Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

bruder, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 875, Zeile 50 [Bambek]
BRUDER m.   ahd. mhd. bruoder. as. brōthar, mnd. brōder; anfrk. bruother, mnl. broeder, broder, nnl. broeder; afrs. brō- ther; ae. brōðor, me. brōther, ne. brother; an. isl. bróðir, adän. bruþur, norw. dän. schwed. broder; got. broþar, krimgot. bruder lassen sich auf germ. *:rōþær zurückführen, das mit ai. bhr⌈tar‐, toch. pracar, procer, gr. φράτηρ, lat. frater, air. br=th(a)ir, russ. brat u. a. auf idg. *bhráh2ter‐ ‘bruder’ zurückgeht (vgl. Wodtko nomina 38). 1 männliches geschwisterteil: 2.h8.jh. germanus proder ahd. gl. 3,6,27 S./S. ⟨881/2⟩ thaz gideilder (Ludwig) thanne sar mit Karlemanne,/ bruoder sinemo, thia czala uuunniono ludwigslied 8 S. ⟨v1022⟩ toh si in (Osiris) fone sînemo brûoder Tiphone erslagenen funde Notker 1,694,27 P. ⟨A12.jh.⟩ Mariam unde Martam, die umbe dich irdigiton,/ daz ir brudir Lazarus genas, der drie nahte begrabin was rheinauer Paulus 2,4 M. ⟨u1220⟩ si wart im schône brâht und rîlîche enpfangen. / der künec Tampunteire, sîn bruoder, kom ouch ze Katelangen Wolfram Titurel 7 15,2 L./H. 1331 von brudern sin gephendet/ und verkoufet mit der hant,/ Josep in Egypten lant Tilo v. Kulm 3320 DTM. hs.M15.jh. umb dy pfenninge Yoseph vorkouft wart/ von synen bruderen in Egipten lant./ also quamen sy an der iuden hant st. Anselmi fragen an Maria 56 DTM. 1517/50 wann ains leiplicher brueder vorhin im rath und ein burgermaister ist, so mag er im leben desselben darzu nicht komen, dann zwen prüder dorfen solichs ampt .. nicht verwalten (Nürnb.) chr. dt. städte 11,795. 1561 in dem jar .. 1526. begab es sich das zwen lybliche bruͤdern Thoman vnd Lienhart Schücker .. in jres vatters huß mit anderen .. versamlet hattend Bullinger widertoͤuffer 31b faks. 1680 mittler weil besagter hertzog daselbst in verwahrung sitzt, kommt zu ertzhertzogs Friedrichs herrn brudern, ertzhertzog Leopold, ein zauberer Francisci uberzug 667. 1755 wie, mein herr! kennen sie die berühmten brüder nicht, welche über Gallipoli herrschen? die weltbekannten Dardanellen? Lessing 2,160 L./M. 1839 hätten ew. wolgeb. lust und musse einige deutsche schriftsteller für das von mir und meinem bruder unternommne deutsche wörterb. zu excerpieren? J. Grimm in: beziehungen z. Hessen 1,14 S. ⟨1893⟩ mein bruder Ernst starb den winter sechsundsechzig Hartleben Jagert (1901)77. 1968 ‘ich möchte bloß wissen, wo mein bruder bleibt’, sagte Udo Loest abhang 212. 2003 Iris ist 23 jahre alt, arbeitslos und lebt mit ihrem älteren bruder und dem vater in einem zimmer von vielleicht 14 quadratmetern n. zürch. ztg. (8./9.11.)B3b. 2 angehöriger einer gruppe, die durch gemeinsame grundsätze, überzeugungen verbunden ist bzw. nach bestimmten regeln lebt: a mönch, klosterbruder: ⟨u1160⟩ her enruͦchte nuwit umme daz guͦt./ sinen bruͦderen her gebot/ daz sie geistliche lebeten/ vnd die waren minne habeten trierer Aegidius 858 B. ⟨u1225⟩ und der bruder sprach, er wolt ir guten rat geben zur sele, ob sie synen rat thun wolt Lancelot 1,540 DTM. ⟨u1362⟩ do kom ein bruͦder des ordens und ruͦfte im hin us und sprach also Seuse 83 B. 1509 seins klosters sygel bring yeder vsz den obgenanten brüder Murner 1,1,66 Sch. v1566 der babst schigkht ainen münich, prediger ordenns, brueder Niclas, ain edlman aus Meissen Herberstein in: font. rer. austr. I 1,134. 1639 auch ist in Polen .. ein newer ritter orden zu jungfraw Marien ehre von lxxij. brüdern, vnter welchen der könig das haupt ist, vom bapst bestetiget Micraelius Pommer‐land 4/6,367. 1714 Benedictus hatte sich in diese seine thorheit so sehr verliebt, daß er sie auch ausser landes feil bote u. daher einen mönch Maurum, nebst andern faulen brüdern, in Franckreich und andre orte ausschickte, daselst (!) klöster zu bauen und seine orden fortzupflantzen Büttner Bruno 46. ⟨1782/7⟩ er schlich dem mönche ins kloster nach, stahl aus der kleiderkammer ein ordenskleid, fuhr hinein und begab sich in gestalt des bruder Graurocks ins gefängniß Musäus volksmärchen 1,124 M. ⟨1834/5⟩ nur in dem kloster .. machte der bruder .. eine ausnahme von der regel Chamisso w. (1836)1,395. ⟨1875⟩ sammelt ihr da herum für’s kloster, frommer bruder? Anzengruber 39,263 B. 1934 ein paar wochen später .. erschien im kramladen des händlers Nissen der sanfte bruder Eustachius aus dem nahen kloster Lobra Roth Tarabas 274. 1983 ‘wir sind noch nicht auf der höhe der einsichten von bruder Schönherr’, hörte ich einen pfarrer sagen, der zu seinen gefolgsleuten gehört Bölling nachbarn 275. b glaubensgenosse, angehöriger der christlichen glaubensgemeinschaft, anhänger Jesu: 1287 wan wir sin alle in gote ein ander bruͦdere schwabenspiegel 44a L. 1510 also sind wir ouch zuͦ zeiten der nottdurfft für die kristenlichen bruͤder nit allein vnser guͦt, sunder ouch vnnser seelen zuͦ setzen schuldig Geiler paradiß 10c. 1766 hat er (Jesus) denn seine brüder ganz und gar in ihrer angst verlassen Herder 1,61 S. 1839 doch in Jerusalem, wo sie zusammen kamen,/ trat Petrus unter sie, und sprach in aller namen:/ ihr brüder, weil erfüllt hat müssen seyn das wort/ der schrift, daß Judas gieng aus unsrer mitte fort Rückert Jesus 251. 1876 die aber sind mächtiger, als alle anderen vorurtheile, weit mächtiger noch, als ihre religiösen brüder Bracke nieder 10 faks. 1988 meine brüder und schwestern im herrn Königsdorf lichtverhältnisse 146. c mitglied einer zunft, einer handwerksvereinigung: 1386 vort so mach eyn meister of eyn broider, die ein leirknecht meyt, den versoichen einen maint of hei eym eve kume of neyt in: Dirke rechtsverhältnisse d. handwerks‐lehrlinge (1914)23. u1400 item sal yder bruder geben alle fronfast 6 heller in die bruderschaffte frankf. zunfturk. 2,256 Sch. 1562 wie man etwan die bruͤder auß den bruderschafften wider auß thet, die sich nicht wie bruͤder jaͤrlich verhielten Mathesius Sarepta 148b. ⟨1647⟩ sie haben eine brüderschafft mit feinen privilegien, .. wer bruder wird, muß .. aus einen grossen .. pocal .. trincken Olearius reisebeschr. (1663)55. d angehöriger einer politischen vereinigung, einer partei: 1843 lieber bruder! du willst dich zurückziehen, nicht die redaktion fortsetzen, nicht kämpfen wie früher, das kannst du nicht, das wirst du nicht wollen. deine brüder haben ein recht dazu, es von dir zu fordern; ist nicht die mehrzahl überzeugt von deinem streben und wirken ..? in: bund kommunisten (1970)1,37. 1869 nun, lieber freund Becker, komme ich zur hauptsache; ich brachte gestern abend in unserm verein die vorgänge in Basel zur sprache, und der verein bewilligte einstimmig, zehn taler aus der vereinskasse an die brüder in Basel zu schicken 1. internationale (1964)292. 1928 proletarier bin ich! genosse! ein bruder der brüder! G. Hauptmann Eulenspiegel 221. 1974 die genossen oder brüder dürfen sich nicht in eine derartige sonderrelation begeben Helle familie 9. 3 freund, vertrauter. häufig als vertrautheit vermittelnde anredeform: u1477 als der esel, do er dem wilden schwyn begegnet, sprach er zuo im: ich grüß dich, bruoder Steinhöwel Äsop 92 LV. 1557 dem erbarn, beschaidnen und wolgeleerten jüngling Michael Ziegler, yetzund zuͦ Ulm studierend, meinem günstigen lieben freünd unnd bruͦder. die genad gottes sey mit dir, freündtlicher lieber gesell unnd bruͦder Montanus schwankb. 135 LV. 1884 richtig, die janze pferdebahn voll Dräsener und Leibzijer, östreichische brüder, .. Bremer, Hamburger Raabe 15,543 H. 1947 in der tränenfeuchten treibhausluft der empfindsamkeit gedeiht zwar die menschenliebe, .. die ohne eine wahl zu treffen, jeden freund und bruder nennt Newald probleme 17 R. 4 durch eine hervorstehende eigenschaft charakterisierter mann. ironisch und häufig in verbindung mit adj. ; in der verbindung warmer bruder abwertend für ‘homosexueller mann’: ⟨1537⟩ der erst (weg) ist ein vnmaͤssig leben fuͤhren vnnd allezeit ein trunckener bruder seyn Lorichius paedagogia (1595)159. ⟨1611⟩ da find sich auch manch fauler bruder/ der nicht gern schafft, ligt stets im luder Spangenberg anbindbr. 227 LV. 1679 der hr. verwalter schiene ein feiner nasser bruder zu seyn, iedoch aber denen studenten nicht ungeneigt Riemer maul‐affe 155. 1732 weh über euch, ihr lauen brüder./ wer gott verläst, denselben läst er wieder Henrici ged. (1727)3,110. 1794 gestern waren die jakobiner an den schranken und versicherten, daß jene, welche sich in der nacht vom 27sten auf den 28sten für Robespierre erklärt hätten, falsche brüder gewesen wären d. neueste v. gestern 5,192 B. 1931 ach, jetzt verstehen wir uns, sie meinen, weil er ein warmer bruder ist Broch schlafwandler 2,126. 5 mitmensch, gefährte (unter voraussetzung christlicher wertvorstellungen): ⟨v1624⟩ was ihr den armen und geringsten unter diesen meinen brüdern nicht habt gethan, das habt ihr mir auch nicht gethan Böhme theosophia (1730)2,479 faks. 1732 und was dir ehedessen/ dein bruder leides angethan,/ das sey vergeben und vergessen Henrici ged. (1727)3,156. 1787 wenn wir vaterunser beten/ für des kranken bruders qual Schubart s. ged. 1,38. 1846 alle menschen sind brüder in: bund kommunisten (1970)1,420. 1980 es kommen/ unsere brüder und schwestern/ menschen und unmenschen/ sie schleppen ihre seelen hinter sich her/ verheerend wie abgas Kunert unterwegs 15. 6 verbündeter im kampf; mitstreiter, gesinnungsgenosse: 1639 solche pflege der armen soldaten hat hertzog Friederich, kayser Friederici sohn, sich sehr wol gefallen lassen vnd davon ein exempel genommen vnd einen orden deutscher brüder vnnd kriegesleute von ehrlichen adelspersohnen gestifftet Micraelius Pommer‐land 1/3,274. 1677 als erachte ich billig zu seyn, daß wir eben dieselbige schlacht allhie .. besehn: damit man daran erkenne, was für ein frischer bruder und unverzagter kriegsmann er (Carvajal) gewesen Francisci trauer‐saal 3,553. 1792 endlich (verbreitete sich) nach und nach der geist der munterkeit .., und das ganze regiment (ward) zu einem häufen lustiger brüder Laukhard leben 2,400. 1843 Hebbel .. wird daher beistand und pflege gewiß so wenig entbehren, wie seine dänischen brüder im apollo in: Hebbel III 2,188 W. ⟨1937⟩ mit England zusammen werden wir die welt befreien. an unzähligen stammtischen werden an diesem abend die Engländer als brüder gefeiert, als bundesgenossen, als waffengefährten Bredel bruder (1952)147. 7 zur personifizierung eines abstraktums: 1649 der tod wird des schlafes bruder und ebenbild genennet Harsdörffer gesprächsp. (1641)8,518. 1796 komm, lieber bruder tod!/ ach! komm’ uns zu befreyn! Kotzebue negersklaven 53. 1919 bruder wind will herein. aber wir kennen unseren kalten bruder wind nicht Brecht Baal 122 Sch. 2000 bruder frühling säuselt: ‘ahoi!’ und will ein weilchen bleiben, so bis juni ungefähr berl. ztg. (30.3.)11a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
brautnacht butterschmalz
Zitationshilfe
„bruder“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/bruder>.

Weitere Informationen …