Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

ausziehen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1632, Zeile 44 [Unger]
AUSZIEHEN vb.   ahd. ûzziohan, mhd. ûzziehen, mnd. ût- tên, mnl. ûtetīen, ae. ūtātēon. 1 ziehend, mit ziehender bewegung aus etwas herausbefördern entfernen. a etwas, jmdn. (aus der tiefe, einem behältnis, vertikal oder horizontal) herausbefördern, herauf-, herausziehen, etwas wegziehen -nehmen, eine (stich)waffe zücken, aus der scheide herausziehen auch bildl. u. in festen wendungen frisch vom leder ausziehen jmdn. (verbal) angreifen, losschlagen wie ein kämpfer, der das schwert aus der (früher üblicherweise) ledernen scheide herauszieht, den karren (aus dem kot) ausziehen eine unglücklich verlaufene angelegenheit in ordnung bringen: ⟨800/10⟩ uueliches iuuuer esil odo ohso in phuzzi (‘grube’) fellit, inti thanne ni sliumo ziuhit inan uz Tatian 2110,2 S. ⟨v1022⟩ also .. stôz in dînen bûosem (‘faltenwurf, bausch des gewands’) dîna hant . unde si ingestôzeniu scône uuas ... zihe ûz dîna hant (2. Mose 4,6) Notker 3,2,511 ATB. ⟨u1200/10⟩ von Munsalvæsche wart gesant / der den der swane brâhte / .. ze Antwerp wart er ûz gezogen (aus dem boot an land) Wolfram Parzival 7825,1 L./H. ⟨u1220⟩ dô zôch sî ûz ir griffelîn / ûz ir griffelfuoter. / .. sî wolte sich erstechen Fleck Flore 1244 S. ⟨E13.jh.⟩ Isengrin begonde weinen. / bi den hindern beinen / wart ver Hersant vzgezogen (aus dem dachsbau), fuchs Reinhart P 21195 ATB. ⟨u1300⟩ nu lief er (der wolf) und bat vlîziclich / beidiu vogel unde tier, / swer im daz bein (‘den knochen’) ûz züge (aus dem rachen) schier, / dem würde sînes dienstes gelônet Hugo v. Trimberg 1938 LV. ⟨v1350⟩ dat sy yre schweert uztzehen weist. 2,212 G. ⟨M14.jh.⟩ bruͦder lieber, ich bin in grossen noͤten und ist mir eine karre .. in das wasser gevallen: hilf mirs uz ziehen! Tauler 425 DTM. ⟨1385⟩ daz uns .. die burger des rats der stat zu N. bericht und bezalt haben und gen iren Juden auss getzogen (‘genommen, eingezogen’) haben .. an den acht tausent guldein die sie uns schuldig sein Stromer in: (Nürnb.) chr. dt. städte 1,28. ⟨u1388⟩ wirff vor den tramen (‘balken’) aus deinen augen, so wïrstu gesehent, daz du mugst auzziehen die vesen (‘spreu’) auz deins prueders augen (Matth. 7,5) Heinrich v. Langenstein erchantnuzz 185 TSM. 1440 das einer in zorns wise an sin messer griffe und das doch nit uszüge strassb. tucherzunft 47 Sch. ⟨u1460⟩ do wolt er in .. zehant ertoͤtt han und stuͦnd ob im mit ausgezogen, plossem swert Hartlieb dialogus 120 DTM. 1491 mit der geschmierpten hand in den ars geloͮn den mist uss ziechen Oesterreicher Columella 2,20 LV. 1497 ist dān die wund des buchs nit wit genuͦg, so werde sie witter gemacht .. vn̄ die gederm werdent gewarsamli- chē vß gezogē. vn̄ werdēt gehefftet vn̄ geneyet nach ir noturfft Brunschwig cirurgia 156a faks. 1498 wente he (der kranich) stack syn hoͤuet in myne (des wolfs) munt / vnde ik letet em wedder vththeen ghesunt, / vnde heft my dar to wee ghedan! Reinke de vos 5248 L. ⟨v1510⟩ des andern tags zog er (der barmherzige Samariter) vß. ii pfennig vnd gab sie dem stalknecht Geiler euangelia (1517)137a. 1533/4 (die Germanen) schwuern solchen frid nach irem brauch auf plosse außgezogen wer Turmair 4,2,1050 ak. 1572 es wirdt das wasser in die saltzgruben .. gelassen, welchs das saltz an sich zeucht, vnnd die gruben oder zechen gar weit ausfrist, vnnd wann es sein gewicht hat, .. so lest mans .. biß in das pfanhaus fliessen, da es .. zu saltz gesotten wird, solche ausgezogene zechen verwachsen hernach wider mit saltz Thurneysser Pison 171. 1616 wie dj nachtt herbey khomen, haben ettliche teusche fechtter in iren langen außgezogne hosen (hosen, bei denen teile des innenfutters zum schmuck nach außen gezogen wurden) mitt feurigen hülzen schwertter .. göggen einander gefochtten; die habens bösser als gemeltte thurnierer getroffen Krafft reisen 377 LV. ⟨v1624⟩ warum achtest du das zerbrechliche leben? du solst eingehen in ein unzerbrechliches, das ewig währet. .. ich habe dich ausgezogen aus dem dorn-bade, da du ein wildes thier warest, so habe ich dich zu meiner bildniß figuriret Böhme theosophia (1730) 2,367 faks. 1627 hat ihre maj. .. die lanze geschwind weggegeben, ein pistol ausgezogen Allert tgb. 92 K. 1645 ich habe frisch von leder ausgezogen / den kekken muht im grimme lassen schauen / den pfaffenknecht gehauen / daß ihm sein rechtes ohr vom kopfe weggeflogen Klaj redeoratorien 218 W. 1693 hohl an, ruffen die anschläger in der gruben, wenn sie den kübel gefüllet, damit denen haspel-knechten ein zeichen zu geben, daß sie .. den kübel ausziehen sollen Schönberg berginformation 2,49. 1700 es wird wohl wann der karn in koth geführet worden, viel gedacht.., was man ferner thun möge, damit dem patienten geholffen, und der verruckte karn wieder ausgezogen werde Ettner apotecker 511. ⟨1705⟩ die (dirne) soll .. an eine klaffter oder einem stoß holtz treten, und rücklings ein scheit ausziehen J. G. Schmidt rocken-philos. 1/2(1709) 195. 1758 die seile, womit Jeremias aus dem .. gefängnis ausgezogen wurde Hamann 1,176 N. 1773 wie sie .. schubladen auszieht, rechnet, schreibt Lichtenberg br. 1,139 L./Sch. ⟨1793⟩ dann zog er (Thoas) das schneidende schwert aus, / schwang es Voss ilias (1802)1,107. 1803 mumien, deren die besten nach ausgezogenem gehirne und ausgenommenem eingeweide mit arabischem balsam und benzoe eingesalbt .. sind Kant 9,417 ak. 1842 den splitter im auge der regierung wollen sie ausziehen, und den balken in ihrem eignen .. für Christi liebe blinden auge wollen sie nicht bemerken Engels in: Marx/E. (1956), ergbd. 2,241. 1858 ausziehen, einen schuß, aus dem gewehr oder geschütz; es geschieht mittelst geeigneter instrumente, der krätzer und kugelzieher Rüstow militär. hdwb. 1,58. 1880 mit geldstrafe .. oder mit haft wird bestraft, wer im walde .. aus meilern kohlen auszieht oder abfährt, ohne dieselben gelöscht zu haben preuß. forst-gesetze 3,60 Ö. 1904 ausziehen .. die feuer unter den kesseln herausholen Stenzel seemänn. wb. 31b. 1924 das blut steigt mir in den kopf .., alles ward mir rot vor dem aug’ und ich zog aus und stach zu Federer wandergesch 210. b jmdn., etwas von einer (um)kleidung befreien, etwas einen körper, gegenstand umhüllendes entfernen, weg-, abziehen, sich, jmdn. (vollständig) entkleiden, der kleidung entledigen, kleidungsstücke eine rüstung ablegen, tieren, bes. pferden, sattel u. zaumzeug abnehmen, geschlachtetes vieh enthäuten, fell, haut, den pelz abziehen. vielfach bildl. u. in wendungen den alten Adam, alte affekte ausziehen sündige angewohnheiten ablegen, den offiziersrock ausziehen den militärdienst beenden, die kinderschuhe ausziehen erwachsen werden. häufig auch ‘jmdn. (aus)plündern, berauben, jmdn. seiner macht entkleiden’, jmdm. die ehre ausziehen nehmen, rauben, jmdn. bis aufs hemd, bis auf den letzten faden ausziehen ihm (fast) alles wegnehmen: ⟨896⟩ hiez er Goriien fahen, hiez en uzziehen, / hiez en slahen harto mit uunteruuasso suereto georgslied 26 S. ⟨u1147⟩ er zôh ûz sîn gewendelîn kaiserchr. 1744 MGH. ⟨u1195⟩ ich ziuhe dich ûz, sô stâstû blôz Hartmann Heinrich 91085 ATB. ⟨u1230/50⟩ wa man ime sine cleidere uz zuhet, inde sinen suzen lif bit den geiselen so zebluͦet lilie 35 DTM. ⟨u1250⟩ einez dagez must er durch einen wald gein, da wart er wan den morderen nacket uz gezogen hl. regel 85 DTM. ⟨u1300⟩ wiltu nu wafen und schilt / us ziehen und och von dir legen d. saelden hort 4733 DTM. ⟨1315/23⟩ her .. betwang den rouber daz her sich an gnade gab unde sich nacket uz zoch Köditz hl. Ludwig 25 R. 1343/9 dô liz er si (Barbara) ûz zihen muter nacket, und liz si furen durch di stat dt. mystiker 1,13 P. 1415 wan sü nüt enzite gefliehen möhtent: die wurdent beroubet und usgezogen Twinger in: (Straßb.) chr. dt. städte 9,618. ⟨1425⟩ mag man des hern dienern ihre pferde ausziehen, an einen etternzaun binden u. iederm pferd ein gebund rockenstroes geben weist. 1,496 G. hs.u1430 da fand er herrn Gawann und Hectorn, die Mordret gefangen und synen helm ußgezogen hetten Lancelot 2,605 DTM. 1509 die hoffmaisterin bestellet bald, das ain altter aff am hoff abgetoͤtt, auß gezogen vnd die haut gebracht ward Fortunatus 126 HND. 1523/4 merckt doch .., das myr gott vnrecht thutt. .. er hatt meyne ehre myr ausgezogen vnd die krone von meynem heubt genomen Luther bibel 1,418 W. 1527 dat he (der sünder) mach froͤlich vor gode staenn, / den olden Adam vth getogenn Waldis verlor. sohn 57 HND. 1533/4 entweiheten .. und entêrten in (den kaiser) zogen im aus all sein kaiserlich wât, namen im .. die kaiserlichen schwert harnasch apfl zepter und zogen in aus und (wie die pfaffen sprechen) degradierten in Turmair 5,1,182 ak. ⟨v1565⟩ werden wir .. am juͤngsten tage die schemata .. dieses weltlichen .. lebens, ausziehen vnnd ablegen Mathesius Syrach (1586)2,71b. 1569 Paulus sagt, daß Christus habe außgezogen die fuͤrstenthumb, vnd die gewaltigen (Kol. 2,15), theatrvm diabolorum 216b. ⟨v1605⟩ hatt mich der wirdt schon ausgezogen, / der vns vmb vil gelts hat bedrogen Ayrer d. ä. 5,3376 LV. 1615 etliche walonische freybeuter .. namen vns nicht allein vnseren comedidiantischen (!) zeug vnd kleider, sondern zohen vns auch alle vnsere leibskleider biß auff das hem̄et auß Albertinus landtstörtzer 481. 1619 zumal die Hungarn .. die leut .. fast bis auf den letzten faden ausgezogen in: Frauenholz heerwesen (1935)3,1,106. 1677 hatte nicht Barbara .. zucht und erbarkeit ausgezogen; alle scham von ihr gelegt ..? Butschky Pathmos 168. 1682 wenn wir die erde lassen / wenn wir den leib außziehn und da die wohnung fassen / da kein leib folgen kan Morhof ged. 185. ⟨1682⟩ man soll ein katz .. ausziehen lassen, das fell mit stroh anfüllen, wol zunähen Hohberg georgica (1687)1,622a. 1690 nachdem er aber erwachsen, und die kinder-schuh außgezogen, hat er sich der geilheit .. ergeben Happel academ. rom. 939. ⟨v1709⟩ gott wollte die schuhe, das ist, die alten affecten ausgezogen wissen, ehe er ihme gezeiget: .. das grosse wunder Abraham a s. Clara etwas (1699)2,24. ⟨v1728⟩ sahe er (der wolf) von fern, wie ein fleischhacker ein lämmlein ausziehet, und die haut auf die erden fallen liesse predigtmärlein barockzeit 387 M.-R. 1795 zehn tausend gulden? Adrian muss verrückt seyn. sich so auszuziehen! Gotter schausp. 219. 1801 man möchte ihm verstatten, einige kleidungsstücke, eh’ er angefasset und ausgezogen würde, selber herunter zu thun Jean Paul I 5,236 ak. 1813 Napoleon sagt, England habe kein geld, .. er sagt auch, es ziehe alle andere staaten aus, es reiße alles klingende metall an sich d. n. Dtld. 198 L. 1838 wenn einen sticht ein floh, so zieht man sich nackend aus und schlüpft in ganz neue hemder und strümpfe Gutzkow Blasedow 3,157. 1851 zehn haben sie heirathen wollen und jeder zog sie nur aus, bis sie nichts hatte ders., ritter (1850) 7,323. 1897 alles zur niederjagd gehörige haarwild wird, wenn man ihm den balg abzieht, ausgezogen, .. ausgestreift oder gestreift Dombrowski waidmannsspr. 266. 1914 als Heinrich v. Kleist seinen offiziersrock auszog und mit .. eifer hier an der frankfurter universität studierte Bunsen ruderboot 2342. 1919 ich bin auf meine alten tag der reine Jud geworden! ja sonst ziehen sie dir in Oberösterreich die haut aus! Bahr rotte Korahs 295. ⟨1956⟩ der Kieseler ist hinter meiner frau her .. er zieht sie aus mit seinen geilen blicken Krack steuermann (1957)202. 1986 haben die noch nicht genug .., soll ich vielleicht nackt herumlaufen! Reimanns und dieser staat wollen dasselbe .., mich krank machen .. und mir das letzte hemd ausziehen! Sasse abgefunden 206. ⟨2000⟩ wer norwegerpullis .. trägt, hat .. etwas, das er ausziehen kann Illies generation (2002)167. 2004 bis es die Engländer endlich den Deutschen gleich taten und sich auszogen und ausgezogen über das ausgezogensein debattierten. die erste konferenz der englischen nacktkulturvereine 1934 verlief recht züchtig süddt. ztg. (6.7.)14b. c etwas aus einem festen untergrund ziehend lösen, (her)ausreißen -rupfen; bildl.etwas (gewaltsam) entfernen, beseitigen 10.jh. euellas .. uziohes ahd. gl. 1,626,8 S./S. 11.jh. vellere uzziohan ebd. 2,667,62. ⟨u1194⟩ sô se einen bluomen ûʒ zugen, / sô stuont ein ander zehant / dort Ulrich v. Zazikhoven 4080 H. ⟨u1220⟩ we sal mir dis negel uʒ ziͤn, / dat ich diͤ wide müg besiͤn / der dötlicher wunden? rhein. marienlob 1232 LV. ⟨E13.jh.⟩ du solt daz lant roden und brechen und daz unnuͦtze cruͦt uͦz zihen altdt. pred. 1,29 Sch. ⟨u1350⟩ wie der löwe was werden wunt, / und wie er (der hirte) im den dorn ûʒ zôch Boner edelstein 75 P. ⟨M14.jh.⟩ ich wil si (die feinde Israels) uzphlucken uz irem lande und daz huys Juda wil ich uzzyen mitten uz in. und wenne ich iz uzgezogen habe, so wil ich mich .. obir sy irbarmen Cranc 98 Z. ⟨u1380⟩ von einem wilden manne, / der zoch uʒ ein junge tanne Altswert 17 LV. hs.u1430 da hort man den konig gare sere weynen, sin cleyder zurißen, sin hare uß ziehen Lancelot 2,764 DTM. ⟨1403/39⟩ welch mensch got .. lestert, dem schol man dÿ czung auß czÿhen ofner stadtrecht 134 M. ⟨1471⟩ welher aber offen marcken abtätt vnnd vsszug, zuo dem sol man richten nach dem rechten weist. 1,231 G. 1498 he wuste vast de rechten kunst / van artzedyende, dat water beseen, / vtbreken fystelen, .. efte thene (‘zähne’) vththeen Reinke de vos 5298 L. 1522/3 habt ir (ritter) nit genug, so gryffen die stifftungen ewr altfordern an .. vnd ziehen den klostern vnd thummen etlich feder vß Eberlin 1,195 HND. 1532 denn des teuffels pfeile, wenn sie so tieff stecken, lassen sich nicht .. on erbeit auszihen Luther brw. 6,387 W. ⟨1540⟩ wen morl vnd medler .. predigen, so ists gleich, als wen man eim vollen faß den zapfen auszeicht ders., tischreden 5,6. 1615 niemands solle .. jemanden ainichen zaunstecken außziehen, vil weniger hinwegtragen württ. ländl. rechtsqu. 2,446 W. 1632 zieht die nägel aus, nehmt gottes körper ab (vom kreuz) Fleming ged. 1,26 LV. 1705 weil auch deine seele des neuen lebens Jesu .. theilhafftig wird: so soll dieses .. den stachel des todes ausziehen, nemlich die sünde gottsgel. rathschläge 685 Arnold. 1803 den übersezer .. des Properz hört’ ich so gern darüber! aber er wil die federn in seinem flügel lieber zum fliegen heben als zum schreiben ausziehen Jean Paul III 4,197 ak. 1863 der zahnarzt .. hat Karl drei zähne und eine wurzel ausgezogen Storm br. an seine frau 164 S. ⟨1901⟩ als sie im garten die bohnenstangen auszog Frenssen Uhl (1902)156. ⟨1920⟩ das grollen alter löwen, denen man zähne und krallen ausgezogen hat Tucholsky 1,723 G.-T./R. 1947 einzelne federn, die ausgefallen sind oder aus einem balg ausgezogen wurden orion 423a L. 1993 den nagel mit der zange a(usziehen) Duden, wb. dt. spr. 1,383c. d rechtssprl. in vielfältigen gebrauchsweisen, immer mit dem hintergrund, jmdn., sich, etwas aus einer bedrängnis, einer rechtl. verstrickung (her)auszulösen, frei zu machen; vgl. DRW 1,1148 ff. α jmdn., sich vor gericht von einer anklage, einem verdacht, aus der haft befreien, von schuld entledigen, freimachen häufig in der wendung auf den heiligen ausziehen angaben vor gericht durch einen schwur (auf den heiligen) bestätigen, sich, jmdn. freischwören; in allgemeiner verwendungjmdn., sich aus einer mißlichen lage befreien, herausholen, einer verpflichtung entziehen, entledigen ⟨1221/4⟩ swe sek ut der vestinge ten wel, deme scal de richtere vrede werken vor to komene ... swen he sek op den hilgen ut tet, so scal ene de richtere .. ut laten Eike v. Repgowe sachsenspiegel landrecht 2132 E. 1283 ein man der mach wol sinen sone ̂vz ziehen .. daz ime gêt an den hals oder an die hant zvͦ drin malen. zvͦ deme vierden male mvͦz her (der sohn) selbe antworten corp. altdt. originalurk. 2,37 W. u1305 ein gesworn man .. hat di craft, daz he einen unschuldigen man, uf den man legit einen totslac .. zu unrechte, daz he in uzzuwet alleine, daz he ledic wirdit mit rechte freib. stadtrecht 253 E. 1317 he schal sik vtten sulph vifte mit eden vppen hilghen in: DRW 1,1152. ⟨14.jh.⟩ soe ein man den anderen pfendet umb schuldt, kumpt aber eyn ander und spricht, das pfandt sey sein .., er sall und mues es auf den heiligen auszihen, als recht ist, das es sein sey gewest fur und nach der pfendunge thür. geschichtsqu. 9,44. ⟨1423⟩ Kune Eckerdis ist komen vor gerichte vnd hat sich vzczogen vz der vestunge, dar her ynne waz hall. schöffenb. 2,211 H. 1454 dy mögen sich da verantworten vnd mögen sich da mit ordel vnd mit recht vssziehen in: Haltaus gl. (1758)90. 1524 so gat es erst an das crütz. das muͦß er (der mensch) täglich uff sich nemen. denn imm wirdt alle tag widerwertigheit zuͦvallen. die muͦß er für sich tragen, sich nit ußziehen Zwingli 3,16 E./F. ⟨1528⟩ wie die moͤnche und alles geistliche volck than haben so da meynen, wenn sie ynn ein winckel lauffen, so seyen sie heilig und allem gehorsam ausgezogen Luther w. 28,23 W. 1544 das es (das jesuskind) sich selb on erleubnus außzeucht auß dem gehorsam seiner muͦter ebd. 52,107. 1609 von welcher jurisdiction der vatter bestimbtes closters svmpt (!) seinen dienern .. neben andern begnadungen befreyet vnd außgezogen worden Quad herligkeitt 134. 1614 sich eines geschlossenen kauffs, wegen daß er die angelde nicht zu erlegen hette außziehen in: DRW 1,1152. β etwas (vor gericht) geltend machen, einwenden einen einwand gegen eine (richterliche) entscheidung vorbringen formelhaft ehehaftige not ausziehen ein rechtsgültiges hindernis vortragen, vorbringen, sich aller ansprach, alles ausziehens entziehen sich alles anspruchs, jedes einwands enthalten: 1295 wir enzihen v́ns oͮch aller der ansprach allez dez vszihens, aller der gewonheit, vn̄ alles dez rehtes, geschribens vn̄ gewonliches, da mitte wir den vorgenanden koͮf .. widerzihen moͤhtin corp. altdt. originalurk. 3,309 W. ⟨1347⟩ wem für geboten wirt, vnd des der vorster wer ist, sitzet er in den gezwingen, der sol ehehafftige not uszüchen, was in geiret habe weist. 1,33 G. 1371 wer ouch, das ain claͤger clegti úber ain schedelichen man, und wer, das der schedeliche man dehain ding us zugi wider den claͤger, darumb er sich gezúge oder brief vermessi, die gezúgnúst noͮch die brief sond kain craft han obrhein. stadtrechte II 1,31. 1386 da wider die .. frouwe uzzoch und sprach in: DRW 1,1150. ⟨A15.jh.⟩ der gotshusman sol aber redlich ernstlich sach uszichen, die er ze worten bringen künne, von waz sach und schulden wegen er daz burgrecht an sich nemen soll weist. 5,67 G. ⟨1435⟩ kunt er aber nit zu der offnung, so ist er verfallen dem vogt 3 β pfëning, er komme dan zu dem naachtag vnd möge vszziehen eehafft noth die in gesumpt hat ebd. 4,270. 1477 noch sunst kain ander aufzug sachen noch geuerden so yemand hiewider auszeziehen oder erdencken kunde mon. habsburg. I 1,212. ⟨1539⟩ haben die Wiedischen begert .., das die scheffen wuelten weisen die gerechtigkeit des runkelschen hufs zu Isenburg, dargegen .. graiff Henrich zu Isenburg durch seinen secretarien liess vssziehen, wo sie die scheffen alleyne runkelsche scheffen weren, moechten sie soelchs thun; so sie aber vierherig scheffen weren .., soelten sie .. weist. 1,836 G. ⟨v1543⟩ so der richter dem appellanten nit zeit gesetzt het, soll er .. sechs monat haben, do zwischen sein appellation vor dem camergericht anzebringen, ain citation außzuͦziehen, vnd dieselb dem appellato seinē widertail zū exequirn schuldig sein Perneder process (1544)85a. 1550 excipere außziehen jnred thun in: frnhd. wb. 2,1565. 1570 einer zug denne vß, das in billich schirmen solt in: DRW 1,1151. γ etwas, ein gut, besitztum (wieder) an sich bringen, sich mittels gerichtsbeschlusses (wieder) aneignen, aus einem rechtl. konflikt befreien, (heraus)lösen im lehnsrechtein beschlagnahmtes gut, das dem lehnsmann aberkannt wurde, wieder als lehen zurückgewinnen, von der auflage befreien 1357 eine clage .. uff Wenczel Burneman, daz er Dumman hatte gegluhen sin gut .., daz er yme dan uz hat gezogen sine garten in: frnhd. wb. 2,1566. 1377 daz sie kein gut uz haben gezogen fur eygen, daz zinshaft sii ebd. 1459 sollichs wynes habe sich Ticzel Burghart .. underwunden, den abegeladen .. unde in synen keller geleyt unde habe ym (Konz Heller) denselbin .. vorgehalden, unde ym sy rechtis gewegert worden, syne wyne ußzcuzcyhende, wywol her den doch gekoufft .. hat schöffenspruchsamml. Pössneck 1,274 G. ⟨1532⟩ der eigenman soll sein eigen gut, dess er erbe und ganerbe hoffet zu sein, aussziehen weist. 3,347 G. 1535 (Augustus) hat also Aegyptum außgezogen (zu einer römischen provinz gemacht) vn̄ gefreiet Micyllus Tacitus 57b. 1557 ausziehen ein lehengut heisset wenn einer ein lehen so jm verteilt ist in jar und tag weder von aller ansprach ledig macht durch vrteil in: DRW 1,1150. ⟨1571/2⟩ dasselbe der unmundigen (kinder) geldt .. wirdigen und beglaubten leuten den unmundigen kindern zum besten .. zu uberantworten. und geben nuhn wir .. hiemit .. Heinrichen .. macht und gewalt, dieselben der unmundigen gueter von Lipoldt .. auszuziehen und abzufordern brand. schöppenstuhlsakten 1,568 S. e etwas, eine flüssigkeit, aus etwas heraus-, ableiten und dadurch gewinnen, bes. wein, bier ausziehen zum verkauf anbieten, aus dem faß zapfen (und ausschenken), auch mit objektwechsel ein faß, eine quelle ausziehen leeren: u1300 ez sol auch kain burger kainem gaste in der vorstat wein ausziehen nürnb. polizeiordn 203 LV. 1355 es sol ouch nieman kain vass wins in lassen noch usziehen .. wan mit den ychern in: DRW 1,1149. E15.jh. ob geschehe, das .. eynicher wein, in vorgeschribner mass aussgezogen, nit verkawfft wurde, und der oder die, dess oder der solliche weyn wern, die wider einlegen wolten nürnb. polizeiordn. 247 LV. 1534 bey disem volck (den Litauern) gefelt vil wachß vnd honigs das die wilden binen in den waͤlden .. auß ziehē Franck weltb. 55b. ⟨1579⟩ man habe .. die erste milch außgezogen oder außgemolcken Sebiz feldbau (1580)137. 1642 wan sie den born auszögen, den belagerten dardurch das wasser zu nehmen eisleber stadt-chr. 200 G./S. ⟨1643⟩ daß jhr .. eben so wohl .. sauffen könnet als ein ochß: eben so wohl drey maß in einem trunck bescheid thun als ein esel: eben so wol ein zuber voll außziehen (‘leeren’) als ein kuh Moscherosch gesichte (1646)2,172. 1734 ausziehen .. einen becher poculum vini educere J. A. Weber wb. 2,98a. 1753 ausziehen .. eine flasche wein Hederich promt. 362. 1791 sie soll auch niemal, wenn sie sich geärgert .. hat, dem kinde .. die brust geben, sondern die milch gleichwohl von einer andern person ausziehen lassen Obermayer unterr. entbindungskunst 330. 1802 aus einer gattung derselben (palmen) wird der saft gleich dem birkenwasser ausgezogen Kant 9,356 ak. 1877 zu diesem zwecke präparirt er vorerst alle bäume 1⁄2 bis 1 fuß hoch über der erde .. und beginnt dann mit dem „ausziehen“ (des harzes) Hörmann volkstypen 154. f bildl., etwas, worte, informationen herausbringen, jmdm., sich selbst (mühsam) abringen, etwas herauswinden, (heimlich) zutage fördern, darlegen, einen schwur, schrei ausziehen ausstoßen: ⟨u1300⟩ der alte do mit witzen, / den ie untugent vloch, / mit sufzene daz wort uz zoch / und sprach: .. väterb. 11600 DTM. ⟨u1362⟩ si zoh im us verborgenlich die wise sines durpruches zuͦ gote und screib es an Seuse 97 B. 1394/5 die (geiger) solten nu hie ir su̇zz gedó̄ne auz ziehen, ob Charelot heut vielleicht wurd tanczent öst. chr. 112 MGH. 1394/5 (sie) zugen auz vil swé̄bischer swú̄r ebd. 144. ⟨1454⟩ begert sy oft von im, das er ir etwass sagt von leiden ausser eigner enpfindung ... also zog dise swester dem guten bruder mit heimlichen fragen die weiss seines anvanges und fürganges .. aus in: Stagel 4 DTM. ⟨1461⟩ ich bit dich, du wellest ussziechen alle dine kunst, ze troͤsten den herren dises schiffes Steinhöwel Apollonius 121 Sch. 15.jh. so must sich offt vor seynem ligen / rigel, schlos vnd palken pigen. / der lug ich kein hab auß gezogen. / mancher swetzt fil vnd ist gelogen erz. altdt. hss. 494 LV. 15.jh. ructare ut tzigen in: Diefenbach gl. 502b. 15.jh. so zeucht sie (die ehefrau) aber ein solche schant auß fastnachtsp. 1,256 LV. 1510 es ist ein grausenlich ding vmb einen menschen, der da lüegt .. vnnd vmbermeder betrachtet, wie er einem andren red außzieh, jn mit worten hinder gang vnd betrieg Geiler paradiß 165a. 1520 was seufzen wurden ausgezogen Wirsung in: Fischer schwäb. wb. (1904)1,542. 1541 den athen naͤmmen vnd widergeben, auß vnd ein ziehen Cholinus/F. dict. 70b. 1559/66 ein seltzamer .. abentheurer .., der ein neyd zuͦm schulthaissen in seinem flecken druͦg, doch den selbigen gegen ihm nicht dorfft aussziehen; dann er weyters und groͤsser straff besorgen muͦst Montanus schwankb. 279 LV. ⟨v1601⟩ er (Thersites) schmähet beede fürsten hart / vil weniger auch dises spart / dem könig Agamemnon hoch / sonder vil schnöder wort außzoch / gegen demselben Spreng ilias (1610)17a. 1615 wie ein böser zahler pflegt zumurren vnd böse wort auß zuziehen wann er gemahnt wirdt Albertinus landtstörtzer 533. 1617 es soll keiner .. gottslesterliche wort außziehen und dem anderen nit in sein red fallen württ. ländl. rechtsqu. 1,336 W. g etwas (nachteiliges) entziehen, ausleiten, heraussaugen und zum verschwinden bringen, stoffe durch entziehende, ableitende verfahren herausbringen und entfernen. häufig in bezug auf den körper eines lebewesens, darin befindliche (schädigende) substanzen gift, eiter, nach außen befördern, krankheitssymptome, müdigkeit, aber auch kraft aus dem körper verschwinden lassen: ⟨u1350⟩ rôswaʒʒer sol man balde haben, / dâ mit sol man mîn houbet laben; / daʒ ziucht ûʒ bœse hitze Boner edelstein 78 P. ⟨u1430⟩ die salb ist gut zu allen schaden, sie .. macht gut flaisch vnd macht ayter vnd zeucht daz auß vnd heilts schon Peter v. Ulm cirurgia 274 K. hs.u1430 sie .. deten yn .. salben, im syn we uß zu ziehen Lancelot 2,611 DTM. 1497 das .. durch den cirurgicū werd vßgezogen die vergifft Brunschwig cirurgia 67b faks. 1520 sie (die kräuter) laxieren ein menschen vnd machen im den stuͦlgang vnd leren den menschen, vnnd ziehen im die krafft vß, vnd sol etwan ein mensch sterben Pauli narrenschiff 219. ⟨u1525⟩ das es (ein warmes bad) die müde auszeucht Paracelsus I 2,255 S. 1557 (der balg bläst) mitt der ersten weiß guͦtten vnd gesunden lufft in die liessen, vnd zeucht mitt der anderen weise die boͤsen vnd vergiffte dunst obē durch die liessen auß Bech bergkwerck 173. 1669 die Holländer aber brauchen in solchem fahl den schlangenstein, welcher das gifft .. außzeucht Herport reise 136 L’H.N. 1680 denn wir dörfften nur die flaschen in kühle erde stecken: sie würde dem trunck die lauheit bald ausziehen Francisci uberzug 939. 17.jh. nihm rosenessig vnd eyer klar, .. das leget die geschwulste vnd zeucht die hitze aus kopenhagener pferdearzneib 78 K. 1722 die sonne zoge mit ihrem feuer seine (des steins) unreinigkeit aus, läuterte und schmeltzte ihn, daß er endlich zu einem gläntzenden rubin ward discourse 3,151 B. 1751 die gesprengte (blume) mus an einen etwas schattigen ort gepflanzet werden, weil sonst die sonne die gesprengte farbe ausziehet Riedel garten lex. 297. 1751 denn je weiter es auf den tag kommt; je kälter werden die färthen, weil ihnen die sonne ihre witterung mehr und mehr ausziehet Heppe lehrprinz 306. 1752 lasset sie (die pfirsiche) über nacht darinnen (in der dörrstube) stehen, um die feuchtigkeit derselben auszuziehen und auszudörren pariser kochb. 290. 1827 die wurzel dieser pflanze (seifenkraut) enthält einen .. extraktiv-stoff, dem sie die eigenschaft verdankt, wie die seife beim auswaschen des leinen, und zum ausziehen von fettflecken, brauchbar zu sein Chamisso gewächse 247. 1834 mein bester doktor, wenn sie mir was verschreibeten, daß ich schön wurd’ davon. ein kräutel wird’s doch geben in der ganzen medizin, was mir die schiechigkeit auszieht Nestroy 2,317 B./R. 1899 da die wärme des stempels die bindekraft des eiweißes auszieht Bauer buchbinderei 264. auch intrans. u. refl. ‘ausdünsten, entweichen, (an aroma, farbe) verlieren A15.jh. uf eyne zcit brante sie ir beide fusse .. mit sedendem wassir, daz sie sich setzen moste .., und kot legen moste uf di gebrante stat, uf daz sich der brant uszcoge Johannes v. Marienwerder leben Dorothee 211 T. 15.jh. wyltu maken eyn moes van leveren, also van .. schepen, kelvern .., snyt se in kalt water unde lat de blot reyne uththen mnd. kochb. (braunschw. jb. 37)41. 1823 daß der vaaltmist wenigstens 5 tage .. auf dem felde liegen muß, um .. seine säure ausziehen zu lassen in: Schwerz ackerbau 1,200. 1866 nach löschung eines brandes in der zimmerung die brandigen wetter ausziehen lassen in: Veith bergwb. (1870)1,49. 1968 ausziehen .. ausdünsten, feuchtigkeit abgeben, südhess. wb. 1,511. 1998 ausziehen .. an aroma, an geschmack verlieren, wb. obs. mdaa. 1,143a ak. 2001 das aroma ist (aus dem kaffee) ausgezogen Duden, universalwb. 221a. 2 einen ort verlassen, sich entfernen, wegziehen. a fort-, ab-, hinausziehen, bes. ‘ins feld, in den krieg, gegen jmdn. ausrücken’, von jmdm., einem ort weggehen; jünger bildl.zu etwas, einer aufgabe, arbeit aufbrechen, sich anschicken, auf den weg machen’. bildl. u. in wendungen mit sack und pack ausziehen ursprüngl. im militär. bereich geläufig ‘mit allen großen und kleinen ausrüstungsgegenständen ausrücken’, jüngermit aller habe, allem besitz wegziehen’ (vgl. 2 b) leer ausziehen ohne lohn, ohne etwas zu bekommen (bleiben), leer ausgehen: ⟨u1250/80⟩ wie er nû vert daz wirt gesaget. / ez ist billîch unde reht, / daz der junge Helmbreht / ûz ziehe Wernher d. Gartenaere 41051 ATB. ⟨1315/23⟩ do nu der .. furste .. in pilgerims wise uz zihen wolde in verre fremde lant Köditz hl. Ludwig 53 R. ⟨1352⟩ der reich chunig Porrus / was mechtiklich gezogen aus. / er fuert herwegen dar / funfczehen tausend fuer war Seifrit Alexander 4648 DTM. 1401 daz teten auch di von Ulm her wider, di zugen bey naht aus und pranten ir feint vast Stromer in: (Nürnb.) chr. dt. städte 1,35. ⟨n1427⟩ ich Hanns Schiltperger pin von meiner heymatt außgezogen, von der stat .. München Schiltberger 1 LV. u1477 in wenig tagen darnach zoch Esopus uß, umb begird willen, Krichenland ze erfaren Steinhöwel Äsop 72 LV. ⟨1508/16⟩ die zugend zuͦ einem tor mit der ganzen priesterschaft us und zuͦ dem andern wieder in Brennwald schweizerchr. 1,122 L. 1523/4 wenn er aus zeücht seyner narung nach Luther bibel 1,413 W. ⟨v1605⟩ seit ich außzug auß Griechenlanden Ayrer d. ä. 2,1427 LV. 1633 sie solten mit ihm wider den Polen ausziehen, weil sie wider sein gebot die Böhmen mit krieg angegriffen Neumayr auffstand 149. 1653 welchem zu folge die gvarnison .. mit sack vnd pack .. ausgezogen Chemnitz schwed. krieg (1648)2,485b. 1692 Jacob hatte in dem hause Labans treulich gearbeitet .., aber es ward ihm mit undank vergolten, und .. er hätte leer ausziehen müssen Scriver theognosia 907. 1726 wir begleiten diejenigen (volksstämme) so aus Germanien ausziehen, auch auf ihren wanderungen Mascov gesch. 1, *3b. 1770 der besuch eines macedonischen jünglings, der auf eroberung der welt auszieht Wieland I 7,296 ak. 1827 der Finne weiß, daß seine väter / in grauer urzeit ausgezogen sind / aus Asiens steppen Grabbe 1,23 F./Z. ⟨1851⟩ als 1799 der bündner landsturm gegen die Franzosen auszog Scheffel 3,81 P. 1860 daß ich, ausgezogen als ein cosmopolit, als ein ganzer Deutscher nach hause kehrte Gervinus leben (1893)255. 1908 bevor ich für dich auf die brautschau ausziehe Wedekind musik 74. 1973 wir waren ausgezogen, ein neues land zu entdecken Neutsch Gatt 337. 1985 sind wir doch ausgezogen / in eine menschliche zeit Teschke bäume 60. 1999 mit sack un pack isse ausgezöö thür. wb. 1,487. 2003 dessen (Amerikas) wertvorstellungen, dessen kultur wurde übernommen. eine kränkung derer, die ausgezogen waren, die welt zu erobern Timm beispiel 67. 2004 auf ihrer ersten reise in die Schweiz wird die Russin .. vom vater begleitet. er ist die bezugsperson schlechthin, seit die beiden auszogen, um das tennis-handwerk .. zu perfektionieren n. zürch. ztg. (19.10.)39b. 2005 mit Pepsico, dem hersteller von Pepsi Cola, scheint erneut ein barbar aus dem land von Micky Maus und McDonalds ausgezogen zu sein, um die kulturnation des alten Europa auszuplündern berl. ztg. (22.7.)10b. b eine wohnung, unterkunft aufgeben, verlassen, räumen, geläufig ausgezogen sein nicht mehr hier wohnen: ⟨E13./A14.jh.⟩ ist, das ein man wil ausziechen von seinem wirt über seinen willen, und daz der wiert .. nicht verschuldet hat .., so schol der inman dem wiert geben seinen gantzen zins und ziech sich dann, wohin er welle wiener stadtrechtsb. 64 Sch. 1488 hett er .. frömbd leut umb ainen zins darin (in seinem haus) gehalten, den sol man .. verkünden .., daz si uf sant michelstag rawmen und usziehen söllen bayer. rechtsqu. 2,368 ak. 1493 das .. frowen und döhtere, die offene spontzirerin sint, .. under erbern luͦten .. nit me wonen sollent, .. sonder .. ziehen in Bickergasse, in Klappergasse .., und welhe also usziehent, die sollent .. den zins geben strassb. zunft-verordn. 465 B. 1562 do der geist mit dem euangelio .. in ein hertz eingezogen were, so zeucht er wider auß, so bald der geist der zwispalt vnd vneinigkeit .. eingelassen wirdt Mathesius Sarepta, anh. 11b. 1578/1601 anno domini 1563 .. ist der alte pfarher .. vom pfarhofe ausgezogen Hüttel chr. Trautenau 171 Sch. 1654 wo liebe kümmt ins haus, / da zeucht die klugheit auß Logau sinnged 458 LV. ⟨1721⟩ so mag er (der mieter) das interdictum de migrando zu hand nehmen und wieder ihn (den vermieter) klagen, damit er ihn fahren und ausziehen lasse provinzialrechte preuß. staat 3,1,498 S. 1758 mein öfteres ausziehn und umziehn hat mir gleichfalls viel gekostet Hamann 2,39 N. 1826 wir sind .. ausgezogen, aber nur zwei häuser weiter hinauf W. Grimm br. an Savigny 343 Sch. 1980 bis die fremden .., die oben zwei zimmer bewohnen, ausgezogen sind Sasse brunnen 180. 2000 Gerhard hatte ihr (Hedda) immerhin noch eine kleine wohnung .. besorgt, dann war sie bei ihm ausgezogen Hilbig provisorium 2210. 2005 er (der vermieter) kann .. zustimmen, dass der ausziehende mieter aus dem mietvertrag entlassen wird n. zürch. ztg. (24.1.)21d. c reißausnehmen, flüchten, (mit großen schritten) loslaufen, auchsich beeilen1745 ich muß bekennen, daß ich zu furchtsam bin, mit diesen beweisen wider solche leute zu stehen. wenn ein idealist oder gar ein egoist auf mich losgehet, so ziehe ich gewiß aus J. F. Jacobi betrachtungen 2,19. 1779 (die mutter) machte miene, ihm (dem sohn) das fell tüchtig vollzuschlagen. dieser aber fand es nicht für gut, stillzuhalten; er zog aus und die mutter ihm nach Schummel Spitzbart 69. 1847 er zieht aus, wie ein Holländer, hieß es im mainzer sprüchwort in: Sanders wb. (1860)2,2,1750c. 1897 wenn ein hund aus vollen kräften läuft, so sagt man, er zieht, fährt oder streicht brav aus Dombrowski waidmannsspr. 266. 1906 ein wenig weit zwar von der Münstergasse ins Rosental, allein, wenn man ein bißchen auszieht .. Spitteler imago 5. 1961 rehwild zieht aus Berger gewaidwerkt 236. zu einer raschen, weit ausholenden bewegung ansetzen: 1926 da zog der bräumeister gewaltig (mit dem ochsenziemer) aus und hieb ihnen baß um das maul Grogger Grimmingtor 128. 3 etwas, jmdn. aus einer menge auswählen, ab-, aussondern, herausnehmen, gesondert behandeln. a etwas extrahieren, einen auszug (wertvoller, nützlicher bestandteile eines stoffes) herstellen, flüssigkeiten destillieren, durch bestimmte verfahren reinigen, das destillat gewinnen, bestandteile von stoffgemischen voneinander trennen, scheiden; math., wurzeln ziehen, aus einer zahl diejenige ermitteln, die quadriert, d. h. mit sich selbst multipliziert, wiederum die ausgangszahl ergibt: ⟨E13./A14.jh.⟩ ein meister sprichet, daz alle die nidersten krefte der sêle alsô verre als sie berüeret habent zît oder stat, alsô vil haben sie verlorn ir juncvröwelîche reinekeit und enmügent niemer sô gar ûzgezogen werden noch sô gar gebiutelt (‘mit hilfe eines beutels, eines tuchs gesiebt und dadurch gereinigt) werden, daz sie iemer komen mügent in die oberôsten krefte dt. mystiker 2,70 P. 1473 ein trunck einer milch .. die auszgetzogen ist vō einem teil mandel Metlinger regiment 13a faks. 1483 item uch wer gut cana (‘cassia’) fistula 31⁄2 lott, ußzogen mit genstistelwasser (flüssigkeit von ‘gänsedistel lattich), privatbr. d. ma. 2,58 S. ⟨1536?⟩ in solcher gestalt ist auszogen aus allen creaturen .. das jenig das am subtilesten und am besten gewesen ist und ist zusamen gezogen in ein massam Paracelsus I 10,648 S. 1575 wie man die metall extrahirt vnd soluirt, scheidet vnd auß ziehet Fischart geschichtklitterung 294 HND. 1578/1601 mit mallung .. des weitzen .. sol es also gehalten werden, das man .. drei viertel aus einem scheffel weizen .. fordergut mel ausziehen (soll) Hüttel chr. Trautenau 136 Sch. 1591 die wurtzel aus einer jeden gemelten zaln extrahirn, vnd auffs nehest recht außziehen Helmreich feldmessen T 4b. 1611 wenn der essig .. mit einem reinen spiritu vini zum andermal ausgezogen worden triumphwagen antimonii 128. 1612 den er (der leib) ist viel edeler als die erde, er ist eine aus gezogene massa aus dem salitter, aus dem sibenden natur geiste Böhme urschr. 1,293 ak. ⟨v1624⟩ dieweil Adam gleichwol war aus den grimmigen essentien ausgezogen, so muste er versuchet werden, ob seine essentia, daraus seine imagination und lust ging, könte bestehen in himmlischer qualität ders., theosophia (1730)2,123 faks. 1648 di aus diser zahl ausgezogene wurtzel Zesen Dögen, kriges bau-kunst 101. 1712 künstliche, mucilagines extractæ, ausgezogene schleime, dergleichen aus den saamen in denen apothecken bereitet wird Marperger natur-lex. 844. 1742 für den tranck zerknirschet sie die trauben, und macht .. einen most, der der gesundheit nicht schadet; über dieses zieht sie aus gepreßten süssen kernen einen lieblichen rohm aus Bodmer Milton, paradies 223 faks. 1750 ausziehen .. heißt in der scheide-kunst den reinen theil von dem groben absondern Chomel, lex. 1,954. 1777 oele .., womit allerhand gewürze und stark riechende harze ausgezogen worden sind Wiegleb alchemie 7 faks. 1854 da .. die verdauungsorgane des menschen nicht im stande sind, die geringe menge des brauchbaren aus dem grossen ueberschusse des unlöslichen auszuziehen Helmholtz vortr. u. reden (1903)1,76. 1884 ausziehen .. metalle aus den erzen gewinnen .. to extract (metals from the ores) Eger technol. wb. 2,91a. 1894 C20 H30 O2, der hauptbestandteil des kolophoniums, wird aus diesem durch alkohol ausgezogen Brockhaus 141,46b. 1911 eine handvoll grüner blätter in wasser aufkochen, dann abgießen und mit absolutem alkohol ausziehen Worgitzky lebensfragen 50. 1939 milch wird tom utteene aufgestellt, zur absonderung von sahne Ziesemer preuß. wb. 1,350a. 1954 manche machen auch frühjahrskuren mit dem ausgezogenen saft (der weinraute) oder mit einem theeaufguß Bergengruen rittmeisterin 246. 1965 Wallis äußerte 1685, daß imaginäre wurzeln immer mit dem ausziehen von quadratwurzeln aus negativen zahlen verbunden sind in: Euler brw. 132 ak. b jmdn., etwas aus(er)wählen, einer menge entnehmen, auchein los ziehen’; als part. prät. ‘erhoben, auserwählt 1335 so sal her den bestin czuvor uzczien, darnach sulle wir unde unse frunt di vorgnantin den bestin nemen urkb. Mühlhausen 425 H. ⟨u1370⟩ dem erwiͤrdigen mann vnnd auzgezogen vber all pischolf Augustine dem pisscholf von Ypponia (entbiete ich meinen gruß), in: Johann v. Neumarkt 2,293 K. 1467 so mag der obgenant Hans Waldman usser dennen schuldneren allen ußziechen und nemen, welich er wil, bis sin summ erfollet wirt qu. schweiz. gesch., n. f. II 1,76. ⟨1470⟩ sy woͤllind hie uß üwerem grossen und kleinen rat von 20 biß uff 100, so vil ir woͤllend, ußzühen Frikard in: qu. schweiz. gesch. (1877)1,150. ⟨1475⟩ under denselben dryen mannen sol der herre sinen weibel (‘gerichtsdiener’) usziehen rechtsqu. Zür. 1,1,359 H. ⟨1508⟩ soll der meyer .. die wein besteihen vnd beschmacken; wan solches geschehen, soll des herrn meyer eins ausziehen, welches ime anstehet, darnach sollen die vogdtherrn .. das andere darnach auskiesen, welches inne anständig weist. 2,318 G. 1523 so er (gott) uns ußgezogen und erkießt hat, das wir zuͦ im kummind Zwingli 2,167 E./F. 1541 sortes trahere das loß außziehen Cholinus/F. dict. 865a. ⟨v1565⟩ das es .. nicht gut sey, das ein man sein lebtag .. ausser der ehe bleybe, der nu zu seinen jarn vnd verstand kommen, .. oder sonderlich von gott nit priuilegiert vnd außgezogen oder mit keuschheyt gaben begnadet ist Mathesius ausgew. w. 2,30 L. 1612 das allerkostlichst .. tuch auszihen und .. verschneiden lassen Mechtel limb. chr. 217 K. 1626 (der knabe) soll mit jeder hand ein (los)zettlein außziehen, welches namen er nun mit der rechten handt erwischen wirdt, der sol .. theatrum amoris 244. 1778 weil meine frau den nagel hat, aus einem ihrer junker einen minister zu formen. nun ist ein treiben hinter mir .., daß ich ihnen den buben überlassen soll, den ich mir doch von meinen kindern allein ausgezogen habe um mit ihm zu schalten und zu walten wie ich will. der junge ist recht mein ebenbild, so gott will, soll er ein jäger werden Musäus reisen 1,67. 1796 man mischt nämlich die blätter mit den 12 zahlen und zieht 4 davon aus Gutsmuths sp. 2351. 1841 aber ’s los kost’t a fünferl, und wer steht mir gut, / daß der waiselbub ’s meine grad außaziehn tut Nestroy 4,63 B./R. c rekruten für das heer ausheben, für einen bestimmten einsatz auswählen: 1376 da zuͦ hat ouch der rat gesetzt, wenne man usziehen wil, daz denne ain burgermaister .. dienen sol alz ain ander burger württ. geschichtsqu. 8,60. 1481 die luͥt vsziechen vnd harnasch geschowen in: DRW 1,1149. 1508/16 der (herzog) reit ilenz in alle ort der eignossen und bat si um 7000 knecht, denen er guͦten sold woͤlte gen ... das ward nun im von gemeinen eignossen nachgelassen, und kamend uff 8000 man von den eignossen zuͦ samen, dero man keinen bedorf us ziehen; den si guͦtz willens in Lutringen wolten Brennwald schweizerchr 2,265 L. 1561 außziehen kriegßleüt außnemmen Maaler t. spr. 48c. 1647 deßwegen die ständ und herrschaften ihre underthonen bewehren, musteren und auch den 5. mann außziehen ließen, die außgezogene und außgewölte zu zwehen thail mußquetierer und zum drüdten thail .. spüeßtrager Bürster schwed. krieg 18 W. 1653 daß er (der reichskanzler) .. vier oder fünffhundert guter swedischer oder finnischer knechte, die zur see wol erfahren, außziehen, ihm (dem feldmarschall) auffs schleunigste überschicken .. wolte Chemnitz schwed. krieg (1648)2,380a. 1762 es wurden .. 200 freywillige .. ausgezogen, und damit um 12 uhr des nachts die fleche attaquiret Lessing 18,438 L./M. 1815 diesen morgen musterte general Beckers .. unser bataillon .. vorzüglich in der absicht, um mannschaft zur grenardiergarde auszuziehen Schmeller tgb. 1,335 R. d etwas, jmdn., sich von etwas ausnehmen, ausschließen, unbeachtet lassen, sich etwas, einen bestimmten anteil, vorbehalten ausbedingen; als part. prät.ausgenommen, mit ausnahme von 1401 dat sy vorkouft hebben den hof, .. sunder dy gemak, dy sy vthgethogen hebben, dy on Hinrik von Hedersleue vorscreuen het in synen briffe, dy scholen sy behalden hall. schöffenb. 2,26 H. 1433 besundern had er vsz geczogin .. uff dem slosse die vorder kempnate in: DRW 1,1151. u1460 sundirn .. Rochlitz, Aldinborg unde Wida, die zcoch er usz (aus dem vermächtnis an seine brüder) und behielt ym die alleine zu Cammermeister chr. 32 R. ⟨1465⟩ das der vorgnant graue Heinrich vnnser coadjutor on eintrage vnnser vnd meniglichs von vnsern wegen aller werltlichkeit, vßgenomen was wir sunderlich außgetzogen vnd vns vorbehalten haben des stiffts Mentz ein gantzer volmechtiger weltlicher regierer sey in: Sattler Würtenb graven 4(1768)2,39. 1520 clar auß gedruckt ist ‘eym yglichen, der dich bittet, dem gib’. hie wirt nit auß gezogen der feynd odder widder part, ja mit eingetzogen Luther w. 6,43 W. 1547 und was sich in rechnunge .. befindet .., damit sol Sigmunt Pfinzing .. nichts zu tun haben ... desgleichen sollen die alten vorrat .., so dem Pfintzing .. eingeantwort, auch ausgezogen sein urkb. mansfeld. saigerhandel 271 M. 1655 anno 1294. verkauffet Albertus .. dem römischen käyser .. gantz Düringen, außgenommen das schloß Wartburg mit dazu gehörigen aemptern, so er ihm auf sein leben außgezogen und vorbehalten Schneider chr. 61. 1685 weil nun meine fr. schwester erböthig die bibliothec an rohen und gebundenen büchern .. abfolgen zulaßen und etl. wenigs .. davon außziehet in: Leibniz I 4,687 ak. 1719 weil in der vergleichung ingemein euch alle nutzungen (des gutes) .. übergeben und der rath ihm nur allein die obergerichte und das jus patronatus ausgezogen (hat) Fleming jäger 2,87b. 1774 sich bey vermiethung eines hauses ein zimmer, bey verpachtung eines gutes gewisse früchte ausziehen Adelung wb. 1,600. 1807 sich etwas ausziehen bei einem vergleiche oder verkaufe vorbehalten Campe wb. 1,355a. e rechnungsposten zusammenstellen, eine schlußabrechnung als fazit aufstellen, etwas, das wesentliche aus einem schriftstück entnehmen, exzerpieren, etwas zusammenfassen: 1423 item so ist uͤsgeczogen an schold, die man vor gewis held, us der schefferey buche 2637 ℔ 8 sc. und 1 β. summa obiral desir vorgeschreben summa, die dem .. grosscheffer geentwert wirt handelsrechnungen dt. orden 305 S. 1429 excerpere austzihen in: Diefenbach n. gl. 159b. 1478 das .. bringt 2054 pfunt, 3 schilling 19 pfenning. auch so ist dem Leschen auf ain quittung ausszogen hierinne ligund mon. habsburg. I 2,640. ⟨u1480⟩ wir finden auch in der uszgaben ubermesszige zcerung und kost, nemlich vor wyn und bier in den .. registern, als yn zcedeln des eyn teyls uszgezogen und verzceichent ist Spittendorff denkw. 114 O. u1500 duss ist ussgetzogen uss gar worhaftigen unde glouplichen historien unde chroniken Gerstenberg chr. 6 D. 1524 solten etlich schlusrechnung .. au(s)gezogen .. werden urkb. mansfeld. saigerhandel 22 M. 1557 auch, was sunst der handel den andern an hauptgutern, zinsen und wexelgelt schuldig und was man dem handel herwiderumb schuldig, wie dan e. g. den auszugk, der ungefehrlich in der eil ausgezogen, neben mir etlich mal haben ubersehen ebd. 419. 1561 etwas auß einem scribentē abschreyben, etwas das vns dienet außziehen Maaler t. spr. 6a. 1589 dieser weistumb ist ausgezogen und abgeschrieben aus dem original weist. 3,370 G. 1602 der, welcher ietzo das nützlichst auß allen capiteln der bibel außzuziehen unterstanden Kirchhof wendunmuth 3,314 LV. 1712 bey den kauff-leuten heist es die monatliche oder jährliche schluß-rechnung, krafft welcher alle debitores und creditores .. aus dem haupt-buch ausgezogen werden Marperger natur-lex. 213. 1716 eine rechnung aus dem schuld-buch ausziehen to make up one’s account Ludwig t.-engl. lex. 211. 1757 eine beschreibung des Apollo so gut als ich dieselbe aus jenem werke (geschichte der kunst) ausziehen konnte Winckelmann br. 1,319 R. 1785 die entführung ist bereits im clavierauszug in Augspurg beym buchhändler Stage heraus ... es ist vom .. canonicus Stark fürs clavier ausgezogen L. Mozart 2,309 Sch. 1787 auch über diese (zeichen und zahlen) hatte Arner wieder ein .. buch, daraus er am ende des jahrs .. einem jeden Bonnaler (dorfbewohner) rechnung ausziehen .. konnte Pestalozzi 3,380 B. ⟨1795/6⟩ brachte er, abend vor abend .. unter den verdriesslichsten geschäften zu, verglich bücher, zog rechnungen aus Engel (1801)12,163. 1817 nach der umständlichen französisch geschriebenen notiz, die aus Italien eben ankommt und die ich ihnen ausziehe J. Grimm kl. schr. 7(1884)596. 1839 es müssen alle schriftsteller dieses zeitraums durchgelesen und ausgezogen werden W. Grimm br. an Savigny 403 Sch. 1931 über 4000 bücher hat er .. kritisiert und ausgezogen Thiel männer 126. 2001 einen roman .. a(usziehen) Duden, universalwb. 221b. 4 etwas durchführen, vollenden. a etwas aus anfängen (bis zum ende) weiterentwickeln, bes.kinder, junge auf-, großziehen, eine frucht hervorbringen ⟨M14.jh.⟩ do die goͤtteliche sunne disen grunt unmittellichen beruͤrt, och, in aller der frucht die dan uz gezogen wurt, indewendig und ussewendig, o die get so luterliche uf got und bluͤget so wunneclichen Tauler 32 DTM. ⟨u1380⟩ alz vil sie (die störche) zeit und weil an auz zihen ir kinder haben entlehent und haben verzert, alz vil hergegen enpfahahen (!) sie der nahrung Martin v. Amberg gewissensspiegel 285 TSM. 14.jh. daz die sy (die störchin) aus zoch zway stoͤrichlein. vnd der er. flog aus da er mocht vinden speis seinen chindern vnd der sy ebd. 11. 1491 und nit minder ander nútz huß geschier, damit das menschlich geschlaͤcht gefuͦrtt oder uß zogen wurd (excolitur) Oesterreicher Columella 2,267 LV. ⟨1531⟩ will ich .. anzeigen, was er (der papst) für ein bruͦt außgezogen hab Franck zeitb. 2(1550)197b. 1534 die Nab .. fleüßt bey Regenspurg in die Thonaw deßgleichen Regnus darinn man schneckenheüser findet, die da baͤrlen außziehen ders., weltb. 32b. ⟨v1601⟩ ein spatz der end hett außgezogen / acht jungen Spreng ilias (1610) 18b. 1611 da sprach der sohn wider den baum: feigenbaum, feigenbaum, ziehe auß deine feigen vnd laß sie wachsen Helvicus jüd. hist. 1,52. b selten ‘etwas ausführen, vollziehen ⟨u1380⟩ die do meynen es sey pesser ein arbeit an zw heben ader auz zw cziehen eines tages denn dez andern Martin v. Amberg gewissensspiegel 171 TSM. hs.1447 der tugend crafft ist, daz sy vz ziehen ain gúte werk von der mahte de potencia gnadenlehre 115 S. 1553 das .. under der predig, deßgleichen den gehaltnen ämptern .. allerlai unzucht .. ußgezogen werd in: frnhd. wb. 2,1564. 5 etwas, selten jmdn. langziehen, (aus)dehnen. a etwas, sich, selten jmdn. dehnend, ziehend verlängern, etwas kompaktes, einen werkstoff, kuchenteig dehnen, längen und dadurch feiner, dünner machen, etwas spannen; bildl.zeitlich verzögern etwas (unnötig) ausdehnen, in die länge ziehen, etwas lang und breit ausführen, erläutern 1478 sinen lyb vsziehende, schaib er die rechten syten vor vnd trang sich (durch den türspalt) zuͦ ir in das huse vnd tett die froͮwen .. vmb faͮhen Niclas v. Wyle translationen 70 LV. 1480/1 die obgerurten vermanungen mag ein vernunfftiger mensch witer uß ziehen und andechtiglicher furwenden noch geschicklicheit des krancken Geiler dt. schr. 1,1,13 B. 1522 daß also allen menschen das, so ich gepredget hab, kundt wurd, han ich die predge, wiewol etwas wyter ußgezogen, lassen ußgon Zwingli 1,339 E./F. ⟨1522⟩ außzyehen, außbrayten vnnd auffhefften der reben in: Schwarzenberg Cicero (1535)33b. 1562 gute muͤntz ringern, beschneiden, schwechen .., außziehen Mathesius Sarepta 231a. 1612 sie (die haut) bedecket auch die jnwendige ding deß leibs, zeucht sich baldt ein, baldt auß Albertinus tummelplatz 1028. 1665 wo Clotho sol das lebens-garn außzihn Lohenstein röm. trauersp. 200 LV. 1697 soll ein medicus seine curen nicht so hoch extendiren, und alles mit sonderbahren eigenruhm und verkleinerung anderer ausziehen Ettner doctor, anh. 31. 1715 ausziehen wäsche, heisset die rein gewaschene .. wäsche .. wieder aus einander stückweise ziehen, und in vorige form wieder bringen Amaranthes frauenzimmer-lex. 159. 1724 nach genossenem essen, so sich bis nach mitternacht 1 uhr auszoge Messerschmidt Sibirien 3,188 W. 1748 von vier und neunzig mann war nicht einer unverletzt, einige geblendet .., andere der länge nach ausgezogen, als ob sie auf der folter gewesen wären hist. d. reisen 1,404 K./Sch. 1828 walke und ziehe den teig so dünn, als möglich, aus Meixner kochb. 265. 1861 man kann .. dieses kupfer nicht zu so feinem drahte ausziehen Dub elektromagnetismus 33. ⟨1863⟩ ein fein ausgezogenes glasröhrchen Helmholtz tonempfindungen (1913)222. 1886 also nicht aphoristisch mehr, sondern lang ausgezogen Liliencron br. an Friedrichs 212 F. 1919 das menü des tages lautete: karfiolsuppe, hecht mit sardellen .., ausgezogener apfelstrudel Altenberg lebensabend 58. 1923 diese flachen, weit ausgezogenen ufer des Niederrheins säumen jetzt fabrikgebäude Paquet reise 156. 1968 ich .. hörte ein zartes knacken hinter mir, das entstand, als Korbjuhn seine finger auszog Lenz deutschstunde 216. 2004 wie sich’s in der österreichisch-ungarischen küche gehört, wird der strudelteig hauchdünn ausgezogen n. zürch. ztg. (21.10.)37d. b etwas ineinandergeschobenes auseinanderziehen und dadurch verlängern: 1752 so mußte man das höchste mittelstück aus dem kopfe der flöte um etwas ausziehen Quantz flöte 26 faks. 1889 der peilkompaß, dessen diopter manchmal .. zum einstecken und ausziehen eingerichtet sind b. d. erfindungen 87,380. ⟨1937⟩ (refl.:) der elegante badearzt machte sich lang, er zog sich wie ein fernrohr aus, wenn er die bahn eines balles verlängern wollte G. Hauptmann ausgew. prosa 3,115 M. 1962 diese geschichten also schmückten wie geburtstagskerzen den durch ausziehen verlängerten geburtstagstisch Bergengruen kranz 537. 1983 eene brust so breet wie ne ausgezogene ziehharmonika Strittmatter laden, DWDS-arch. 2001 ein stativ .. a(usziehen) Duden, universalwb. 221a. 6 eine linie zeichnen, mit tusche (nach)ziehen, als part. prät. auchdurchgehend gezeichnet, gezogen 1734 da man .. die geltende linien .. mit tusche ausziehen darff Polack mathesis 192. 1749 dabey .. wird .. das streichen eines übersetzenden ganges mittelst einer kurz ausgezogenen geraden linie .. angedeutet anleitung markscheidekunst 386. 1764/71 eine starck ausgezogene linie, wo eine puncktirte zugereicht hätte Lichtenberg aphorismen 1,69 DLD. 1863 die umrisse der erdtheile und oceane sind nicht ausgezogen, sondern nur durch die bezeichnung des meeres mittelst blauer schraffirung angedeutet worden schulbl. Brand. 28,123. 1923 ist .. die scharfe trennung, die abspaltung, durch die ausgezogene linie angedeutet Jaspers psychopathologie 3247. 1927 magnetische feldlinien sind wieder ausgezogen, elektrische wieder punktiert dargestellt Pohl elektrizitätslehre 94. 2001 umrisse mit tusche a(usziehen) Duden, universalwb. 221b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„ausziehen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/ausziehen>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)