Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

brodem, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 837, Zeile 63 [Exo]
BRODEM m.   ahd. brâdam, mhd. brâdem. mnd. br=dem, br=tme lassen sich auf germ. *:rǣþm‐ ‘dunst, hauch’ zurückführen. weitere herkunft unsicher, vgl. Lloyd/S. et. wb. ahd. 2,278– 280. vgl. auch mit anderer wortbildung ae. brǣþ m., me. brēth, ne. breath. jüngerer o‐vokalismus möglicherweise in anlehnung an odem m. (vgl. Lloyd/S. et. wb. ahd. 2,278). in der form brodem m. überwiegend seit dem 17. jh. 1 atem, z. t. in unklarer abgrenzung zu 2: 11.jh. flatus prada ahd. gl. 2,440,33 S./S. ⟨u1180/90⟩ lebende zungen hatte si owch/ da mide daz ir igelich sowch/ der selen munt un̄ rachen/ bit bitt’lichen sahgen/ biz si w’zerden bit iren zungen/ brust un̄ braden biz an di lungen Tundalus 502 K. ⟨u1295⟩ daz sie u mugen blasen in/ ir stinkenden bradem/ in uwern getouften adem Heinrich v. Hesler evangelium Nicodemi 5155 LV. 1611 bienen machen inwendig mit jrem broden den stock warm Colerus oecon. 4,533. ⟨1682⟩ wann der patient am sterben oder schon verschieden ist, .. soll man sich sonderlich vor seinen odem oder prodem hüten Hohberg georgica (1687)1,178b. 1782 nach triftigen bemerkungen soll der broden aus der nase und der mist des kranken viehes besonders ansteckend seyn leipz. intelligenz‐bl. 269. ⟨1883/4⟩ das knurren und der heiße brodem aus dem hunderachen hielt sie lautlos am boden festgebannt Storm 6,212 K. 1918 wenn der staat gleich den vorsintflutlichen ungeheuern alle kraft für panzerplatten, stoßzähne, feuerspeien und giftigen brodem, kurzum für möglichste wehr= und angriffsfähigkeit nach drachenart ausgibt, .. so ist er nicht so unschuldig an dieser entwicklung wie der lindwurm, sondern er ist schuld und wir sind alle mit schuld daran Gleichen‐R. mensch 164. 1960 das pferd stand ruhig und schnob milchig‐weißen brodem durch die nüstern Bräunig sommer 144. 2 ausdünstung, dampf; (schlechter) geruch, schlechte luft: ⟨u1230⟩ narde balsame vnt mirte./ swaz edelen smac von arte birt./ oder aromates namen ie gewan. / oder mannes list erdenchen chan. / der daz allez in ein gadem. / zesamne stiez der bradem Konrad v. Heimesfurt urstende 126,17 H. M14.jh. lege sie (birnen) in einen hafen vnd bedecke den hafen vnd becleibe ez mit teyge, daz der bradem iht vz muͤge b. v. guͦter spise 18 TSM. A15.jh. sy (Dorothea) wart dicke von dem fuyre der libe so hitzig, daz sy switzte, und von ir eyn brodem ufging als von eyme syedende toppe Johannes v. Marienwerder leben Dorothee 297 T. 1530 sunderlich so man diß (quecksilber) auf kole setzt das einem der broden nicht in den hals an die tzeene geheth artzney buchlein d. tzeen A 5a faks. ⟨v1565⟩ also verleschet die pestilentzische dunst vnd broden die eingeschaffene feuchtigkeit Mathesius Syrach (1586) 2,78a. A17.jh. nimb st: johanes krauth, salbey, .. laß halb einsieden, deck dz pferdt mit einem tuch, daß es wohl bedeckt sey, laß dem roß den broden wohl in halls gehen Groenrodt pferdearzneib. 160 H. 1669 das abhauchen und die ablassung eines wolriechenden brodems von einer rose .. ist uns unsichtbar und dringet doch durch die nase zum gehirn, woraus entstehet und alda entpfunden wird der geruch Schottel ethica 85. 1748 so kann man einige stunden daselbst bleiben; aber nicht nach sonnenuntergange, kurz vor welchem ein solcher strom von hitze aus osten kömmt, der dem brodem aus einem heißen ofen nicht ungleich ist hist. d. reisen 2,28 K./Sch. 1792 ich wandele daher hinter den pflugscharen aller Auenthaler, um den broden der furchen .. einzuziehen als mittel gegen meine luftsperre Jean Paul I 2,277 ak. 1846 verglichen mit dem brodem, der/ dich, Mogrib’s sohn, umschwimmet,/ ist eins schweines aas fürwahr/ ein duft von musk und zimmet Rückert hamâsa 2,203. ⟨1878⟩ aus der erd’ stieg ein brodem auf, daß man in schweiß und mit halbem atem sich vorwärts mühte Anzengruber 33,95 B. 1913 die hitze stieg in schwaden von der straße herauf und wälzte sich als glühender brodem, den man mit den händen greifen konnte, über den dachgarten Kellermann tunnel 62. 1958 die mutter mochte schon vor langem feuer im herd gemacht haben. denn Marie wusch. es stand ein mächtiger brodem im raum Bruns junge 16. 2004 kaum jemand hält es länger als ein jahr über den giftigen dämpfen aus, die sich in lunge und haut fressen. da hilft auch der kleine ventilator nicht, der den brodem auf die straße wehen soll spiegel 32,101a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
brautnacht butterschmalz
Zitationshilfe
„brodem“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/brodem>.

Weitere Informationen …