Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

auszenpolitik, f.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1413, Zeile 17 [Scheider]
AUSZENPOLITIK f.   teilbereich der politik, der die angelegenheiten eines staates in bezug auf andere staaten zum gegenstand hat: 1917 artikel 11, der die leitung der deutschen außenpolitik der souveränen entscheidung des deutschen kaisers überträgt Fernau durch 46. ⟨1946⟩ in Dresden kann es doch keine gesandten geben. Sachsen macht keine außenpolitik Renn adel (1950)95. 2003 der außenminister könnte mit vergleichsweise geringen mitteln diese wichtige „säule der außenpolitik“ (Willy Brandt) stärken zeit (13.11.)41a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„auszenpolitik“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/auszenpolitik>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)