Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

auszapfen

Fundstelle: Band 3, Spalte 1624, Zeile 3 [Unger]
AUSZAPFEN,älter auch auszäpfen vb. spätmhd. ûzzepfen.   flüssigkeit aus einem gefäß, bes. wein u. bier aus fässern, durch lösen des verschlußzapfens herausbringen. flüssigkeit (überschüssiges wasser aus dem menschlichen körper u. ä.) abzapfen, gewinnen. schon früh erweitert i. s. v.im einzelnen (glasweise), in kleinen anteilen verkaufenu. auf andere waren bezogen: ⟨14.jh.⟩ (bildl.:) daz ich dises buches vlut / ein teil uzzepfen wolde Aristotilis heimlichkeit 3007 T. 1441/77 we eyn besonder floße mit holcz oder delen her gein Franckfort ime bestellen wulle, forter feyle zu han und ußzuzeppen, das der solich geholcz und dele .. in seinem namen .. herabe furen .. sal frankf. amtsurk. 281 B. 1453 iren win den sü uftuͦnt in egemelter mosse uszapfen strassb. zunft-verordn. 546 B. 1496 (salzfische) hie inne der stat under eyem firtel eyns dusents nit verkeuffen oder ußzepffen frankf. amtsurk. 247 B. ⟨1537⟩ vnd die scheffen (sollen) alle auf ir gutduncken .. den wein setzen, wie theuer er aussgezappet solle werden weist. 2,275 G. 1593 das Johann de Luna .. kompt in ein hauß darinn man guten wein außzapffet Fausti hist. 82 F. 1691 ein ieder burger ist befugt, den uf seinem guth .. einkellerenden wein maßweis außzuzapfen obrhein. stadtrechte I 749. 1697 dises vieh hat sein blut nicht durch die geringe wunde von sich lassen können, hergegen jenen (ochsen) wird dasselbige durch die gurgel gäntzlich ausgezäpfft Ettner doctor 932. 1701 die contesse d’Auvergne ist noch nicht todt ..; solle nun die wassersucht haben undt man will ihr daß waßer außzepffen Elisabeth Ch. v. Orleans br. 1,260 LV. 1712 das bircken-wasser wird als ein treflich hauß-mittel im früh-jahre .. ausgezapffet Marperger natur-lex. 218. 1713 darauf halten, daß .. das bier nach rechtem maaß ausgezapffet, auch das fleisch nach richtigem gewicht verkauffet werden möge in: Frauenholz heerwesen (1935) 4,214. 1807 vom Erlolfus, abt von Fulda, erzählte man .., wie er speiße .. herbeizuschaffen wisse, und wein .. aus hölzernen pflöcken auszuzapfen verstände Görres 3,259 Sch.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„auszapfen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/auszapfen>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)