Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

bauchung, f.

Fundstelle: Band 4, Spalte 291, Zeile 74 [Fröhlich]
BAUCHUNG, auch bäuchung f.   wölbung, rundung; selten zuerst lexikal.: 1616 bauchung da das wasser zwischen den fastigijs am nidrigsten fleust Henisch t. spr. 1,206. 1691 bauchung .. tumor, ventus, inflatio. bauchung des waßers ventres rivorum, intervalla lacunosa. die bauchung der mauren cavitates murorum Stieler stammbaum 107. ⟨v1768⟩ die bauchung (einer turmhaube) Walter zimmerkunst (1769)27. 1774 die bäuchung .. in der baukunst, eine fehlerhafte verdickung des säulenstammes in der gegend des ersten drittheils der höhe Adelung wb. 1,668. ⟨1883⟩ braun wie lehm waren die fluten, die in rollenden bauchungen über die unebenen gründe schossen Rosegger ges. w. 8(1914)233. 1965 was soll geliebt sein? / was deine brüste vortreibt, / die hüften kurvt, was / wölbung und bauchung und regung / und zuckt und da ist? Kunert gast 87. 1975 das buch, heruntergefallen, spreizte sich an der bauchung des orangenen nachttopfs Wollschläger Joyce, Ulysses (2001) 85. 1999 Duden, wb. dt. spr. 1,467a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
bauschig
Zitationshilfe
„bäuchung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/b%C3%A4uchung>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)