Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

bügel‐.

Fundstelle: Band 5, Spalte 964, Zeile 46 [Meyer-Hinrichs]
BÜGEL‐. ca. 40 zuss. mit bügel m., zu 2. stets ohne fugenelement: ‐brille f. : 1851 Gutzkow ritter (1850)5,459. 1990 frankf. allg. sonntagsztg. 16,25c. ‐eisen n. (s. d.). ‐fest adj. sattelfest: ⟨v1660⟩ Czepko weltl. dicht. 207 M. 1919 in: Krebs meister 46. ‐riemen m. steigbügelriemen: ⟨v1660⟩ Czepko weltl. dicht. 178 M. 1962 Bergengruen kranz 661. ‐ring m. am sattel befestigter metallener ring, an dem der steigbügel hängt: 1712 Marperger natur‐lex. 286. 1807 Campe wb. 1,645a. ‐rock m. reifrock: 1740 einsiedler 1,277. 1863 Sanders wb. (1876)2,1,772c. ‐säge f. : 1857 Pierers universal‐lex. 43,752a. 2009 frankf. allg. ztg. (22.12.)T1d.

bügeleisen, n

Fundstelle: Band 5, Spalte 964, Zeile 56 [Meyer-Hinrichs]
BÜGELEISEN n.   zuss. mit bügel m. älter auch in der form biegeleisen, begeleisen, bögeleisen. gerät, das aus einem erhitzbaren, glatten metallteil und einem bügelartigen griff besteht, zum bügeln von kleidungs‐ und wäschestücken: 1640 ich lege ein eisen ins fewer, laß es erhitzen, .. fahre mit dem eisen überher, wie die schneider mit dem bügeleisen vbers tuch Colerus oecon. 113b. 1658 der schneider/ zerschneidet das tuch/ .. und nehet es zusammen/ .. darnach/ bügelt er die naaten/ mit dem bügeleisen Comenius orbis 127 faks. 1707 dieser fragte, was eines schneiders vornehmstes handwerck‐geräthe sey, wie nun einer die nadel, der andere die elle, der dritte das biegel‐eisen nannte J. G. Schmidt speculationes 622. 1752 (der schneider) will .. das bügeleisen recht heiß werden lassen, und alle nähte recht wohl ausbügeln in: Buchner rel. (1925)253. 1833 mein herz glüht wie ein begeleisen Nestroy 1,576 B./R. ⟨1865⟩ denn ein heißes bügeleisen,/ auf den kalten leib gebracht,/ hat es wieder gut gemacht Busch 3,35 N. ⟨1934⟩ das dicke weib legte das bügeleisen auf einen kleinen gußeisenständer Brecht dreigroschenrom. (1968)271. 1959 war das bügeleisen zu heiß, dann schmolz die begehrte perlonbluse zu einem unansehnlichen etwas zusammen wiss. u. fortschritt 90b. 2003 bewegungsmelder registrieren, ob jemand im haus ist – wenn nicht, werden herd, bügeleisen und andere gefahrenquellen automatisch abgeschaltet spiegel 38,86c.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
buttern
Zitationshilfe
„bügeleisen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/b%C3%BCgeleisen>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)