Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

bürger‐.

Fundstelle: Band 5, Spalte 1018, Zeile 29 [Bambek]
BÜRGER‐.  ca. 650 zuss. mit bürger m., überwiegend zu 2 und 4. meist ohne fugenelement: ‐blut n. : ⟨1563⟩ Sachs 20,374 LV. 1934 Haushofer Scipio 153. ‐eid m. eid zur erwerbung des bürgerrechts: z.j. 1513/4 hist. volkslieder 3,125b L. 1943 Schramm Hamb. 15. ‐frau f. : 1799 A. W. Schlegel Shakespeare (1797)4,211. 1894 Raabe 19,47 H. ‐freund m. : 1713 berl. geschrieb. ztg. 70 F. ⟨1898⟩ Ratzel glücksinseln (1911)381. ‐garde f. : 1807 reformministerium Stein 1,63 Sch. 1987 Mugay musike 27. ‐geld n. gebühr zur erlangung des bürgerrechts: ⟨1510/30⟩ Grunau preuss. chr. 2,166 P. 1789 württ. ländl. rechtsqu. 2,530 W. ‐glocke f. glocke, durch deren klang bürger einberufen werden: 1741 Frisch wb. 1,156c. ⟨1874⟩ Freytag (1886)9,251. ‐glück n. : 1794 Klopstock w. (1798)2,193. ⟨1976⟩ Fühmann Paulmann (1979)49. ‐kind n. : ⟨u1300⟩ d. saelden hort 2231 DTM. ⟨1937⟩ Hauptmann ausgew. prosa 3,144 M. ‐krieg m. (s. d.). ‐mädchen f. : 1773 Lichtenberg br. 1,124 L./Sch. 1963 Strittmatter Bienkopp 321. ‐meister m. (s. d.). ‐pflicht f. (s. d.). ‐recht n. (s. d.). ‐schule f. : 1779 Lenz br. 2,139 F./S. 1995 reichenbacher kal. 52. ‐stand m. : 1532 (nachschr.) Luther w. 32,511 W. 1928 Sudermann Purzelchen 296. ‐steig m. (s. d.). ‐stube f. : hs.16.jh. weist. 5,465 G. 1979 Krüger erben 99. ‐wache f. : 1636 Hoppe schwed.-poln. krieg 560 T. 1943 Schramm Hamb. 18. ‐wehr f. : 1572 steir. gerichtsbeschr. 450 M./P. 1996 berl. ztg. (1.2.)8a. ‐zwist m. : 1732 Abel sat. ged. (1729)2,220. 1906 Heigel biogr. essays 23.

bürgerrecht, n

Fundstelle: Band 5, Spalte 1021, Zeile 63 [Bambek]
BÜRGERRECHT n.   mhd. burgerreht. mnd. börgerrecht; nnl. burgerrecht. zuss. mit bürger m. jmdm. als stadtbürger (gemeindemitglied) oder staatsbürger zustehendes recht. jünger überwiegend im plur. auch ‘unveräußerliche grundrechte eines staatsangehörigen’: 1272 dc wir von deheinim menschin der nit semper ist noch burger reht hat, mit swelm andirm rehte er vnser gotshus anhort vnd der doch zi sante Gallin sezhaft ist corp. altdt. originalurk. 1,196 W. hs.1348/58 und kan bewîsen sîn êliche geburt von vater und von mûter hie zu stat angeborn, der beheldit ouch sîn burgerrecht zwickauer rechtsb. 36 U. 1460 kein purger der stat Trient und welche purgerrecht da haben, sie sitzen in teutschen oder welschen landen handelsakten ma., neuzeit 10,204 ak. ⟨1510⟩ die burger, auch di so burgerrecht haben zu Luennz, seind mautfrey zu Toblach ebd. 10,86. ⟨1560⟩ nun so solt ir Sabiner schlecht/ all haben römisch burgerrecht Sachs 20,178 LV. 1619 die groß welt ist ein runde statt,/ sein burgerrecht da ein jeder hatt Andreae kurtzweil 88. 1689 wer wider dis den degen ausziehe, verliere sein bürger-recht Lohenstein Arminius (1689)1,70a. 1721 was wiltu doch wohl mehr in dieser eitlen welt,/ wo creuz und unbestand das bürgerrecht behält Günther 1,245 LV. 1787 bald also entglommen jene heftige streitigkeiten, daß auch den bundsgenossen das bürgerrecht Roms zukomme Herder 14,180 S. 1803 Linda fragte nach dem bürgerrechte in diesem heitern staate Jean Paul I 9,348 ak. ⟨1853⟩ die fiction, im besitz eines anderwärts ruhenden bürgerrechts zu sein, vermag aber die heilsamen sittlichen, socialen und politischen einflüsse des wirklichen gemeindebürgerthums ebens wenig zu ersetzen als ein hungriger durch den gedanken gesättigt wird Riehl land (1861)138. 1927 ich will für mein geld etwas haben! und zwar genau das, was ich haben will. das ist mein bürgerrecht in: weltbühne 23,1,823. ⟨1967⟩ bei uns hat jeder die möglichkeit/ die bürgerrechte zu erwerben/ wenn er guten willen zeigt Weiss gesang (1968)26. 2004 bei dieser vereinbarung (gehe es) zur zusammenarbeit in der terrorismusbekämpfung um sensible bereiche im zusammenhang mit den bürgerrechten n. zürch. ztg. (2.6.)8d.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
buttern
Zitationshilfe
„bürgerrecht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/b%C3%BCrgerrecht>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)