Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

bürste‐.

Fundstelle: Band 5, Spalte 1037, Zeile 11 [Stöwer]
BÜRSTE‐.  ca. 80 zuss. mit bürste f., überwiegend zu 1. meist mit fugenelement ‐n‐, daneben auch bildungen mit erstelement bürst-: ‐abzug m. mittels eines auf den schriftsatz gelegten papiers und einer bürste von hand hergestelltes korrekturblatt einer druckseite; probeabzug: ⟨1851⟩ Nestroy 7,252 B./R. 1965 Schneider tage 198. ‐binder m. (s. d.). ‐haar n. : ⟨1579⟩ Sebiz feldbau (1580)620. 1989 Kögel schuhe 209. ‐käfer m. (zu 3): 1774 Adelung wb. 1,1147. ‐kraut n. (zu 3): 1774 Adelung wb. 1,1147. 1943 Marzell wb. pflanzennamen 5,72. ‐macher m. : 1482 (Nürnb.) voc. theut. e 2b. 1966 gubener heimatkal. 65. ‐schnitt m. frisur mit kurzen, nach oben abstehenden haaren: 1966 Berger Nettesheim 274. 2004 n. zürch. ztg. (6.9.)18d. ‐strich m. : ⟨1855⟩ Freytag (1886)4, 117. 2005 frankf. allg. ztg. (27.10.)34c.

bürstenbinder, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 1038, Zeile 35 [Stöwer]
BÜRSTENBINDER m.   zuss. mit bürste f. 1 handwerker, der bürsten, besen u. dgl. herstellt: hs.15.jh. disse nachgescrebin hantwerglute waren yn der stat Troye .. bürstenbindere spätlese ma. 1,60 TSM. 1522 man kan den adel ietz an den cleidern nit mer kenen dan der küffer, schreiner vnd bürstenbinder etc. die tragen eben als köstliche gefütert röck als der adel Pauli schimpf 253 LV. 1568 ein buͤrstenbinder nennt man mich/ allerley gattung mache ich/ schoͤn buͤrsten fuͤr frauwn vn̄ junckfrauwn/ auch kehrbuͤrstn fuͤr die kleider lind Sachs stände Q 2a faks. 1609 auff Jonas Falcken im loch gethane außag soll man den angezeigten pürstenbinder Jörgen Facherer, item die rubinschneider hören, und ihren bericht widerbringen nürnb. ratsverlässe 2,404 H. 1672 dieser mag dein sohn wohl sein, wofern du ein bürstenbinder bist, doch schicket sich die kleidung nicht für ihn kunst über alle künste 187. 1712 bürstenbinder, haben im gantzen römischen reich ein geschencktes handwerck, ausser in wenigen gar entferneten städten Marperger natur-lex. 1417. 1786 dann zog er (Anton Reiser) bei einem bürstenbinder ins haus Moritz Reiser 193 DLD. 1822 die zur beyfangung der landstreicher bestimmten officianten haben ganz besonders ihre aufmerksamkeit zu richten .. auf alle diejenigen, .. welche als .. kammschneider, bürstenbinder, knopfmacher, buchbinder .. umherziehen Schwencken gauner-gesindel 69 faks. 1874 in seiner (des handwerksmannes) hand erkennen wir den breiten pinsel, wie ihn noch jetzt unsere bürstenbinder feil halten Peschel völkerkde. 522. 1935 handwerksmäßige gewerbe sind .. böttcher, .. beinschneider, .. bildhauer (gewerbemäßige holz- und steinbildhauer); .. bürstenbinder in: Kimmel öst. staatsbürgerb. (1936)375. 1989 die staatliche fürsorge (hätte) ihn lieber als telephonisten, masseur oder bürstenbinder in einem heim gesehen spiegel 29,159a. 2 phraseologisch saufen wie ein bürstenbinder ‘unmäßig trinken’; auch fressen, laufen, lügen u. a. wie ein bürstenbinder. meist abwertend: ⟨v1605⟩ in ein wirtshauß wir zogen ein,/ vnd lassen bringen bier vnd wein/ vnd gsoffen wie die bürstenbinder,/ vns ghalten wie die weltkinder Ayrer d. ä. 4,2632 LV. 1678 fressen wie ein bürstenbinder Kramer dict. 309a. ⟨v1744⟩ er nun welcher mit den bürsten zum verkaufe mit ihr läuft,/ aber dennoch nicht bey hofe, wie ein bürstenbinder, säuft König ged. (1745)520. 1792 doch saufen die leutchen wie die bürstenbinder Laukhard leben 1,295. 1829 und er sof, wie ein bürstenbinder, und wurde in dem maße voll, als das faß leer wurde Aurbacher volksbüchl. (1827)2,154. ⟨v1867⟩ es war ein frischer morgen, und um warm zu werden lief ich wie ein bürstenbinder Kügelgen jugenderinn. (1870)424. 1927 der lügt wie en bürstebinder Zuckmayer Schinderhannes 30.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
buttern
Zitationshilfe
„bürstenbinder“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/b%C3%BCrstenbinder>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)