Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

börsianer, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 605, Zeile 59 [Stöwer]
BÖRSIANER m.   abl. von 2börse f. die form börseaner läuft zugunsten des latinisierenden börsianer im 20. jh. aus. börsenmakler, börsenspekulant: 1851 das schönste .. aber ist, daß die herren börseaner aus allen zonen einander gegenseitig zu überlisten trachten Orosz ideal 266. 1926 ein weiter saal, in dem sich – besonders sonnabend – von elf bis eins diese poweren börsianer stehend drängen Kisch hetzjagd 191. 1998 nie sonst in der amerikanischen geschichte hatten das kapital, die börsianer und spekulanten einen vergleichbar schlechten ruf n. zürch. ztg. (31.12.)51d.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
buttern
Zitationshilfe
„börsianer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/b%C3%B6rsianer>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)