paul I 2,135 ak. 1898 entweder würden die Oestreicher dann den kampf .. aufnehmen oder vorher auf Ungarn ausweichen Bismarck gedanken (1920)2,55 va. 1996 viele junge Tegernseer müssen ob der mieten .. in die umgebung ausweichen zeit 22,50e. 2004 also war ich gezwungen, nach süden auszuweichen und den Ural ungefähr 100 kilometer von Swerdlowsk (Jekaterinburg) entfernt zu queren nat. geographic Dtld. 7,144. 2006 längst nicht alle anbieter von telefondiensten mittels internet haben ihre netze zusammengeschaltet. deswegen müssen kunden oft auf das normale telefonnetz ausweichen süddt. ztg. (1.3.)18d. 3 entweichen, fliehen, etwas verlassen: ⟨v1459⟩ welchs pövelvolck sich alles gewalts, reigiments und heimlicheit derselben stat underzugen .. und machten grossen frevel und mutwillen in den heuseren der außgewichen (ratsmitglieder) und ander yn anhangenden (Nürnb.) chr. dt. städte 3,276. ⟨v1475⟩ wo ist nun ain wag vnd vier vngetzemte wilde pferde daran? so wolt ich faren über den alten soͤckler, das jm die seel muͤßt auß weichen Eyb dt. schr. 2,100 H. 1531 weich aus, du arger winter, / weich kuͤrtzlich aus dem land! bergreihen 10 HND. 1585 (daß er) von solchem seinen burgsäß .. abdridt und außweicht in: DRW 1,1135. 1620 sie thaten aber den außgewichenen vnnd außgejagten christen allerhand hülff vnd vorschub vnd nahmen sie auff Neumayr neutralitet X 3a. ⟨1645⟩ man sol den .. brandtwein nicht lassen offen stehen, daß der spiritus nicht außweiche Gubert stratagema (1688)196. 1710 die um die augspurgische confession zeithero vertriebene oder deswegen selber ausgewichene kayserliche vasallen und unterthanen Köhler schles. kern-chr. 1,455. 1751 im winter, wenn tauwetter einfället, .. liegen die maulwürfe fast oben in ihren aufgeworfenen haufen, und können wegen des wassers nicht ausweichen Riedel garten lex. 488. 1803 um den warmen mond wich der aether aus, und er sank liebestrunken mitten aus dem himmel immer größer auf den süßen erdenfrühling herein Jean Paul I 9,261 ak. 1821 einmal von ihrem ursprung ausgewichen, taumelte die alte zeit mit all’ der fallkraft, die sie in jenem ungeheuern sturz aus der idee in die endlichkeit erlangt, immer tiefer in die finsterniß der leeren scheinwelt hinab Görres 13,172 Sch.

2ausweichen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1587, Zeile 76 [Grimm]
2AUSWEICHEN vb.   zu 3weichen (1DWB)weich machen’. etwas, bes. geschädigtes körpergewebe, erweichen und damit einen fremdkörper, defekte gewebeteile herauslösen: 1400/33 die wund wer hert vnd vol eitters, das sie sich nit wölte laussen uß weichen. .. das (pflaster) weichet das verbrent uß in: frnhd. wb. 2,1516. 1497 ist aber die wund geschossen so weich vß dē pfil mit dem warmen rosoley Brunschwig cirurgia 169b faks. 1807 ausweichen .. weich machen und herausnehmen Campe wb. 1,351a. 1854 der hering musz in milch ausgeweicht werden 1DWB 1,1012.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„ausweichen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/ausweichen>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)