Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

1börse, f

Fundstelle: Band 5, Spalte 604, Zeile 38 [Stöwer]
1BÖRSE f.   lehnwort aus nl. beurs f. ‘tasche, beutel zur aufbewahrung von geld’, das wie bursche m. (s. d.) auf lat. bursa zurückgeht. geldbeutel, portemonnaie. jünger meist archaisierend. im erstbeleg auch ‘reisekasse’: 1603 Zacharias Meier, dem die börse anbetrauet, auff der hin unnd herreise .. aussgegeben 13010 m. 11 sch. 3 pf. hans. geschichtsqu. n. f. 7,192. 1748 ich habe gestern .. ein meisterstück von einer kostbaren börse gekauft Krüger d. candidaten 46 faks. 1780 er forderte den zettel meiner auslage, und bezahlte es aus seiner börse begebenheiten dt. frauenzimmer 119. ⟨1832⟩ er sucht in seiner börse nach einem silberstück Chamisso w. (1836)3,323. ⟨1859⟩ ich machte ein glänzendes geschäft und traf .. mit einer vollen börse .. wieder in Grafenort ein Holtei erz. schr. (1861)31,345. 1916 ein bursche .. wurde .. ertappt, als er einer konzertbesucherin die börse aus der handtasche stahl Hellwig krieg 100. 1998 sie suchte .. ein paar münzen aus einer kleinen börse heraus I. Schulze storys 246.

2börse, f

Fundstelle: Band 5, Spalte 604, Zeile 54 [Stöwer]
2BÖRSE f.   lehnwort aus nl. beurs f. ‘handelsplatz; gebäude, in dem kaufleute zusammenkommen’, das wie bursche m. (s. d.) auf lat. bursa zurückgeht. zur weiteren herkunft s. WNT 2,2285 und Kluge/S. et. wb. 25142b. erste belege in unklarer zuordnung zu 1 oder 2. 1 versammlungshaus, gebäude der kaufleute, in dem der markt für wertpapiere abgehalten wird: z.j.1585 es haben düe kaufleüt zu London ein schön ort, do süe täglich zuesamen kommen, das würt genant düe böers, ein vüeröckent haus, in demselbigen ein schöner plaz oder hof Kiechel reisen 29 LV. 1628 seine schwester hatte einen barbier zu Hamburgk, auf der börse wohnende Lubenau reisen 2,139 S. 1712 ingleichen werden die auctions zettel an vielen ecken der stadt .. an den börsen affigiret (ausgehängt), und öffentlich an eine tafel angeschlagen Marperger natur-lex. 29. 1788 im jahr 1531 wurde die börse (in Antwerpen) gebaut, die prächtigste im ganzen damaligen Europa Schiller 7, 42 G. 1834 auch die börse, das neueste der pariser prachtgebäude, .. sah ich Wehrhan familienreise 79. ⟨1892⟩ stundenlang harrten .. an der unmittelbar der Paulskirche gegenüberliegenden börse die männer der großen geldgeschäfte auf eine abstimmung in: Blos dt. rev. 38295. 1924 er hatte sich .. dem hamburger rathaus genähert, dessen neubau neben der börse schon damals viel beredet wurde Eulenberg gestalten 189. 1993 vor der börse sind weiße zelte aufgebaut, schwarzrotgolden beflaggt spiegel 41,140a. 2 regelmäßig stattfindende zusammenkunft von kaufleuten, markt für den handel mit fungiblen (tauschbaren) waren: 1628 neben dem port hatt es einen schonen, weitten herlichen platz, da die kaufleutte zweimahl im tage, wie auf der börse zusamenkomen und ihren handel treiben Lubenau reisen 2,258 S. 1682 der man ist einer der größesten negotianten an der börse vnd wirdt mihr gerne waß zu gefallen thuen Schulte br. (1856) 68. 1732 geld suchet, geld zuerst, geld suchet zu erjagen,/ .. dis ist es, was zu Rom die gantze börse schreyt Abel sat. ged. (1729) 2,247. 1762 en general werden die herren officier suchen haußwirthe zu seyn, und sich gute börsen zu halten, um vom pferde=handel profitiren zu können Platen husar 34. 1814 die hiesigen kaufleute waren so glücklich heute zum erstenmale wieder börse zu halten d. n. Dtld. 638 L. ⟨1883⟩ andre minister spekulieren an der börse, machen aus ihrem amt und wissen geld in: Busch tgbbl. 3,139. 1929 an den börsen der welt wird die moral der gesellschaft bestimmt Roth rechts 115. 1963 da hat plötzlich der präsident irgendeines landes sich erkältet, und die börse erschrickt Nossack begegnung 415. 2005 ganz oben auf der gewinnerliste ist die kleine isländische börse zu finden, deren hauptindex 2004 um fast 60% zulegte n. zürch. ztg. (13.1.)23b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
buttern
Zitationshilfe
„börse“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/b%C3%B6rse>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)