Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

auszenkante, f.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1412, Zeile 28 [Scheider]
AUSZENKANTE f.   äußere, an der außenseite eines gegenstands befindliche kante: 1889 man mißt die länge des obersten decks von außenkante außenhaut neben dem vorsteven bis zur hinterkante des hintersteven b. d. erfindungen 87,244. 1928 die bewegung beim christianiaschwung; hier erfolgt der bogen nach der seite des führenden skis, dessen außenkante belastet ist Fischer körperschönheit 109. 2002 nur drei bis vier zentimeter lagen zwischen der baugrube und der außenkante eines abdecksteins mannh. morgen (21.8.), IdS-arch.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„auszenkante“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/auszenkante>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)