Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

bubi, m

Fundstelle: Band 5, Spalte 930, Zeile 29 [Hartmann]
BUBI m.   abl. von bube m. älter auch neutr. 1 kleiner junge. koseform: 1819 reift doch der schelm schon im bübi noch eh’ es lallen gelernet Gaál gäste 114. 1854 das bubi war, wie es gewohnt war, bald bei mir (dem vater), bald bei ihr (der mutter) Gotthelf schuldenbauer 54. ⟨1927/9⟩ ihr inneres glück .. zog sie einzig aus dem reichtum, den ihr das heranwachsen und körperliche und geistige gedeihen ihres kindes, ihres bubi, gab Mühsam namen (1949)149. 1965 aber so ist nun mal das leben, mein bubi Knappe land 124. 2009 prachtvoll ist auch die parodie auf den zweijährigen bubi, der schon ‘arschloch’ sagen kann st. galler tagbl. (10.1.), IdS‐arch. 2 unreif wirkender mann. abwertend: ⟨1928⟩ Marie einfach: man muß einen mann lieben .. Desiree: liebe? du nennst das mit deinem sanften bubi liebe? Bruckner dr. w. (1948)1,11. 1960 (vier männer) arbeiteten hemdsärmlig und ein bißchen ungeschickt; aber man sah, daß sie sich mühe gaben. .. ‘du heiliger bimbam’, höhnte Röhr. ‘guck dir doch die vier bubis an! ..’ Bräunig sommer 162. 2011 dann steht da dieser dünne hering (Johnny Houx), ein bubi von 27 jahren. die schulterlangen blonden haare tratschnass von der letzten dusche, die füße bar, der oberkörper frei unter einem leicht zu großen blauen sakko mannh. morgen (1.8.), IdS‐arch.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
brautnacht butterschmalz
Zitationshilfe
„bubi“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/bubi>.

Weitere Informationen …