Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

bröcklig, adj.

Fundstelle: Band 5, Spalte 836, Zeile 29 [Wohlers]
BRÖCKLIG adj.   abl. von bröckeln vb. oder vereinzeltem bröckel m., n. ; zuerst in der form bröcklich, vgl. auch älteres bröck(e)licht adj. (s. Steinbach wb. 1,197). brüchig, baufällig, zum zerfallen neigend. jünger auch ‘schwindend, hinfällig’: 1741 bröcklich, adj. friabilis Frisch wb. 1,140b. 1774 Adelung wb. 1,1083. 1805 nun ist also der verdorbnen galle .. ein bröckliches blut beygemengt, das unter den nehmlichen verhältnissen seine chemische mischung verändert, die gewöhnliche verlohren hat Knebel gelbes fieber 132. 1861 leider hat es der geistvolle mann (Schlegel) nicht zu einem recht erquicklichen stil gebracht. seine langen perioden sind oft verschwommen und bröcklig Cornelius lit. w. 1,590 C. 1902 wenn nur ich bleibe, ruft es jetzt keck in mir. denn je mehr ich gebaut werde, .. desto bröckliger sieht es in der großen .. bourgeoisie um mich herum aus Klee tgb. 114 K. 1950 die bröckligen mauern und der beschädigte wachturm des alten schlosses von Haut‐Chaumond Zuckmayer gesang 9. 2001 bei Sedrun stießen das Aar‐ und das Gotthard‐massiv aufeinander .. hier wechseln sich bröckliger schiefer, brüchiger gneis .. in steil aufgerichteten felsplatten ab berl. ztg., beil. (30.6./1.7.)6c.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
brautnacht butterschmalz
Zitationshilfe
„bröcklig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/br%C3%B6cklig>.

Weitere Informationen …