Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

bürokratie, f

Fundstelle: Band 5, Spalte 1031, Zeile 54 [Meyer-Hinrichs]
BÜROKRATIE f.   lehnwort aus frz. bureaucratie f. bis in die zwanziger jahre des 20. jhs. überwiegend in der schreibung bureaukratie. 1 herrschaft der behördlichen bzw. staatlichen verwaltung. abwertend in kritischer und spöttischer absicht verwendet, meist assoziiert mit der vorstellung einer uneffizienten, formalistischen, schwerfälligen u. dgl. denk‐ und handlungsweise. zuerst in berichten über die französische revolution: 1790 das comité ecclésiastique .. hat sich herausgenommen, unmittelbar mit den departemens zu correspondiren, den cristlichen befele zuzuschicken etc., als wenn es gesetzgeber .. wäre. hr. Maury fürchtet daher, die bureaucratie der versammlung werde an die stelle der bureaucratie der minister kommen stats-anz. 15,393 Sch. 1821 unser .. system, durch eine zentralisierende, regierungssüchtige bürokratie angewandt, frißt sich selbst auf wie Saturn seine kinder. wir .. haben mit buchstaben und tinte die beamten entmenscht, die verwalteten entgeistet und alles in toten mechanism aufgelöst Stein br. 6,409 B./H. 1873 Neuwall (hielt) zum kaiser hinauf eine kräftige ansprache, worin er hauptsächlich bat, die hydra der bureaukratie vollends zu zertreten Kudlich rückblicke 1,217. 1905 (liegt) es nicht in der natur der dinge .., daß jede mit unkontrollierbarer macht ausgestattete bureaukratie in schematismus und formalismus auslaufen muß! Damaschke nationalökon. 61. 1999 opfer und hinterbliebene von großkatastrophen verzweifeln oft an einer bürokratie, die ihnen seelenlos, eiskalt und unmenschlich erscheinen muß focus 1,36a. 2 verwaltungs‐, beamtenapparat: 1819 bureaukratie, eine verwaltung der staatsgeschäfte, die der collegialischen entgegensteht; büreau=verwaltung, wo einer herrscht Rumpf wb. verdeutschung 39. 1889 das römische recht (war) .. eine waffe geworden, die den fürsten .. zur ausbildung einer wahren staatsgewalt dienen sollte. in der rechtsgelehrten bureaukratie erkannten sie das beste mittel zur bekämpfung des .. adels Schröder rechtsgesch. 724. 1909 die kieler bittgänger .. degradieren sich, weil sie sich von dem obersten vertreter der preußischen bureaukratie über die selbstverwaltung beraten und erleuchten lassen wollen berl. tagebl., abendausg. (3.3.), DWDS-arch. 1954 1834 hoben sich also die schlagbäume zwischen den meisten deutschen staaten; .. der zollverein war das werk der staatlichen bürokratie Haussherr wirtschaftsgesch. 388. 2015 es gibt .. einen vorschlag, wie es trotz des Europas bürokratien überfordernden ansturms gelingen könnte, illegale migranten .. abzuschieben frankf. allg. ztg. (30.11.)2d.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
buttern
Zitationshilfe
„bürokratie“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/b%C3%BCrokratie>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)