Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

auszischen, vb.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1646, Zeile 55 [Sattler]
AUSZISCHEN vb.   1 durch zischen mißfallen äußern, speziell als äußerung von zuschauern (vgl. 1zischen 1 d α 1DWB 15,1634): 1643 (Parabolano:) heist er nicht Narcissus? (Melisa ) den narrn zisch ich auß Harsdörffer gesprächsp. (1641) 3,381. 1782 und wäre es (das singspiel) nicht (von) Umlauff gewesen, so wäre es gewis ausgepfiffen worden, so ist es aber nur ausgezischt worden Mozart br. 2,201 Sch. 1890 herr Lindberg ist der nordische hamletdarsteller par préférence; anfangs in dieser rolle in Stockholm ausgezischt in: freie bühne 1,500. 1997 der vorsitzende .. ist bei seiner eröffnungsrede regelrecht ausgezischt worden frankf. allg. ztg., cd-rom. 2 selten intrans., mit zischen entweichen, zischend verlöschen, zu zischen aufhören: 1673 ehrenluft lesset sich leichtlich aufblasen wie eine sackpfeiffe, zischet aber bald aus Schottel bellum 27. 1787 die fackel lodert wild, und zischt / schnell aus Gotter ged. 1,324. 1873 die raketen, schwärmer und frösche hatten ausgezischt und ausgeknattert Raabe 10,402 H. ⟨1953⟩ eine große .. lache, meine zigarette zischte darin aus Böll wort (1960)122. 1972 (mit innerem objekt:) wo die wasseradern laufen im erdreich, fährt der blitz hinein und zischt sein kurzes leben aus Seeger Batti 356. 1996 preßluft, natron, petroleum, gas und benzin wurden als energiequelle erprobt, auch dampf natürlich – die frankfurter waldbahn hat erst 1929 ausgezischt frankf. allg. ztg., DWDS-arch.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„auszischen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/auszischen>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)