Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

breze, f

Fundstelle: Band 5, Spalte 799, Zeile 53 [Blanck]
BREZE f.   ahd. brezza, mhd. prêze. lexikalisierte kurzform von brezel f. bzw. ahd. brezzita f. (vgl. Lloyd/S. et. wb. ahd. 2,330–332). vorwiegend obd. s. auch brezel f. Heyne hausaltertümer 2,277: (laugen)gebäck in form verschlungener arme, vgl. 8./9.jh. chrustis, pretirum (lies: prezitum, vgl. ahd. u. as. glossenwortschatz 2,30b ak.) ahd. gl., nachtr. 89,11 M. 1276 ez hat auh der burggrafe unde diu stat daz reht gen den becken, daz si suln bachen sehsleie brot: .. braetzcen so man si haben wil, daz die reht saemlin sin, unde slaehmalnin braetzcen stadtb. Augsb. 196 M. 1465 welcher krumbes brot, bretzen .. bachen kan oder wil, daz er daz wol tůn mug bayer. rechtsqu. 2,133 ak. 1530 item mit dem selben teyg, abgesetzt mit der seidfarb, mag man bretzen machen als ein hand weyt, kleiner vnd groͤsser, vnd die also bachen kuchen maysterey D 5b. 1560 doch hielt er sich an baumen fest./ daran do sah ich: alle est/ hingen vol würst, gens und pratfisch,/ bretzen und weck Sachs 9,430 LV. 1641 die Schwäblein ../ frassen .. eine bretzen/ mit einem käß auß Schweitzerland Weckherlin 1,506 LV. 1858 waren doch das hütteldorfer bier und die hietzinger bretzen delicat Bäuerle mem. 1,92. ⟨1936⟩ indessen riefen verkäufer ihre köstlichkeiten aus, braune salzbestreute brezen Carossa geheimnisse (1938)183. 2011 seitdem (seit den 1990er jahren) ist die breze .. unabdingbarer begleiter beim bayerischen weißwurstfrühstück tagesztg. (18.4.)20e.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
brautnacht butterschmalz
Zitationshilfe
„breze“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/breze>.

Weitere Informationen …