Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

bruder‐., brüdergemeinde, f, brüdergemeine, f, bruderhand, f, bruderhaus, n, bruderherz, n, bruderkind, n, bruderkrieg, m, bruderliebe, f, brudermord, m, brudermörder, m, brudersohn, m, brudertochter, f, brudervolk, n

Fundstelle: Band 5, Spalte 877, Zeile 69 [Bambek]
BRUDER‐.  ca. 80 zuss. mit bruder m., stets ohne fugenelement. bestimmungswort auch in der form brüder‐: ‐gemeinde f. (s. d.). ‐gemeine f. (s. d.). ‐hand f. brüderlich gereichte hand; freundschaftliche geste: ⟨1798⟩ Klopstock w. 7,8. v1956 Brecht schr. z. lit. 1,315 H. ‐haus n. (zu 2 a): M14.jh. weist. 1,2 G. 1808 Brentano13,316 Sch. ‐herz n. (s . d.). ‐kind n. (zu 1): E12.jh. ahd. gl. 3,354,28 S./S. ⟨1856⟩ Auerbach (1857)9,34. ‐krieg m. (s. d.). ‐liebe f. liebe eines bruders zu geschwistern, liebe zu glaubensbrüdern, mitmenschen: 1523 Luther w. 12,297 W. 1965 Geissler kulturhygiene 47. ‐mord m. mord am bruder, mitmenschen: v1388 Heinrich v. Langenstein erchantnuzz 98 TSM. 1979 Heuschele gespräche 69. ‐mörder m. person, die den eigenen bruder ermordet, auch jmd., der angehörige des eigenen volkes tötet: 1563 Kirchhof wendunmuth 1,474 LV. 1965 Erpenbeck bilanz 221. ‐sohn m. neffe, jünger noch mdal.: E8./A9.jh. ahd. gl. 1,619,44 S./S. 1967 Welskopf‐H. licht 333. ‐tochter f. nichte, jünger noch mdal.: ⟨u1217⟩ Wolfram Willehalm 80,10 Sch. 1957 Strittmatter wundertäter 1,507. ‐volk n. verwwandtes oder befreundetes volk: 1644 Harsdörffer gesprächsp. (1641)4, C 5a. 1990 Nielsen‐S. erinn. 227.

bruderherz, n

Fundstelle: Band 5, Spalte 878, Zeile 45 [Bambek]
BRUDERHERZ n.   zuss. mit bruder m. scherzhaft‐freundschaftlich für ‘bruder, freund’. häufig in der anrede: 1665 er wolte ihm hierin sein getreues freunde‐ und bruderherz sehen lassen Bucholtz Herkuliskus 168a. 1718 dieß alles findest du an ihrer (der braut) muntern jugend/ geliebtes bruder=hertz in schönster seltenheit in: ged. 1,686 Menantes. 1781 indessen dank dir, innig unaussprechenlichen dank für dein treues bruderherz Jung‐S. br. (1905)8. 1808 Hermann! mein bruderherz! was hab’ ich dir getan? Kleist w. 2,448 S. ⟨1860⟩ Schneider, bruderherz! da komm her und setz’ dich zu uns! M. Meyr Ries (1868)2,396. 1904 ‘du hast auch einen umgebracht, bruderherz!’ sprach er jugend 6b. 1987 todmüde, bruderherz? Ch. Wolf störfall 20. 2004 ‘ich bin der da!’, sagt Markus Kochen und zeigt auf einen jungen inmitten vieler anderer kindergartenkinder. er sucht weiter und findet auch sein ‘bruderherz’ frankf. rundschau (28.9.), IdS‐arch.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
buttern
Zitationshilfe
„bruderherz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/bruderherz>.

Weitere Informationen …