Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

brut‐., brutanstalt, f, brutei, n, brutgebiet, n, brutgeschäft, n, brutheiß, adj., bruthenne, f, bruthitze, f, brutkastenbrütkasten, m, brutknospe, f, brutofenbrütofen, m, brutpflege, f, brutplatz, m, brutreaktor, m, brutsaison, f, brutstätte, f, brutvogel, m, brutwärme, f, brutzeit, f, brutzwiebel, f

Fundstelle: Band 5, Spalte 918, Zeile 69 [Stöwer]
BRUT‐.  ca. 130 zuss. mit brut f., überwiegend zu 1. meist ohne fugenelement. insbesondere bei umlauthaltigem erstelement brüt‐, brüte‐ auch anschlußbildung mit brüten vb. möglich: ‐anstalt f. einrichtung, in der befruchtete eier zur entwicklung gebracht werden: 1800 oekon. hefte 15,294. 1987 spiegel 50,223a. ‐ei n.: ⟨1349/50⟩ Konrad v. Megenberg b. d. natur 194 P. 2005 n. zürch. ztg. (11.10.)34a. ‐gebiet n.: 1870 Finsch/H. vögel 716. 2005 berl. ztg. (19./20.3.)23e. ‐geschäft n.: 1791 Blumenbach naturgesch. 4177. 1997 berl. ztg. (12.2.)VIa. ‐heiß adj. (zu 1, 2). vgl. brütendheiß adj. : 1889 Liliencron s. w. (1904)5,171. 2006 zeit 3,33b. ‐henne f. (s. d.). ‐hitze f. (zu 1, 2): 1796 Jean Paul III 2, 171 ak. 2012 frankf. allg. ztg. (9.10.)17c. ‐kasten m. (s. d.). ‐knospe f. (zu 6): 1839 Bischoff wb. botanik 159. 2003 Jäger/N. botanik 150. ‐ofen m. (s. d.). ‐pflege f. (zu 4): 1873 Ratzel wandertage 1,175. 2015 gött. tagebl. 82,22. ‐platz m.: 1829 Pfeil waldbäume 137. 2005 n. zürch. ztg. (8.9.)43a. ‐reaktor m. kernreaktor, der neben der energieerzeugung auch zur erzeugung weiteren spaltbaren materials dient: 1954 frankf. allg. ztg. (10.6.)8c. 2011 spiegel 21,117b. ‐saison f.: 1869 Brehm thierleben (1864)6,956. 2005 berl. ztg. (7.3.)17b. ‐stätte f. (s. d.). ‐vogel m.: 1709 Grienmelt annus 198. 2005 n. zürch. ztg. (5./ 6.2.)45c. ‐wärme f.: ⟨1682⟩ Hohberg georgica (1687)2,488b. 1975 frankf. allg. ztg. (10.12.)25d. ‐zeit f.: 1572 Kling sechs. landrecht 247a. 2015 gött. tagebl. 82,22. ‐zwiebel f. (zu 6): 1712 Marperger natur‐lex. 1291. 1973 Troll botanik 82.

brutkasten, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 923, Zeile 70 [Stöwer]
BRUTKASTEN m.   zuss. mit brut f. 1 nistkasten (für vögel): 1767 etliche anstalten und arbeiten .. bestanden in einem brutkasten, zur erzielung neuer schwärme, und einem kleinen weiselkästchen, zur erzeugung junger bienenköniginnen miscell. saxon. 1,296. ⟨1876⟩ ich (Storm) hatte ihm (Mörike) erzählt, daß mein vater .. eine liebhaberei für vögel habe und noch jetzt mit behagen dem treibender stare um die ausgehängten brutkästen zuschaue Storm 8,30 K. 1977 sei es ein mensch, der ein im brutkasten gerade ausgeschlüpftes kücken zart zwischen seine hände nimmt Steenbeck impulse 427. 2005 zudem sollen verschmutzte brutkästen regelmäßig gereinigt werden berl. ztg. (7.3.)17b. 2 ein mit durchsichtigen wänden und medizinischen apparaten ausgestatteter kasten zur pflege und versorgung von frühgeborenen oder kranken neugeborenen: 1889 unter dem titel ‘mère artificielle’ ist ein apparat ausgestellt, welcher als brutkasten (couveuse d’enfants) zur aufnahme frühgeborener oder sehr lebensschwacher kinder dient in: münch. med. wochenschr. 36,757b. 1988 das baby wurde in einen brutkasten getan und lebte dort drei tage Schneider seele 190. 2005 ich hasse es auch, sie (junge frau) als brutkasten zu benutzen. aber ich weiß, dass Susan durch die hölle gehen würde, um ihrem kind eine chance zu geben süddt. ztg. (18./19.6.)12b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
buttern
Zitationshilfe
„brutkasten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/brutkasten>.

Weitere Informationen …