Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

bügeln‐.

Fundstelle: Band 5, Spalte 965, Zeile 34 [Meyer-Hinrichs]
BÜGELN‐. ca. 30 zuss. mit bügeln vb., stets in der form bügel‐: ‐arbeit f. : ⟨1883⟩ Heyse [1924] I 4,58. 1999 süddt. ztg. (24.8.)21. ‐brett n. : 1826 Droste‐H. br. 1,82 Sch. K. 2003 in: Seidl Berl. 30. ‐falte f. : 1904 jugend 1007a. 2004 n. zürch. ztg. (22.11.)18a. ‐frei adj. : 1966 berl. ztg. (17.10.)5a. 2001 ebd., beil. (29./30.12.)4a. ‐lohn m. : 1741 Lindenborn Diogenes (1740)2,175. 1907 jb. gesetzgebung, n. f. 31,1919. ‐stube f. : ⟨1869⟩ Heyse [1924] I 5,227. 1965 wochenpost 51,3a. ‐tisch m. : ⟨1841⟩ Mörike 21,334 M. 1993 spiegel 13,137a. ‐tuch n. tuch, das zum schutz auf oder unter das zu bügelnde kleidungsstück gelegt wird: 1807 Campe wb. 1,645a. 2003 süddt. ztg. (26.8.)38. ‐wäsche f. : 1716 Ludwig t.‐engl. lex. 380. 1986 Brückner fiedler 167.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
buttern
Zitationshilfe
„bügelbrett“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/b%C3%BCgelbrett>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)