Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

azurblau, adj.

Fundstelle: Band 3, Spalte 1680, Zeile 30 [Schmitt]
AZURBLAU adj.   ultramarin-, lapislazulifarben, leuchtend blau, himmelblau: 1778 Linaeus trug ein azurblaues kleid und stiefeln Hamann 5,336 N. 1819 ein reicher ostindienfahrer .. ließ die langen wimpel .. lustig hinauswehen in die azurblaue luft E. T. A. Hoffmann 6,168 G. 1924 und mir zu füßen schmiegt sich / das azurblaue meer Holz blechschmiede 2,675. 2002 sie ließ sich auf den azurblauen kunststoffbelag am rande des schwimmbeckens plumpsen berl. ztg. (5.8.)36a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„azurblau“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/azurblau>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)