Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

auswringen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1614, Zeile 62 [Schmitt]
AUSWRINGEN vb.   mnd. ûtwringen. auch mit verlust des anlautenden labials des grundworts (aus)ringen etwas, vor allem wäsche stoff, haare winden, pressen und dadurch die feuchtigkeit, flüssigkeit zum austreten bringen: 15.jh. exprimere .. utwringhen in: Diefenbach n. gl. 163a. ⟨u1520⟩ van wagensmer unde van tere / dâr wringet me neyn gût honnich ût Bote köker 23 ATB. ⟨1647⟩ darauff hat er das hembde außgezogen, den gifft mit dem schweiß, welcher gantz grün gewesen, außgewrungen Olearius reisebeschr. (1696)356b. 1715 die rein gewaschene, ausgespielte, ausgerungene und auffgeschlagene wäsche über die wasch-leinen .. hengen Amaranthes frauenzimmer-lex. 139. 1758 das dicke, so auf dem grunde bleibet, kann man in einen tuch giessen und rein auswringen Loofft ns. kochb. 356 faks. 1773 in .. stück 68 lese ich die redens art einen nassen lappen auswringen Lichtenberg aphorismen 2,78 DLD. 1847 wie mein hut wieder aussieht, wenn wir zu hause kommen: zum auswringen Glaszbrenner volksleben 1,264. ⟨1878⟩ sie (die pfarrmagd) ringt über einem eimer einen aufwaschlappen aus Anzengruber 38,7 B. 1924 und der dreck, den er ihr auswringt, / trieft in langen regenrinnen Holz blechschmiede 2,558. ⟨1937⟩ abends war ihr haar zum auswringen Seghers rettung (1947)220. 1938 er .. sah grollend zu ihr hinüber, die jetzt die letzte wäsche auswrang I. Seidel Lennacker 115. ⟨1938⟩ (er) dreht seinen ziegenbart um den finger, als wolle er ihn vor nässe auswringen F. Wolf grenze (1950)247. 1954 einige freunde halfen ihm, seine sachen auszuwringen und am feuer zu trocknen Turek Schwing 61. 2000 um ihn herum drückten und wanden sich die leute, als wollten sie sich gegenseitig auswringen Hilbig provisorium 2112.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„auswringen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/auswringen>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)