Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

brüsten, vb.

Fundstelle: Band 5, Spalte 911, Zeile 3 [Exo]
BRÜSTEN vb.   mhd. brüsten. abl. von brust f. mhd. isoliert in der bedeutung ‘freudig erregt sein, nach etwas fiebern’: ⟨1314⟩ manigen ritter bruͤsten/ sah man sich gein strit Johann v. Würzburg 5980 DTM. 1 eine brust (in einer bestimmten form) aufweisen; überwiegend im part. prät.: 1491 die bruͦtt hennen (sollen) ains starcken libs, gefuͦrtt, gebrustott und mit grossen koͤpffen (sein) Oesterreicher Columella 2,110 LV. 1541 er ist weit gebrüst vnd lang gearmet Franck sprichw. 2,69a. 1557 ‘junckfraw, wie kumpts, das ir so wol hindenrumb gebrüst sind?’ sie verstuͦnds bald und fragt wider, sagt: ‘wie gemeinen ihrs, warumb ich also ein grossen ars hab?’ Frey gartenges. 145 LV. 1644 Lucifer ../ hat einen hundekopf und ist ziegengleich gebrüstet Klaj redeoratorien 68 W. ⟨v1660⟩ ein gebrüster vater (hahn) steht,/ in den roth gefärbten kragen Czepko weltl. dicht. 230 M. 1729 ein mägdgen, welches wohl gebrüst,/ ist allerdings zu lieben Henrici ged. (1727)2,542. 1815 mir träumte, als zög’ ich durch schimmernde wiesen,/ umschirmet von dirnen in gold wohl gerüstet,/ .. wie käfer gepanzert, wie pfauen gebrüstet Brentano 10,61 Sch. 2 sich groß tun, rühmen; mit etwas prahlen. refl.: 1520 dießes spruchs trösten sie sich gar frey, brusten und blaßen sich auff Luther w. 6,68 W. ⟨v1565⟩ da du dich gleich mit dem trawm vnd gedancken eigner heiligkeit vnd gerechtigkeit pruͤstest, plehest vnnd auffblesest Mathesius Syrach (1586)1,114a. 1639 (die) gemählin .. (hat) sich wegen der reichen erbschafft, so jhr von könig Erich zugefallen war, etwas wieder jhren herren gebrüstet Micraelius Pommer‐land 1/3,451. 1677 andre mögen hoch sich brüsten/ mit der verse‐schreiberey Knittel sinnenfrüchte 2,37. 1718 von ihm selber (dem kind) brüstet sichs nicht, und sein gemüthe weiß von keiner schwülstigen hoffart Neumeister seegen 1240. ⟨1752⟩ ich habe mich gestern erkundiget, wie viel die elle von den spitzen koste, mit denen sie sich am sonntage in ihrer gesellschaft so brüstete Rabener sat. (1755)3,87. ⟨1804⟩ einfalt brüstet sich als weisheit häufig Tieck (1828)1,76. 1863 wer mit erschlichenem ruhm herum geht, befindet sich in der lage eines menschen, der sich mit einer gestohlenen uhr brüstet Hebbel II 4, 331 W. ⟨1909⟩ nein, ich bin kein krösus. und was das doppelleben betrifft, so führt jedermann eigentlich ein solches. wozu sich da brüsten? R. Walser J. v. Gunten (1976)141. 1969 aber ich hasse ihn und in seiner person alle, die wie er gewesen sind, die noch frei herumlaufen, die sich womöglich mit ihrem schmutzigen ruhm brüsten Bartsch zerreissprobe 388. 2005 Cattan brüstete sich gegenüber seinen kollegen im ministerium damit, der amerikanische verteidigungsminister Rumsfeld persönlich decke ihm den rücken n. zürch. ztg. (21.9.)5d. 3 sich in die brust werfen; die brust herausstrecken (als ausdruck angeberischen auftrumpfenden gebarens). refl.: ⟨1530⟩ wenn sich denn gleich unser gegenteil feindlich brustet, scharret und buchet (nachschr.) Luther w. 32,125 W. ⟨1594⟩ Vincentius .. brüstet sich wie ein pfaw Heinrich J. v. Braunschweig schausp. 524 LV. 1646 der löw stehet auf, der haan brüstet sich der adler fleucht empor Harsdörffer gesprächsp. (1641)6,333. 1665 (er) wolte .. jhnen auch kein anlaß zum gespräch geben, saß und brüstete sich wie ein pfau und warf seine augen ohn unterlaß auf das teutsche fräulein Bucholtz Herkuliskus 564a. 1740 die pferde siehet man den dampf aus ihren nasen,/ mit leichtem staub erfüllt, wie wolcken von sich blasen;/ indem ein jegliches, sich brüstend, herstolziert Breitinger dichtkunst 1,404. 1781 diese (frau) rümpfte eine kleine stumpfnase, jene zog den mund in die länge, .. eine fünfte brüstete sich mit zurück gezogenem kopfe Wieland I 10,35 ak. ⟨v1840⟩ auf der marmor‐balustrade/ brüstet stattlich sich der pfau Gaudy 9,57 M. ⟨1884⟩ als .. im geflügelhofe hunderte von girrend, krähend, quackend und kollernd sich brüstenden tieren sie wirre machten .. da waren ihre augen denn doch allmählich größer geworden Anzengruber 31,39 B. 1929 der bannerträger .. schwenkt das tuch nach beiden seiten, und das tuch spricht laut und hastig, und er schwingt es und brüstet sich und spielt sich auf wie ein held Friedenthal eroberer 219. 1965 wenn Peter von der schule kam, schritt er .. an ihren spielen vorüber, stumm sich brüstend, daß beinahe die knöpfe knopfüber von der jacke in den vorgartenrasen sprangen wochenpost 8,18d.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
brautnacht butterschmalz
Zitationshilfe
„brüsten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/br%C3%BCsten>.

Weitere Informationen …