Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

avertieren

Fundstelle: Band 3, Spalte 1672, Zeile 77 [Schmitt]
AVERTIEREN vb.   aus gleichbed. frz. avertir, von lat. advertere ‘zuwenden’ . zuerst: 1571 aduertirn auffhehen (!), auffmercken, zukeren achtung vnnd auffmerckung haben, acht tragen Rot dict. B 3b. 1 jmdn. von etwas in kenntnis setzen, informieren, etwas ankündigen, melden: 1595 von dem herren Spiellman wurde ich zeyttlich auertirt .., das ich vff das fest s. Görgen von der könniglichen mt. wurde beruffen Breuning relation 25 LV. 1713 dem commissario .. nachricht zu geben, damit bey der liquidation und bezahlung keine confusion entstehen, er auch dem land-rath, umb die billietter darnach einzurichten, davon avertiren in: Frauenholz heerwesen (1935)4,195. 1722 wäre ich gesonnen, gegen Selinginsk und Neřcinsk dermaßen fortzurücken, als ich bereits an ihro exzell. .. nach St. Petersburg avertieret Messerschmidt Sibirien 1,266 W. 1775 und ob sie mir gleich versprochen hat die sache so bald noch nicht öffentlich avertiren zu lassen Lichtenberg br. 1,231 L./Sch. 1788 der censor hat ein ganzes komma weggestrichen, ohne mich zu avertieren, daß ich es durch ein andres ersetzen könnte Schiller 25,43 nat. 1847 kaum, daß ein wüthendes hundegebell die ankunft eines solchen volksfavoriten, dorfmerkurs und jüdischen erdenwallers avertirte Goltz kindheit 407. ⟨1882⟩ so bleibt es (bei der einladung für die landpartie) bei Reiff und Arnold und Elimar, und ich werde sie per rohrpost avertieren Fontane (1919) I 2,61 jub. 1921 der wert eines avertierenden oder annoncierenden hühnerhundes Krüdener schnepfen 123. 1945 der fall Kühn, immer vergifteter – nur ein zufall avertierte mich gestern Klemperer tgb., DWDS-arch. 2 selten ‘etwas abwenden’, wohl im anschluß an gleichbed. lat. avertere: 1620 damit ja den getreuen landen das von den gemeinen feinden angedrohete .. vngluck .., wo nicht gar auertiret, dennoch demselben also zeitlich entgegen gegangen werde acta publica 3,40 P. 1661 wie er seinem so freund- demütig- und holdseligen herren ja satisfaction thun, und das bevorstehende übel avertiren helffen möge Schütz vberlegungen 255.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„avertieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/avertieren>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)