Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

avancement, n.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1668, Zeile 45 [Schmitt/Dorn]
AVANCEMENT n.   übernahme von frz. avancement, abstraktbildung zu frz. avancer (s. avancieren). zunächst in der abgeleiteten verwendungberufs-, standesmäßiger aufstieg, beförderung in einen höheren dienstrang’, selten ‘das vorrücken, der vormarsch 1625 dass ein jeglicher .. sich der tugend, und tapferkeit und avancements befleissigen möge in: Frauenholz heerwesen (1935) 3,1,294. 1710 die geringste avancemens der Frantzosen in: Schulz/B. fremdwb. (1995)2,630b. 1741 vor einiger zeit sind hier nachstehende (militär.) avancements vorgefallen: .. stats- u. gel. ztg. (Hamb.)11,1a. 1790 ich sehe durch ein so geschwindes avancement .. ihren (anrede) diensteifer, u. geschiklichkeit öffentlich anerkannt Fichte brw. 1,121 Sch. 1846 käme ich nun an bord zurück, müßte er (der ersatzmann) mir weichen; sein avancement ginge zurück, und er würde gewissermaßen degradirt Smidt Ruiter 4,184. 1886 die wörter so auszusprechen, wie sie geschrieben werden .. und .. die französische aussprache auch bei .. avancement, reglement etc. vollends verabschieden Rümelin kanzlerreden (1907)435. 1908 ich werde ihnen (anrede) zu jedem gewünschten avancement in der gesellschaft behilflich sein Brod Nornepygge 298. 1910 von dem schicksalsernst des beamtenlebens, in welchem avancement über existenzen entscheidet sturm 294c. 2000 avancement .. zum finanzminister salzb. nachrichten (25.7.), IdS-arch.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„avancement“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/avancement>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)