Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

bürgerschaft, f

Fundstelle: Band 5, Spalte 1022, Zeile 21 [Bambek]
BÜRGERSCHAFT f.   mhd. burgerschaft. mnd. börgerschop; mnl. borgerscap, nnl. burgerschap; afrs. burgerskip, borgerskip. abl. von bürger m. 1 gesamtheit der bürger: 13.jh. oder mögen under die burgerschaft und inwoner, so das an sie begeren, teylen strassb. zunft-verordn. 147 B. 15.jh. ersame und redelich lůte von adel oder burgerschaft strassb. zunft-verordn. 479 B. 1522 in dem reich, in stetten/ kein erberkeit in redten hetten/ die burgerschafft mit sampt den fürsten Murner 9,209 Sch. 1575 dise (kinder), wann sie etwas mehr erwachsen, werden die .. der statt neue burgerschafft, der regiment frische pfeiler Fischart geschichtklitterung 98 HND. 1647 seytenmahl wir der statt Costanz bei jüngst überstandner belägerung mit 200 mann von unserer bürgerschaft die erste hülf bewißen Bürster schwed. krieg 55 W. 1677 nach 9. uhren (hatte sich) .. die bürgerschafft im gewehr auf dem platze .. versamlet Francisci trauer-saal 3,1261. 1740 dieser kluge Römer hat durch die geschickte fabel von der empörung der glieder wider den magen die aufruhr der bürgerschaft von Rom gestillet Breitinger dichtkunst 1,103. ⟨1782/7⟩ als er nach hofe ritt, .. war ein solcher zulauf des volks, .. daß eine schwarze abgesandtschaft des königs von Habyssinien die neugierde der löblichen bürgerschaft nicht mehr hätte reizen können Musäus volksmärchen 3,54 M. 1807 über die rechnungen .. können wir nur notiz nehmen, .. da dieselben durchaus städtsche angelegenheiten betreffen, zu deren regulierung wir von der gesamten bürgerschaft erwählt .. sind reformministerium Stein 1,78 Sch. 1874 es giebt keine staaten, sondern nur reiche; es giebt keine bürgerschaften, sondern nur haufen von unterthanen E. Curtius alterthum (1875)1,358. 1931 in der faschingszeit aber hielt Merkl seine lustigen bälle, und da tanzte die gesamte bessere bürgerschaft in seinem großen saal Graf Bolwieser 87. 1953 der winter ist hart; eisige kälte plagt die bürgerschaft Noll perlon 130. 2017 vor allem die ganz normale bürgerschaft unseres landes ist auf einen nicht nur bei der strafverfolgung, sondern generell in der öffentlichen sicherheit handlungsfähigen staat angewiesen frankf. allg. ztg. (9.1.)6a. 2 bürgerrecht: 1309 were aber, das wir beide oder unser einer von siner burgschaft koͤme von dekeinen sachen, darnach súln ime die burger nút me beholfen sin freiburg. urkb. 3,122 H. ⟨M14.jh.⟩ ich habe dy burgerschaft mit vile gutis irkrigen, und do sprach Paulus: und ich bin zu d stat eyn geborn burger ostdt. apostelgesch. 89 ATB. ⟨1533⟩ das sie jr statt verlassen vnd ghen Rom ziehen můsten, vnd do die bürgerschafft annemen Livius (1551)1,12a. 3 stadtrat, volksvertretung. überwiegend in einer hansestadt: 1776 daß das hamburger lotto nicht wieder zu stande kommt, und fast einhellig von der bürgerschaft abgeschlagen worden – .. – wissen sie wohl schon? in: Lessing 21,95 L./M. ⟨1891⟩ und doch rechtfertigte die bürgerschaft der stadt, in die ich einzog, meine beklommenheit eigentlich nicht Kröger nov. (1914)1,89. 1934 die organe der stadt Wien sind: .. b) als stadtvertretung die ‘wiener bürgerschaft’, .. e) die bezirksvorsteher f) die bezirksvertretungen in: Kimmel öst. staatsbürgerb. (1936)128. 1997 ohne politischen stab in der landesgeschäftsstelle, ohne mandat in der bürgerschaft tut sich Krista Sager derzeit schwer, profil zu gewinnen focus 14,73a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
buttern
Zitationshilfe
„bürgerschaft“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/b%C3%BCrgerschaft>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)