Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

bezwang, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 173, Zeile 38 [Stöwer]
BEZWANG m.   mhd. betwanc. mnd. bedwanc; mnl. bedwanc, nnl. bedwang. abl. von bezwingen vb. 1 ausübung von herrschaftlicher gewalt, unterdrückung, gewaltsamer übergriff: ⟨u1300⟩ wi daz si larte ir eigen můt,/ nit in bedrubekeide/ ioch in betwanges leide hl. Elisabeth 7696 LV. hs.15.jh. vor ware, ee ich lange inn diessem wesen und betwange leben wolt ich solt mich ee selber doten Lancelot 2,77 DTM. 1523 durch disen widerwertigen verwuͤst .. můsß von noͤten die ungerechtigkeit überhandt nemen, truͤbsal, bezwang, angst und not allenthalben einfallen Bucer I 1,80 S. 1565 vnter den kranichen sihet man ein feine natuͤrliche ordnung des diensts vnnd aͤmter, welches bey vns auß bezwang vnnd knechtschafft geschicht Heyden Plinius 437. 1643 als aber durch solchen gewalt vnd bezwang das stättlein anfangs accordiren wollen Wassenberg, florvs 470. v1653 vnnd nam Reittlingen wider ann dz laidig papstumb mit bezwanng Fizion cr. Reüttlingen 278 B. 1716 so jemand einem weibs=bilde durch bezwang, essen oder trincken, ein lebendig kind abtreibt, .. soll .. zum tode gestrafft werden Marperger küch‐ u. keller‐dict. 1202a. 2 beherrschung der eigenen gefühle und leidenschaften: 1520 das schafft das sie ire begir in keyner maß noch bezwangk haben moͤgen Hutten 1,376 B. ⟨1636⟩ die langmut, der bezwang des zornes Opitz op. [1689]1,7.

bezwingen, vb.

Fundstelle: Band 5, Spalte 174, Zeile 41 [Stöwer]
BEZWINGEN vb.   ahd. bithwingan, mhd. betwingen, bezwingen. mnd. bedwingen; mnl. nnl. bedwingen. präfixbildung zu zwingen vb. 1 etwas, jmdn. unter kontrolle bringen, unterwerfen. a erobern, besiegen. hauptgebrauch: 8.jh. obpressus pithunkan ahd. gl. 1,221,2 S./S. 10./11.jh. affligimur piduunganuuerd ebd. 2, 273,52 S./S. ⟨u1085⟩ da aribeiti Cesar ../ mer dan ein ihar,/ so her die meinstreinge man,/ niconde nie biduingan annolied 18,16 B. ⟨1130/50⟩ so wurden si sa von den heiden,/ bedwungen mit manigen leiden jüng. Judith 2,11 M. ⟨u1210⟩ in disen selben dingen/ betwanc er ouch ze siner hant/ Curnewal und Engelant Gottfried 75925 R. u1390 und manig künigreich lobsam/ hann ich mit meiner ritterschaft/ betwungen und mit meiner kräft grosser Alexander 3016 DTM. ⟨1421⟩ do qwam her keigen Doringen unde bezwang den konig von Doringen unde satzte yn abe Rothe düring. chr. 54 L. 1515 mit schilt, sper, zu fuß und zu ros/ wart menger held von im versert/ und auch bezwungen mit dem schwert märendicht. 15. jh. 330 F. 1566 nach der gehalten schlacht, zog der koͤnig vor den Nackel, vnd belagerte jn mit aller gewaldt, zubezwingen den grausamen Schwantipolum, den pommerischen fuͤrsten außzug preuss.chr. I4b. 1616 wann man eine festung .. will mit gewehrter hand bezwingen Wallhausen kriegßmanual 76. ⟨1672⟩ wie der cardinal Richelieu eben auf solche masse die unüberwindliche stadt Rochelle bezwungen Weise erznarren 25 HND. 1732 die feinde sind bezwungen Henrici ged. (1727)3,15. 1775 das herz im leibe that mir weh beim anblick des bezwungnen, nun französischen ufers Stolberg brw. 179 B. 1825 Wagrien ward bezwungen und zugleich christlich Falck hdb. privatrecht 182. 1876 Heinrich III. hoffte noch, beide zu unterwerfen, die hugenotten zu dämpfen, die Guisen zu bezwingen Ranke (1867)8,302. 1905 während andererseits England als die einzige niemals bezwungene macht und endlich als der meerbeherrschende sieger aus diesen kämpfen hervorging Damaschke nationalökon. 122. 1968 der mensch müsse erst bezwungen werden .. auf daß er für den sozialismus paßt Wellm pause 327. 2009 die terroristen kann man nicht nur mit immer mehr waffeneinsatz bezwingen, den krieg gegen den terror gewinnt man am ehesten mit ziviler aufbauhilfe spiegel 40,105a. häufig bildlich: 863/71 nist si (die fränkische sprache) so gisungan, mit regulu bithuungan:/ si habet thoh thia rihti in sconeru slihti Otfrid I 1,35 E. ⟨1160/70⟩ ein rehtiu liebe mich betwanc,/ daz ich ir gap daz herze mîn Dietmar v. Aist 386,1,5 MF. ⟨u1280⟩ er mag si mit worten niht betwingen Konrad v. Haslau 384 ATB. ⟨u1300⟩ daz du mit senften zungen/ die wisen hast betwungen/ die sich do wider sazten/ und dine lere hazten Heinrich v. Neustadt zukunft 2236 DTM. 1412 die schoͤne frowe ../ die wart siech so toͤttlich krang/ das der tot ir hertze bezwang Hans v. Bühel Diocletian 1 K. ⟨1571⟩ der mann lebt frölich frü vnd spat/ der sein begird bezwungen hat Holtzmann spiegel (1574)230a. M16.jh. die warheit dich bezwungen hat sat. u. pasquille 1,82 Sch. 1605 zu mitternacht ich war bereit,/ als mir nach der abend malzeit/ der schlaff die augen wolt bezwingen Spangenberg/F. dr. 1,237 LV. v1653 der ihm (der papst dem kaiser) dann auch sein leben lang/ zusetzt biss ihn der todt bezwang Fizion cr. Reüttlingen 10 B. 1710 warlich auf der gantzen erden/ kan kein mensch gefunden werden,/ den die liebe nicht bezwingt Weiszenborn schertz 280. 1791 bald nach der abreise .. zeigte sich eine gefährliche dysenterie (ruhr), die jedoch durch reinlichkeit bezwungen ward Forster 11,235 ak. 1810 sie (die sehnsucht) bezwingt endlich meine trägheit Chamisso w. (1836)5,286. ⟨1879⟩ (es war an einem vorfrühlingstage), der .. den hartnäckigsten weltschmerzler bezwungen hätte Heyse [1924] II 4,414. ⟨1910⟩ kaum getrunken,/ war er, vom würzigen wein bezwungen, hingesunken Spitteler frühling (1920)2,100. ⟨1979⟩ in ihm war ein wille von so eiserner härte erwacht, dass weder müdigkeit noch entbehrung ihn bezwingen konnte Ende gesch. (2000)210. b etwas zurückhalten, unterdrücken. häufig refl. ‘sich beherrschen’: A10.jh. du hapest mir de zungun so fasto piduungen ahd. sprachdenkm. 105 S. ⟨u1220⟩ schön můder, mezig dine trene,/ bedwinc ein lützel din trurich gedene! rhein. marienlob 782 LV. ⟨A14.jh.⟩ wiltu aber weise sein,/ dier chan nicht misselingen,/ wol magstu sy (unkeuschheit) petwingen Heinrich v. Burgus 404 DTM. 1473 sich allweg wider die wegnüsz des gemuͤtes bezwingen Steinhöwel de claris mulieribus 153 LV. 1510 ein warer ernsthafftiger mensch der .. seyn gemuͤt betzwungen, das es nit gat, außschweyffen Geiler paradiß 158d. 1563 einer, der seinen zorn inhalten und bezwingen kan Kirchhof wendunmuth 1,423 LV. ⟨1626⟩ viel von den soldaten kunten aus schew für dem könige sich kaum bezwingen, daß sie nicht offentlich weineten Opitz Argenis (1644)1,41. ⟨1672⟩ diesen vortel hatte sie noch vor andern thörichten verliebten, die .. ihre hefftige begierden nicht bezwingen können oder wollen Grimmelshausen Simplicissimus 3(1713)404. ⟨1745⟩ und andern .. dienet .. (diese person) zur lehrmeisterinn in der kunst die leidenschaften zu bezwingen J. E. Schlegel 5,50 Sch. 1794 wenn endlich die zweifel nicht mehr zu bezwingen sind Jean Paul I 4,206 ak. 1802 sobald Idoine es bemerkte, daß die schwester unter dem leichengeläute des bruders die thränen nicht bezwingen konnte ders., I 9,450 ak. ⟨1878⟩ Matthias, der sich bis dahin mühsam bezwungen hatte, verlor alle herrschaft über sich Fontane ges.-ausg. [1925] I 1,424. 1931 Max konnte sich nicht bezwingen und lachte Krummholz frech und laut ins gesicht Kesten menschen 165. 1965 fragen drängten sich ihr auf, aber sie bezwang sich Kraft menschen 102. 2003 besonders als ein verantwortlicher .. müsse (man) sich da eben auch mal am riemen reißen und sich bezwingen Ch. Wolf tag 265. c bändigen, zähmen, die wildheit nehmen. selten: v1646 ob gleich das übersüße singen/ auch mächtig löwen zu bezwingen Gryphius ged. 237 LV. 1654 wie würde man des pövels unfug bezwingen .. wann sie den hencker nicht fürchten müssen Abele gerichtshändel 782. ⟨1797⟩ ich schenke dir das roß, wenn du es bezwingst Tieck (1828)13,14. ⟨1884⟩ dann warf das weib sich mit der brust zu ihm hinüber, daß Rolf nur kaum den hengst bezwingen konnte Storm 7,10 K. d in sportlichen wettkämpfen ‘einen gegner besiegen’: 1966 in vier sätzen .. bezwang der Rumäne .. bei den internationalen westdeutschen tennismeisterschaften .. den südafrikanischen ranglistenersten sportecho (6.8.)4d. 2007 im heimischen schützenhaus wurden der SV Kriftel mit 3:2 und der SV falke Dasbach 4:1 bezwungen braunschw. ztg. (29.10.), IdS‐arch. 2 in (innere) bedrängnis bringen. häufig partizipialer gebrauch. im übergang zu 3: ⟨881/2⟩ Hluduig, kuning min, hilph minan liutin!/ heigun sa Northman harto biduuungan ahd. sprachdenkm. 85 S. ⟨9./10.jh.⟩ diu sela stet pidungan ebd. 69 S. ⟨n1180⟩ sît daz diu werlt mit sorgen sô gar betwungen stât Heinrich v. Morungen 3829,1,5 MF. 1295 seit der zeit. daz ich daz geschæfte tet als hie vor geschriben ist, do betwanch mich ein so getanev noͤt corp. altdt. originalurk. 3,386 W. ⟨1.h15.jh.⟩ die frowen do die sorg betwang schweiz. kleinepiksamml. 13,58 ATB. ⟨1562⟩ deß der löw stund in angst bezwungen Sachs 16,223 LV. ⟨v1601⟩ forcht, kummer, schröcken, sie (Griechen und Trojaner) bezwang Spreng ilias (1610)84b. 3 jmdn. (mittels drohung, gewalt u. dgl.) gegen seinen willen zu einem bestimmten handeln veranlassen, zwingen, nötigen. seit dem 18. jh. auslaufend: 10.jh. sunder geaneruo siner, auo er gerno neuuilit, athe thuruch then grauun athe thuruch bodun sinin bethungen uuerthe, that .. trierer capitulare 306,24 S. ⟨u1170⟩ unt alle diu riche/ betwingit er gewaltecliche:/ sie muozin im zins gebin linzer entecrist 11,10 M. 1286 vn̄ swer daz niht tv̊n woͤlte so ez der rat gevordert den sol der rat vn̄ die burger betwingen bi ir eide vz zevarne von der stat corp. altdt. originalurk. 2,163 W. ⟨1394/5⟩ darnach wurden die Juden .. betwungen die abgötter an ze petten öst. chr. 23 MGH. ⟨M15.jh.⟩ und da fiengent sy ein heiden und beczwungent den, das er inen muost sagen, wo der fuort uber das wasser gieng dt. volksb. 30 LV. ⟨1508/16⟩ die cristenlichen ritter wurden bezwungen, den abgöttern zů opferen Brennwald schweizerchr. 1,72 L. 1584 dieser koͤnig Carolus .. hat gantze drey vnd dreissig jar kriege gefuͤret wider die Sachsen, die er zum christlichen glauben bezwingen wolte Bünting braunschw. u. lüneb. chr. 1,15b. 1604 ließ er .. die starcke vestung vn̄ statt Colmar .. mit außhungerung zur auffgebung bezwingen J. Mayr epitome 2247a. ⟨1682⟩ daß .. nur die jenige person .. den abgebrannten leuten ihren erlittenen schaden wieder zu ersetzen, bezwungen .. werden könne Hohberg georgica (1687)1,258a. ⟨v1709⟩ die heiden wolten (Eleazarus) bezwingen, er solle wider sein gesatz ein schweinenes fleisch essen Abraham a s. Clara kramer‐laden (1710)1,84. 1868 die kaiserlichen räthe waren überzeugt, daß der könig nicht allein nichts herausgeben .. werde: es wäre denn, daß man ihn mit gewalt bezwinge Ranke (1867)4,22. refl. ‘eigene widerstände überwinden’. selten: 1708 bezwinge dich, und gib mir wieder jenes leben,/ das ich vor 14. jahren dir gegeben Feind ged. 1,230. 1745 allein, ich kann mich nicht bezwingen, etwas für recht und billig zu halten, bloß, weil es in den richterstuben gewöhnlich ist ergetzungen d. vernünftigen seele 1,355. 1846 ich bezwang mich und ging zu Lüttichau Devrient tgb. 1,347 ak. ⟨1879⟩ doch ich bezwang mich (bei dem festen vorsatz zu bleiben, abschied zu nehmen) Keller (1894)2,85. 1928 Bob Antratz bezwingt sich. sein blick durchläuft die bücher, vergleicht, der kühlgewordene kopf prüft Bartsch wild 133. ⟨v1956⟩ dann aber, aus größerer furcht vor den Engländern, bezwang ich mich und sprang Brecht stücke 12(1969)25. 4 gewaltsam geschlechtsverkehr herbeiführen, vergewaltigen. selten: ⟨u1160⟩ von den sculden so gat der man noch nach dem wibe, daz er si des bedwinge,/ in sine gewalt bringe v. rechte 21,3 M. ⟨u1200⟩ den künic ez dûhte lange ê er si betwanc nibelungenlied 18675,1 B./B. ⟨u1380⟩ wenn einer betrewgt eyn junchfrawen ader mit gewalt betwingt Martin v. Amberg gewissensspiegel 663 TSM. 15.jh. welt ir mein frawen hye beczwingen? fastnachtsp. 4,234 LV. ⟨1571⟩ wer ain junckfraw bezwingen thůt/ der raubet jr das hoͤchste gůt Holtzmann spiegel (1574)298a. 1714 euer diener .. hat mich mit gewalt wollen bezwingen in: Schudt merckwürdigkeiten (1714)3,286. 1781 ihn gebar die nümfe Thoosa,/ .. welche Poseidon einst in dämmernder grotte bezwungen Voss odüßee 12. 1836 dort auf dem altare .. bezwang er mich, ungerührt von meinem weinen und flehen Immermann 7,92 B. 5 gefühlsmäßig überwältigen, betören. jünger häufig im part. präs.: ⟨1170/90⟩ si (die frau) hat betwungen allen mînen sin Heinrich v. Veldeke 3834,1,3 MF. ⟨u1210⟩ diu liebe den herren sô betwanc Otte 2467 G. 15.jh. kain mensch geviel mir nie pas,/ die als mir ir guot/ bezwinget mein gemuot fastnachtsp. 1, 407 LV. 1619 mehr dan der schönen Mayen sohn,/ von welchem Argus war bezwungen Weckherlin 1,233 LV. 1724 wilstu dann, daß .. die bezwingende annehmlichkeiten meines antlitz erbleichen sollen? Stranitzky haupt‐ u. staatsaktionen 2,80 WLV. 1771 ‘.. die schönste Sulime’, sagte die leutselige kaiserin mit ihrer alles bezwingenden Anmuth Haller Usong 256. 1843 wie diese frau in ihrer jugend dichter und fürsten durch geist und schönheit bezwungen, ist dem der sie sieht noch jetzt erklärlich Schmeller tgb. 2,361 R. 1855 Moorfeld zog sich zurück, nicht ohne einen seiner bezwingendsten blicke in das schöne regungslose antlitz des mädchens zu werfen Kürnberger d. amerika-müde 23. 1936 die kunst, durch ein lächeln zu bezwingen, .. verlernte Heinrich Schneider inselreich 388. 1975 nach .. einer prachtvollen, ausdrucksstarken und bezwingenden rede, entstand eine .. aufschlußreiche diskussion Wollschläger Joyce, Ulysses (2001)429. 6 bewältigen, etwas schwieriges meistern. häufig negiert: ⟨1508⟩ ob ein fundt (gefundenes herrenloses gut) funden wurdte, vnd m. fr. den nit haben mocht, wer ir darzu helffen solle, den zu bezwingen? ebd. 2,44 G. 1590 das ein meyer nit bezwingen mag, dasz soll aber der herr bezwingen ebd. 4,253 G. 1679 daß, wann er kein frühstück gegessen hätte, er eine gantze schöps-keule, zwey par tauben und ein halb mantel zwiebel‐klösse gar wohl bezwingen könte Riemer maul‐affe 217. 1744 und als solche (pferde u. hunde) alters halber .. das gewöhnliche futter nicht mehr kauen, noch bezwingen konten Justi memoires (1741)2,2,306. 1792 (ich) trank gerade soviel, als ich bezwingen konnte Laukhard leben 2,77. 1812 da bei dem saugen ein kalb die milch seiner mutter entweder nicht bezwingen kann, oder nicht genug daran hat Thaer grundsätze (1809)4,315. ⟨1881⟩ (sie haben) ihre musik, eine .. höhere sprache, in der sie alles können ausklingen lassen, was sich mit worten nicht bezwingen läßt Heyse [1924] II 4,584. ⟨1947⟩ außerdem hatte er ein neues fahrrad mit doppelter übersetzung, mit dem er leicht die höhenwege bezwang Graf unruhe (1948)312. 1966 irgendwo in Amerika sollte ein springer schon vor dem krieg auf diese weise die erstaunliche höhe von vier metern bezwungen haben Berger Nettesheim 235. 2005 zwischen dezember 2003 und märz 2004 hat erstmals eine expedition den Nil von der quelle in Äthiopien bis zur mündung ins Mittelmeer bezwungen n. zürch. ztg. (26.5.)43a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
belecken bienenstand
Zitationshilfe
„bezwang“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/bezwang>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)