Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

brust‐., brustbeere, f, brustbein, n, brustbeklemmung, f, brustbild, n, brustblatt, n, brustblech, n, brustdrüse, f, brustentzündung, f, brustfieber, n, brustfleck, m, brustflosse, f, brustgewehr, n, brustharnisch, m, brusthöhe, f, brusthöhle, f, brustkasten, m, brustkern, m, brustknochen, m, brustkorb, m, brustkrank, adj., brustkrankheit, f, brustlatz, m, brustpanzer, m, brustriemen, m, brustschild, n, brustschmerz, m, bruststimme, f, bruststück, n, brusttasche, f, brusttee, m, brustton, m, brusttuch, n, brustwarze, f, brustweh, n, brustwehr, f

Fundstelle: Band 5, Spalte 910, Zeile 19 [Exo/Hartmann]
BRUST‐.  ca. 500 zuss. mit brust f., zu 1. stets ohne fugenelement: ‐beere f. als heilmittel gegen brustkrankheiten verwendete beere (ziziphus jujuba Mill. oder cordia myxa L.): 1616 Henisch t. spr. 1,539. 1943 Marzell wb. pflanzennamen 5,69. ‐bein n.: 9.jh. ahd. gl. 2,163,53 S./S. 2004 süddt. ztg. (9.9.)3a. ‐beklemmung f.: 1773 in: Buchner ärzte (1922) 143. ⟨1909⟩ Rosegger ges. w. 5(1914)253. ‐bild n. portrait, das kopf und oberkörper zeigt: 1425 urkb. Ndrhein 4,1,193. 2012 st. galler tagbl. (5.9.), IdS‐arch. ‐blatt n. (s. d.). ‐blech n. harnisch: ⟨1.h14.jh.⟩ schachzabelb. 48 TSM. 1939 Ziesemer preuß. wb. 1,847a. ‐drüse f.: 1774 Adelung wb. 1,1107. 2012 hamb. morgenpost (20.5.), IdS‐arch. ‐entzündung f.: 1771 Morgagni, krankheiten 1,283. 1853 Stöber Sabina 227. ‐fieber n.: ⟨1769/73⟩ Hermes Sophie (1778)6,122. 1965 pfälz. wb. 1,1299. ‐fleck m. (s. d.). ‐flosse f.: 1796 Nemnich polyglotten‐lex. (1793)5,92. 2000 berl. ztg., beil. (26.1.)4b. ‐gewehr n.: 9./8.jh. ahd. gl. 1,289,63 S./S. 1664 Rachel ged. 23 HND. ‐harnisch m.: 1563 Faber Saxonia 167a. 1962 Marg Demetrius 2,93. ‐höhe f.: 1839 Schubert morgenland (1838)2,152. 2001 berl. ztg. (21.8.)22a. ‐höhle f.: 1768 Wieland I 7,194 ak. 2010 st. galler tagbl. (24.4.), IdS‐arch. ‐kasten m.: 1791 Obermayer unterr. entbindungskunst 285. 2009 welt (23.12.)24b. ‐kern m. stück fleisch von der brust des rindes: 1548 Stumpf chr. 2,289b. 1999 thür. wb. 1,1040. ‐knochen m.: ⟨1595⟩ Rollenhagen froschmevseler Aaa 5a. 2004 mannh. morgen (10.11.), IdS‐arch. ‐korb m.: 1885 Sanders erg.‐wb. 317c. 2005 n. zürch. ztg. (8.3.)36a. ‐krank adj. : 1833 Ruge brw. 1,40 N. 1952 Th. Mann br. 3,281 M. ‐krankheit f.: ⟨1493⟩ Petrus de Crescentiis, nutz d. ding (1518)1d. 1924 Th. Mann zauberberg 2,168. ‐latz m. (s. d.). ‐panzer m. (s. d.). ‐riemen m. teil des pferdegeschirrs: 1561 Maaler t. spr. 80c. 1999 thür. wb. 1,1042. ‐schild n. (s. d.). ‐schmerz m.: 1570 Thurneysser qvinta essentia K 1b. 1950 Graf mitmenschen 63. ‐stimme f. tiefe stimmlage: 1752 Quantz flöte 47 faks. 2013 zeit (12.1.), onlinearch. ‐stück n. (s. d.). ‐tasche f.: 1820 E. T. A. Hoffmann 8,244 G. 2005 n. zürch. ztg. (22.11.)39d. ‐tee m. heiltee gegen brustkrankheiten: 1774 Schmucker wahrnehmungen 1,79. 1998 reichenbacher kal. 15. ‐ton m. (s. d.). ‐tuch n. um brust, hals, schultern getragenes stück stoff: E15.jh. nürnb. polizeiordn. 106 LV. ⟨1964⟩ Weiss Marat (1965)12. ‐warze f.: 1477 (Eltville) voc. ex quo O 4a. 2012 braunschw. ztg. (13.9.), IdS‐arch. ‐weh n.: ⟨u1445⟩ Mynsinger falken 47 LV. 1940 bad. wb. 1,351a. ‐wehr f. (s. d.).

brustlatz, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 912, Zeile 39 [Exo]
BRUSTLATZ m.   zuss. mit brust f. 1 kleidungsstück, das die brust bedeckt; mieder, weste. vor allem bei trachten: ⟨1548⟩ gut ists, bringst jn (fuchs) zu hauß;/ es wirdt ein warmer brustlatz drauß Waldis Esopus 2,178 K. 1569 denn wer wolte oder koͤndte wol erzehlen, die mancherley wunderliche vnd seltzame muͦster vnd art der kleidung, die bey mann vnd weibßpersonen oder volck in 30. jaren her auff vnd wider abkommen ist, von .. kragen, brustlatzen, hosen, schuen in: theatrvm diabolorum 465a. 1615 so kan mans (das hasenfell) zum brustlatzen brauchen Colerus oecon. 5,21. 1655 der damahliche rector M. Andreas Frißner von Wonsiedel hat .. gebiethen lassen, daß niemand .. in der schändlichen kleider tracht, so damahls auffkommen war, sich betreten lassen solte, sondern daß die studenten .. die bundten hosen, gefaltene brustlätze, die verschnittene wämbser .. ablegen .. solten Schneider chr. 310. 1741 ich war begierig die jungen herren zu sehen, und endlich glückte mir es, daß ich den einen auf einem ackerpferde ohne kleid im blossen brustlatze sahe auf den hof geritten kommen d. neueste v. gestern 2,380 B. 1791 seinen leib bedekte siebenfache kleidung: ein rok, eine weste, ein brustlaz, ein oberhemde, ein wammes, ein unterhemde, und ein molton auf dem blossen leib Bahrdt leben (1790)3,268. 1810 die dame .. versteckte die kette, die ihm vom halse herabhing, schäkernd in seinen seidenen brustlatz Kleist w. 3,223 S. 1889 er trank erst herzhaft, griff dann in den brustlatz, holte ein par (!) pergamentblättlein hervor und las Dahn welt‐untergang 224. 1927 sie (pilger) tragen unter den brustlätzen, in kleine beutel eingenäht, die biblischen gewürze dill, thymian und kümmel Paquet städte 409. 1983 die behüterinnen mit gestärkten weißen schürzen sehen heute wegen der roten nelke am brustlatz besonders begehrenswert aus Knape schnecken 71. 2 oberer teil der schürze, hose: 1851 der weinhändler ließ denn dem Ambrosius gleich ein ledernes schurzfell anmessen, das hinten mit einer blanken schnalle zugemacht wurde; er bekam ein bandmesser, das er oben in den brustlatz hineinsteckte Lewald dünengesch. 1,269. 1926 er holte vom dachboden sein lateinisches lernbuch, preßte es unter den fleckigen brustlatz seines schurzes Grogger Grimmingtor 125. 1996 allzu viele führen ein stück (lederhose) von der stange spazieren .. dafür prangt protzig gestickt auf manchem brustlatz der name des hosenmatzes oböst. nachrichten (5.8.), IdS‐arch. 2006 unter seiner camouflage‐jacke trägt er eine giftgrüne latzhose mit dreiviertelbein, auf deren brustlatz in silbernen buchstaben das wort ‘hauptstadtrocker’ geschrieben steht tagesztg. (21.10.)24a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
buttern
Zitationshilfe
„brustlatz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/brustlatz>.

Weitere Informationen …