Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

bruchhaftig, adj.

Fundstelle: Band 5, Spalte 866, Zeile 4 [Luther]
BRUCHHAFTIG adj.   mhd. bruchhaftic. mnd. brokhaftig; nnl. breukhaftig. abl. von bruch m. 1 eines vergehens schuldig, straffällig: ⟨u1335⟩ ist das dy burgeliche sache pinlich wirt, das komet zcu da von, das das recht wil pinegen eyns bruchhaftigen vngehorsamkeit richtsteig landrechts 246 H. ⟨1454⟩ ten wer sache, .. dat men gerichsdage legen ind halden worde, .. ind iemants wer [der] asdann dairzo niet gebaidt enwurde dairbi zo komen, der ensulde nie brucheftich sin weist. 6,692 G. ⟨1510⟩ wer es aber sach, dass ein amptman .. die leutt, die da bruchhafftig weren .., nit bezwingenn künnte .., das der vogt dan mit dem amptman .. zu gericht sesse ebd. 3,594 G. 1574 so sich (der) bruchhafftige nichtt von den knechten .. pfenden wolle lassen, alsdan der vogt mitt gewaffneter handt .. einzugahn vndt den knechten .. pferde zu geben (hat) arch. gesch. Niederrhein, n. f. 2,369 L./H. ⟨1602⟩ die jenige die erbgueter im eigen von Seelscheit verkauffen, und den irsten gerichtstag nach dem kauff dasselbige nit anbrenngen, die seint dan und alle gerichtstag darnach, so lang dasselbige verschwiegen blift, bruchthafftigh weist. 3,26 G. 2 schadhaft: 1445 weris ouch das disser brieff zeubrochen .. adir am ingesigil bruchhafftig wurde, daz sal den altirluten an sollichem ewigin gulden zcinses keynen schaden .. brengin urkb. Leipz. 2,201 P.‐K. 1539 so offt sichs zutregt, das ein ort des tammes bruchhafftig ader baufellig befunden, .. sollen vnnd wellen wir dieselben dorffschafften .. durch vnsern landreuttern zu Munchberg auff einem namhafftigen tag bescheiden cod. dipl. brand. III 3,463 R. 1608 ist vor rathsam erachtet, das gewisse uisitatores .. sich .. auf alle ämpter begeben, alda vntersuchen, was .. ann thürmen vndt mauerenn bruchhafftig .. vndt vns solches getrewlich einbringen urkb. Allenstein 1,357 B. 1693 schacht ruhet auff zerbrochenen beinen, oder: machet sich zum gehen fertig, i. e. wird wandelbar, feige oder bruchhafftig Schönberg berginformation 2,79.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
brautnacht butterschmalz
Zitationshilfe
„bruchhaftig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/bruchhaftig>.

Weitere Informationen …